Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Robin Hood - Das Musical

Feuer-Tragödie an der Pyrmonter Straße / Fünf Rettungshubschrauber im Einsatz (neues Update)

Wohnhausbrand in Hameln: Ein Kind kommt ums Leben - drei Familienmitglieder lebensgefährlich verletzt

Samstag 23. Juli 2022 - Hameln (wbn). Feuerdrama bei einem Wohnungsbrand heute Mittag in Hameln: Ersten Angaben zufolge ist ein Kind bei dem Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Pyrmonter Straße in Hameln ums Leben gekommen.

Dies hat eine Polizeisprecherin bestätigt. Das getötete Kind war sechs Jahre alt. Die Brandursache muss erst noch ermittelt werden. Wie der NDR heute Nachmittag erfahren hat, befinden sich der Vater (27) und zwei Kinder noch immer in Lebensgefahr.

 

Fortsetzung von Seite 1

Insgesamt hatten sieben Menschen zum Teil schwere Verletzungen erlitten – darunter auch einige Kinder. Es waren fünf Rettungshubschrauber im Einsatz.

Für den umfangreichen Feuerwehreinsatz kurz nach 12 Uhr musste die Pyrmonter Straße in Hameln gesperrt werden.

Nachfolgend der offizielle Polizeibericht von heute Abend: „Bei einem Wohnungsbrand in Hameln ist ein Kind ums Leben gekommen. Der Brand war aus bisher unbekannter Ursache am Samstagmittag (23.07.2022), gegen 12.10 Uhr, in einer Wohnung eines Mehrparteienhauses an der Pyrmonter Straße ausgebrochen.

 

Die sieben Bewohner (27, 23, 6, 4, 3, knapp 2 und knapp 1 Jahr alt) mussten von der Feuerwehr aus der brennenden Wohnung gerettet werden. Sie wurden schwerstverletzt mit u.a. fünf Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser geflogen. Ein Kind erlag später seinen Verletzungen.

 

Zur Brandursache und Alter des verstorbenen Kindes, können derzeit keine Angaben gemacht werden. Der Brandort wurde durch die Polizei beschlagnahmt. Ermittlungen zur Brandursache werden Anfang kommender Woche aufgenommen.“

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE