Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Schuldenstand Deutschlands verringert sich jede Sekunde um rund 52 US-Dollar

Ländervergleich der Schuldenberge: Pro-Kopf-Verschuldung in Deutschland rund fünfzehnmal höher als in Russland

Dienstag 14. Januar 2020 - London / Börry (wbn). Überraschender Ländervergleich der Schuldenberge: Die Pro-Kopf-Verschuldung in Deutschland ist rund fünfzehnmal höher als in Russland.

Wie aus einer Infografik von Kryptoszene.de hervorgeht, liegt die derzeitige Pro-Kopf-Verschuldung in Deutschland bei 28.576 US-Dollar. Am höchsten verschuldet sind die Japaner mit 89.515 US-Dollar, in den USA ist der Schuldenstand je Einwohner am Zweithöchsten.

Fortsetzung von Seite 1
Am anderen Ende der Skala befindet sich Nigeria. Hier kommen auf einen Einwohner nur rund 707 US-Dollar Schulden.
Insgesamt zeigt sich, dass insbesondere die hoch entwickelten Industrienationen vor einem hohen Schuldenberg stehen.
Hinsichtlich der aktuellen Schuldenentwicklung sticht die Bundesrepublik Deutschland positiv hervor: Anders als in zahlreichen weiteren Staaten nimmt der Schuldenberg ab, anstatt weiterzuwachsen.
Sekündlich verringert sich der Schuldenstand um etwa 52 US-Dollar beziehungsweise 47 Euro.
Kontroversen treten zutage, wenn die Gesamtvermögen der Länder mit den Pro-Kopf-Schulden der Staaten ins Verhältnis gesetzt werden. Nach Recherchen von Kryptoszene.de gilt Deutschland als viertreichster Staat der Welt. Das bundesdeutsche Gesamtvermögen beläuft sich auf 14.460 Milliarden US-Dollar. Das russische Vermögen ist mit 3.052 Milliarden Dollar beispielsweise zwar bedeutend geringer – und dennoch betragen die Pro-Kopf-Schulden in Deutschland 28.576, in Russland nur 1.836 Milliarden US-Dollar.

Transparenzhinweis der Redaktion: Der Beitrag basiert auf Informationen von Kryptoszene.de Über Kryptoszene.de: Kryptoszene.de ist eine Nachrichten- und Informationsplattform, die Krypto-Interessenten und Anlegern News, Hintergrundberichte, Analysen und Anleitungen zum Kaufen und Handeln von Kryptowährungen anbietet.

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE