Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Die Schatzinsel - Das Musical


Das besondere WBNachrichten-Video zum Sonntag
"Vom Ende her gedacht" - Geistlicher Impuls zum Ewigkeitssonntag

Samstag 20. November 2021 - Hamburg Rahlstedt (wbn). Im Gang durch das Kirchenjahr ist dieser 52. Geistliche Impuls von Carsten Krabbes der Schritt über die Ziellinie. Ein konstanter geistlicher Weg durch ein ganzes Jahr mit unvergleichlichen Ereignissen. Und die Weserbergland-Nachrichten.de waren begleitend, empathisch mit unterwegs. Wohlgemerkt: Dieses Vorhaben ist einmalig gewesen in der Geschichte der evangelischen Kirche im Norden. Chatseelsorge-Pastor Carsten Krabbes: „Corona hat uns Menschen seit fast zwei Jahren mehr oder weniger fest im Griff und lehrt uns unter anderem, dass wir sterben müssen.

In Deutschland wütet das Virus dieser Tage trotz aller, quantitativ aber leider unzulänglicher Impfung gar wie nie zuvor. Es wird nach konsequenten Maßnahmen gerufen, aber wieder einmal nicht beziehungsweise nur halbherzig agiert. Bloß keine Schließungen, bloß kein Shut- oder gar Lockdown! Und unser Umgang mit der Pandemie findet sein Äquivalent in Glasgow, das heißt in unserem Umgang mit der anhebenden, weitaus gravierenderen Krise des von uns Menschen gemachten, wenigstens massiv befeuerten Klimawandels.

Fortsetzung von Seite 1

 

"Herr, lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen..." Das geschieht gegenwärtig. So kommt Angst auf und schreit nach ihrem Pendent, der Hoffnung. Am Ewigkeitssonntag, also am Ende des Kirchenjahres blicken wir zurück - auch und wesentlich auf alles Verlorene, alle Verlorenen zumal. Und daraus möchte neues Leben erwachsen (können), denn der Tod hat in unserem Glauben nicht das letzte Wort. Jesus Christus eröffnet(e) uns Zukunft - ewiglich. Zukunft mit und bei Gott, in seinem Reich. In diesem Sinne schaue ich persönlich sehr dankbar zurück auf die vergangenen 52 Sonntage, zu denen unsere Geistlichen Impulse erschienen sind. Diese digitale Verkündigungstour durchs Kirchenjahr endet nunmehr, bleibt aber im Netz auch weiterhin abrufbar. Eine quasi allerletzte Zugabe wird noch zum kommenden Monat erscheinen, in der Nacht zum 1. Dezember 2021."

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE