Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Gebäude unbewohnbar

Zwei Verletzte: Wohnhausbrand in der Nacht am Ostersonntag

Montag 5. April 2021 - Lübbecke (wbn). Gestern Abend am Ostersonntag ist in einem Wohnhaus in der Innenstadt von Lübbecke ein Feuer ausgebrochen.

Bei den beiden Bewohnern der vom Brand betroffenen Wohnung bestand der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung.

Fortsetzung von Seite 1

Sie mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Nachdem das Feuer gelöscht werden konnte war das Mehrfamilienhaus nicht mehr bewohnbar. Die Ermittlung zur Brandursache dauert an.

Nachfolgend der Polizeibericht aus Lübbecke. „Am Ostersonntag kam es in den Abendstunden in der Lübbecker Innenstadt in einem Mehrfamilienhaus zu einem Wohnungsbrand. Gegen 22 Uhr wurde der Feuerwehr der Brand gemeldet. Die eingetroffenen Kräfte der Feuerwehr löschten den Brand.

Alle Bewohner konnten zuvor das Gebäude verlassen. Die beiden Bewohner der betroffenen Wohnung kamen mit einem Rettungswagen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung zur Beobachtung in ein Krankenhaus.

Das gesamte Gebäude war aufgrund der Rauchgase anschließend nicht mehr bewohnbar. Die anderen Bewohner konnten des Nachts ihre Wohnungen nicht wieder betreten und kümmerten sich selbstständig um eine Unterkunft. Es entstand ein Sachschaden im hohen fünfstelligen Bereich. Der Brandort wurde von der Polizei beschlagnahmt. Die Brandursache ist unklar. Die Ermittlungen dauern an.“

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE