Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Robin Hood - Das Musical

Die Lebensgefährtin geschlagen und getreten

Häuslicher Streit endet mit Festnahme des Lebensgefährten

Freitag 4. November 2022 - Lamspringe (wbn). Häuslicher Streit auf die brutale Art. Bei einer Auseinandersetzung in der gemeinsamen Wohnung ist die 50 Jahre alte Lebensgefährtin von ihrem unter Alkoholeinfluss stehenden Partner schwer verletzt worden.

Der Mann soll die Frau geschlagen und getreten haben. Sie musste mit schweren Verletzungen an Kopf und Oberkörper ins Krankenhaus gebracht werden.

Fortsetzung von Seite 1
Der 41 Jahre alte Lebenspartner verhielt sich auch gegenüber der Polizei aggressiv und ist vorläufig festgenommen worden. Gegen ihn wird jetzt wegen wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Nachfolgend die Mitteilung der Polizei: „Ein 41-jähriger Mann steht in dringendem Verdacht, seine 50-jährige Lebensgefährtin am Mittwochnachmittag (02.11.2022) in der gemeinsamen Wohnung in Lamspringe durch körperliche Gewalt schwer verletzt zu haben.

Anwohner alarmierten gegen 14:10 Uhr die Polizei, nachdem aus der betreffenden Wohnung Lärm und Geschrei zu vernehmen gewesen sei. Die daraufhin eingesetzten Beamtinnen und Beamten des Polizeikommissariats Bad Salzdetfurth trafen kurze Zeit später auf das verletzte Opfer und den unter Alkoholeinfluss stehenden Mann.

Bisherigen Ermittlungen zufolge soll es in der Wohnung zu einem Streit zwischen dem Paar gekommen sein, bei dem der Mann auf die Frau eingeschlagen und eingetreten haben soll.

Die 50-Jährige trug schwere Verletzungen am Kopf und Oberkörper davon. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Hildesheimer Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Akute Lebensgefahr besteht nach gegenwärtig vorliegenden Erkenntnissen nicht.

Der Mann, der sich gegenüber der Polizei aggressiv und unkooperativ verhielt, wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn werden derzeit Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung geführt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim erließ das Amtsgericht gestern Nachmittag einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Tatverdächtigen.

Die Ermittlungen dauern an.

Eventuelle Presseanfragen werden ausschließlich durch die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Hildesheim beantwortet.“

 

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE