Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Robin Hood - Das Musical

Der Kommentar

Julia Willie Hamburg: Das grüne Licht im VW-Aufsichtsrat

Von Ralph L o r e n z

„Bild“ in Schockstarre: „Grüne Autohasserin kontrolliert jetzt VW“ lautet die Schlagzeile von heute. Gemeint ist Julia Willie Hamburg von den Grünen. Die neue Vize-Ministerpräsidentin in Niedersachsen.

Ist damit der Untergang des VW-Konzerns als größtem Autobauer in Europa besiegelt wenn sie in den VW-Aufsichtsrat einzieht? Die Schlagzeile ließe sich auch anders formulieren. Mein Vorschlag lautet: „Niedersachsens bekannteste Beifahrerin radelt dorthin wo der Käfer wohnt.“ Ich finde es gut wenn eine Grüne in Wolfsburg mal mobil macht.

Fortsetzung von Seite 1

Sie steuert die andere Sicht auf die Autowelt von Morgen bei. VW kann das ab. Sie hat kein Auto. Nur Rad. Damit ist sie weit gekommen im Leben.

In einem VW-Werbespot bestaunen Außerirdische und Star Wars-Figuren die neue futuristische Generation der Käfer-Nachfolger. Die haben auch keinen Führerschein.

Außerdem fällt auf: In den VW-Spots fahren die Volkswagen-Stars generell auf nahezu menschenleeren und stets verkehrsarmen Straßen. Grüner geht‘s nicht.

Es gibt Regisseure von Werbe-Videoclips, die haben weder Führerschein noch Fahrzeug. Und sind stolz darauf. Konzernmanager geben für deren Phantasie-Blick aus einer anderen Welt Millionen Euro aus.

Also ist der Schritt von Ham- nach Wolfsburg gar nicht so weit.

Geben wir VW und Hamburg eine Chance.

Ihr Vorgänger war Althusmann. Der wollte seinerzeit vor der Wahl einen „externen Experten“ in den Aufsichtsrat entsenden. Als Eingeständnis, dass er die Grenzen seiner Kompetenz erkennt. Dann saß er selber drin. Viel von ihm hat man in dieser Funktion nicht gehört.

Doch der Käfer läuft und läuft und läuft.

Seinerzeit gemacht für eine Fahrt ins Grüne.

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE