Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Polizei Höxter bittet um Hinweise aus der Region

Nach Festnahme eines Einbrechers - Beute muss Tatorten zugeordnet werden

Dienstag 30. Juni 2020 - Höxter / Holzminden / Beverungen (wbn). „Die Beute ist da, aber es fehlen die Tatorte“, teilt die Polizei in Höxter heute mit.

Nach zahlreichen Einbrüchen im Raum Beverungen und Lauenförde konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.

Fortsetzung von Seite 1
Das bei ihm gefundene Diebesgut muss allerdings erst einmal den verschiedenen Einbrüchen und Tatorten zugeordnet werden. Die Frage der Polizei in Höxter lautet daher: „Wer wurde im Laufe der vergangenen sechs Wochen Opfer eines Diebstahls oder eines Einbruchs, hat die Tat bisher aber noch nicht bei der Polizei angezeigt? Die möglichen Einbrüche wurden offenbar in dem Bereich Lauenförde und Beverungen verübt, hauptsächlich sind Kellerräume, Gartenlauben, Garagen und Carports angegangen worden.“

Nachfolgend der Polizeibericht aus Höxter: „Die Polizei im Kreis Holzminden hat einen Tatverdächtigen festnehmen können, der für zahlreiche Diebstähle und Einbrüche im Raum Lauenförde und Beverungen in Frage kommt. Bei ihm wurde mögliches Diebesgut wie Werkzeuge und Elektro-Gegenstände sichergestellt, das zum Teil noch keinen angezeigten Taten zugeordnet werden konnte.

Daher fragt nun die Polizei Höxter: Wer wurde im Laufe der vergangenen sechs Wochen Opfer eines Diebstahls oder eines Einbruchs, hat die Tat bisher aber noch nicht bei der Polizei angezeigt?

Die möglichen Einbrüche wurden offenbar in dem Bereich Lauenförde und Beverungen verübt, hauptsächlich sind Kellerräume, Gartenlauben, Garagen und Carports angegangen worden. Wer Geschädigter ist oder Hinweise geben kann, sollte sich mit der Polizei in Höxter unter der Telefonnummer 05271/962-1435 in Verbindung setzen.

Taten auf dem Gebiet des Landes Niedersachsen sollten dem Polizeikommissariat Holzminden, Telefon 05531/958-141, gemeldet werden.“

 

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE