Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

In der Landespolitik ist er gut vernetzt

Ein neuer Name im neuen Jahr: CDU will Wittkop als Hamelner Landratskandidaten ins Rennen schicken

Freitag 3. Januar 2020 - Springe / Hameln (wbn). Stefan Wittkop aus Springe soll für die CDU als Landratskandidat im Landkreis Hameln-Pyrmont antreten.

Dies hat heute Abend der CDU-Kreisvorsitzende Hans-Ulrich Siegmund mitgeteilt. Siegmund: „Stefan Wittkop ist hervorragend vernetzt in der Landespolitik, in den kommunalen Spitzenverbänden und kennt mit viel Erfahrung im Kommunalbereich die Sorgen und Nöte der kommunalen Kreisfamilien. Sowohl menschlich als auch fachlich haben wir mit Stefan Wittkop eine kompetente Persönlichkeit für den Chefposten in der Landkreisverwaltung gewonnen.

(Zum Bild: Spitzenmann mit kommunaler Erfahrung: Stefan Wittkop. Foto: CDU)

 

Fortsetzung von Seite 1

Wittkop, Volljurist aus Springe, 45 Jahre jung, verheiratet, 3 Kinder, ist seit 2013 Beigeordneter beim Niedersächsischen Städtetag - dort insbesondere für Kommunalrecht, Öffentliches Dienstrecht und Gefahrenabwehrrecht - Brandschutz, Rettungswesen, Katastrophenschutz - sowie Tourismus zuständig.

Zugleich ist er Pressesprecher dieses kommunalen Spitzenverbandes. Ehrenamtlich engagiert er sich im Pastoralrat der katholischen Pfarrgemeinde Christ-König in Springe.

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE