Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Eine stündliche Bedienung auf den Stadtlinien 1, 3, 4 und 5 - allerdings in Abschnitten

Immerhin etwas: Winternotfahrplan der Öffis

Mittwoch 11. Februar 2021 - Hameln (wbn). Eine Wiederaufnahme des normalen Öffi-Fahrplans im Landkreis Hameln-Pyrmont ist immer noch nicht absehbar. Deshalb gibt es jetzt immerhin einen sogenannten Winternotfahrplan.

Nachfolgend die entsprechende Pressemitteilung von Öffi-Mitarbeiterin Melanie Talbot: „Nach einem wahren Kraftakt wurden soeben die Fahrpläne für den Winternotfahrplan ab 11.02.2021 fertig gestellt:

Fortsetzung von Seite 1
Wie bereits angekündigt, tritt am Donnerstag, 11.02.2021, ein Winternotfahrplan in Kraft. Um eine Planbarkeit für die nächsten Tage zu erreichen, hat dieser Plan Gültigkeit bis voraussichtlich Samstag, 13.02.2021. Am Sonntag, 14.02.2021 findet voraussichtlich kein Linienverkehr statt.
Nach Rücksprache mit der Regionalleitstelle ist eine Aufnahme des „normalen“ Fahrplans noch nicht absehbar. Die aktuellen Straßenverhältnisse im Kreisgebiet sowie die Situation an vielen Haltestellen lassen keinen vollständigen Fahrbetrieb zu.
Nach wie vor sind vor allem Nebenstraßen nicht befahrbar und sehr viele Haltestellen vollständig unter Schnee begraben und können somit nicht bedient werden. Da sich aber auf den Hauptverkehrsrouten die Lage langsam entspannt, wurde folgender Sonderfahrplan erarbeitet: Um dennoch die größtmögliche Mobilität anzubieten, wurde folgender Sonderfahrplan erarbeitet:

Der Winternotfahrplan beinhaltet eine stündliche Bedienung auf den Stadtlinien 1, 3, 4 und 5, allerdings nur in Teilabschnitten bzw. auf geänderten Linienwegen.

Auf den Regionalbuslinien 10, 20, 30, 40, 50 ist eine Bedienung der jeweiligen Grundzentren gewährleistet.

Leider sind nicht alle Strecken bedienbar, vor allem im ländlichen Bereich sowie in der Stadt Bad Pyrmont gibt es erhebliche Einschränkungen im Streckennetz.

Die Bürgerbusse und Rufbusse bleiben weiterhin in ihren Depots.

Die Fahrpläne stehen ausschließlich als PDF-Download auf www.oeffis.de zur Verfügung. Die Fahrplandaten werden aufgrund der Kürze der Zeit weder in der App noch in der elektronischen Fahrplanauskunft abrufbar sein. Auch die dynamischen Fahrtzielanzeiger an den Haltestellen können leider nicht mit Daten versorgt werden.
Durch das hohe Informationsbedürfnis kann es bei der telefonischen Erreichbarkeit unserer Mobilitätszentrale Weserbergland zu längeren Wartezeiten als üblich kommen.

Sukzessive werden wir weitere Abschnitte in Betrieb nehmen, sobald die sichere Befahrbarkeit mit Linienbussen gewährleistet ist. Über den weiteren Fortgang des Betriebsprogramms werden wir Sie schnellstmöglich informieren.
Wir bedanken uns bei allen Fahrgästen für ihre Kompromissbereitschaft!

Zum Schluss noch ein wichtiger Tipp zur Barrierefreiheit:

Vor vielen Haltestellen haben sich in den letzten Tagen hohe Schneeberge aufgetürmt. Bitte machen Sie zusätzlich rechtzeitig durch Winken auf sich aufmerksam, damit das Fahrpersonal Sie früh genug als Fahrgast erkennt. In vielen Fällen wird es zudem nicht möglich sein, einen barrierefreien Ein- bzw. Ausstieg zu gewährleisten. Seien Sie bitte vorsichtig und scheuen Sie sich nicht, um Hilfe zu fragen.“

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE