Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Ingo Reddeck: „Gegen einen Amtsinhaber anzutreten, ist immer schwer“

Hamelner SPD enttäuscht über den deutlichen Vorsprung von Claudio Griese in der Oberbürgermeisterwahl

Aus Hameln berichtet Dirk H e u e r

Sonntag 12. September 2021 - Hameln (wbn). Keine Frage: Katerstimmung herrscht in der Hamelner SPD-Zentrale in Sachen Oberbürgermeisterwahl. Bürgermeister-Kandidat Dr. Robert Wycislo, fiel in der heißen Wahlkampfphase wegen Krankheit aus – und dann diese eindeutige Ergebnislage, an der es nichts zu beschönigen gab.

„Der Wahlkampf war herausfordernd“, gesteht Ingo Reddeck, Ortsvereinsvorsitzender der Hamelner SPD. Und weiter: „Gegen einen Amtsinhaber anzutreten ist immer schwer“. In rund 85 Prozent gewinne eben der Amtsinhaber, weiß er die Statistik auf seiner Seite. Reddeck bedauert, dass es nicht zumindest zur Stichwahl gereicht hat. Doch er fokussiert sich an diesem Abend auf eine andere Gewichtung im Rosa-Helfers-Haus: „Aber wenn wir am Ende die Ratsmehrheit gewinnen, können wir damit auch gut leben,“ blitzt bei ihm wieder die Kampfeslust auf. So schnell geben sich die Sozialdemokraten an der Weser nicht geschlagen. Gerade in Hameln nicht.

(Zum Bild: Ingo Reddeck, Ortsvereinsvorsitzender der Hamelner SPD, am Rosa-Helfers-Haus. Er hat an diesem Wahlabend nichts beschönigt, bleibt aber gespannt im Blick auf die Ratsmehrheit. Die Stimmen waren noch nicht ausgezählt. Foto: Heuer)

 

Fortsetzung von Seite 1

Der SPD-Bürgermeisterkandidat ziehe in den Rat ein. „Ob er Fraktionsvorsitzender wird, das entscheidet die neue Fraktion“, erklärt der Ortsvereinsvorsitzende. Er selbst werde „vermutlich nicht in den Stadtrat gewählt“, ist Reddeck sich sicher. „Leider ist unsere gute Arbeit bei den Bürgern nicht angekommen“, bedauert er. „Wir haben es nicht geschafft, unsere Erfolge der Öffentlichkeit optimal zu präsentieren.“

Reddeck verweist hierbei auf das Innenstadtprogramm und die 500 Schwimmkurse in den vergangenen Sommerferien. Auch die Streichung der Mittel zur Verbesserung des Radverkehrs habe die SPD verhindert. Doch der Blick geht wieder nach vorn. Und an diesem Abend brach die Führungsriege erst einmal Richtung „Krone“ auf, wo die Christdemokraten mit jedem neuen Zwischenergebnis zur Bürgermeisterwahl in steigender Feierlaune waren.

Nach gutem demokratischen Gebrauch wurde dem alten und dem neuen Oberbürgermeister der Stadt Hameln Claudio Griese erstmal zum persönlichen Erfolg gratuliert.

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE