Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Wohn- und Geschäftshaus in Flammen

Feuerwehr rettet 57 Jahre alte verletzte Frau aus der brennenden Wohnung

Freitag 2. April 2021 - Höxter (wbn). Wohnhausbrand in der Fußgängerzone von Höxter am heutigen Karfreitag.

Eine 57 Jahre alte Bewohnerin erlitt im zweiten Obergeschoss des Wohn- und Geschäftshauses in der Stummrigenstraße während des Feuers Verletzungen und wurde von den Einsatzkräften der Feuerwehr in Sicherheit gebracht.

Fortsetzung von Seite 1

Der Bewohner im ersten Obergeschoss hatte indessen selbständig fliehen können. Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar.

Die Klärung der Brandursache dauert noch an.

Nachfolgend der Polizeibericht vom heutigen Tage aus Höxter: „Eine 57 jährige Frau ist bei einem Wohnungsbrand am Karfreitag, 02.04.2021, in der Höxteraner Innenstadt verletzt worden. Gegen 13:40 Uhr wurde aus einem Wohn- und Geschäftshaus in der Stummrigenstraße ein Feuer gemeldet. Das Gebäude befindet sich in einem Teil der Fußgängerzone.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte hatte sich der Bewohner des ersten Obergeschosses bereits in Sicherheit bringen können. Die Bewohnerin des zweiten Obergeschosses befand sich zu diesem Zeitpunkt noch in ihrer Wohnung und wurde durch Rettungskräfte der Feuerwehr aus ihrer Wohnung geborgen. Sie wurde anschließend verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Auf Grund des Feuers und des Einsatzes von Löschwasser ist das Haus derzeit nicht bewohnbar. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit noch an. Die Höhe des Gebäudeschadens lässt sich derzeit noch nicht beziffern.“

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE