Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Weiterhin entspannte Situation im Weserbergland

Es bleibt bei nur fünf infizierten Corona-Patienten im Landkreis Hameln-Pyrmont

Freitag 19. Juni 2020 - Hameln (wbn). Ruhe an der Corona-Front und weiterhin Grund zur Hoffnung! Es sind nur noch fünf infizierte Covid-Patienten im Landkreis Hameln-Pyrmont.

Diese befinden sich nach wie vor in Quarantäne. Kein Patient muss derzeit in einer der drei Akutkliniken im Landkreis Hameln-Pyrmont versorgt werden. Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind heute, am 19.6.2020,  unverändert insgesamt 146  Fälle einer Corona-Infektion bestätigt.

 

Fortsetzung von Seite 1

Die Fälle verteilen sich auf das gesamte Kreisgebiet wie folgt:

Aerzen

10

Bad Münder

49

Bad Pyrmont

20

Coppenbrügge

3

Emmerthal

8

Hameln

44

Hess. Oldendorf

10

Salzhemmendorf

2

Von diesen 146 Fällen gelten 131 Personen als geheilt. Zehn Personen sind verstorben.

Die 5 infizierten Patienten wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Diese akut erkrankten Personen verteilen sich wie folgt auf das Kreisgebiet:

Aerzen


Bad Münder

1

Bad Pyrmont

1

Coppenbrügge


Emmerthal


Hameln

3

Hess. Oldendorf


Salzhemmendorf


Alle Infizierten werden gemeinsam vom Gesundheitsamt und den jeweils behandelnden Haus- bzw. Krankenhausärzten engmaschig betreut.

0 infizierte Personen werden derzeit in den drei Akutkliniken im Landkreis Hameln-Pyrmont stationär behandelt.

Außerdem befinden sich 14 Personen der Kategorie 1 in angeordneter häuslicher Quarantäne.

 

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE