Das WBNachrichten-Video
Helge Limburg (Grüne) beklagt ''Sabotage aus Bayern" bei der bundesweiten Endlager-Standortsuche

Aus Hannover berichten Ralph Lorenz und Veronica Maguire

Donnerstag 23. September 2021 - Hannover (wbn). In ungewöhnlich scharfer Form kritisiert der Parlamentarische Geschäftsführer und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Niedersächsischen Landtag, Helge Limburg, Störmanöver aus Bayern bei der Suche nach einem Endlager-Standort für radioaktive Abfälle. Er spricht sogar vom Versuch der Sabotage. Dabei geht es zunächst lediglich in einem frühen Stadium darum bundesweit die Möglichkeit eines denkbaren Standortes zu untersuchen. Deshalb sind auch drei Landkreise im Weserbergland und in Südniedersachsen zunächst im Spiel.

Bayern wolle sich jedoch schon jetzt aus dem Prozess ausklinken, rügt der Spitzenpolitiker der Landtags-Grünen in Niedersachsen.
Fortsetzung von Seite 1
Die Weserbergland-Nachrichten.de haben mit Helge Limburg, der auch der regionale Bundestagskandidat der Grünen aus dem Weserbergland ist, in Hannover gesprochen.