Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Das WBNachrichten-Video auf facebook

Ministerpräsident Weil: "Was wir derzeit an Bildern sehen, das geht unter die Haut“

Donnerstag 19. August 2021 - Bad Münder / Hannover (wbn). „Das, was wir derzeit an Bildern sehen, das geht unter die Haut“, bekennt Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil im Gespräch mit den Weserbergland-Nachrichten.de

Gemeint sind die Horror-Bilder aus Kabul. Die Rettungsbemühungen des Westens und der Bundeswehrsoldaten, die deutsche Staatsbürger und afghanische Ortskräfte vor den Taliban in Sicherheit bringen. Der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil hat gegenüber den Weserbergland-Nachrichten.de betont, dass Niedersachsen immer zu den Bundesländern gehört hat, die Menschen in Not eine Zuflucht geboten haben. Dies gelte nun auch für die Ortshelfer in Afghanistan, denen eine zweite Heimat geboten werde.

Fortsetzung von Seite 1

Weil hatte seine Weserbergland-Tour für die Partei im Kurpark von Bad Münder abgeschlossen und im Laufe des Tages an verschiedenen Stationen – wie Hameln und Grohnde – in seiner Eigenschaft als SPD-Landesvorsitzender die SPD-Kandidaten an der Kommunalwahlfront unterstützt. In Hameln war er wieder als „Rosenkavalier“ durch die Innenstadt geschlendert. Wie im ersten Wahlkampfauftritt zu Beginn seiner landespolitischen Karriere als er von einer großen Sympathiewelle getragen zum Ministerpräsidenten in Niedersachsen gewählt worden war.

Damals wie in diesen Tagen wurde er auch von Uli Watermann begleitet, dem heimischen Landtagsabgeordneten und dem Hamelner Bundestagsabgeordneten Johannes Schraps.

Watermann spürt auch diesmal einen starken Rückenwind für die Genossen. Vor allem seit den vergangenen Tagen. Nachfolgend der facebook-Link zum Interview der Weserbergland-Nachrichten.de am Rande der Abschlussveranstaltung an der Konzertmuschel im Kurpark von Bad Münder.

Link zu Facebook Watch

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE