Polizei bittet um Hinweise auf Tierquäler

Unbekannte Person hat auf Brieftauben geschossen und eine verletzt

Sonntag 10. April 2022 - Einbeck (wbn). Eine unbekannte Person hat mit einem Schuss eine Brieftaube verletzt.

Die Tat erfolgte in Dassel-Hoppensen. Der Taubenbesitzer hat in der Hoffnung, dass sein gefiederter Schützling überlebt, die Verletzung versorgt und die Polizei alarmiert.

Fortsetzung von Seite 1

Diese bittet jetzt um Hinweise aus der Bevölkerung.

Nachfolgend der Polizeibericht: „Am Freitag Nachmittag, gegen 16:30 Uhr, hatte ein Taubenbesitzer in Dassel-Hoppensen seine Brieftauben zum Säubern des Taubenschlags hinausgelassen. Die Brieftauben haben sich dann auf der Straße vor dem Wohnhaus aufgehalten, bis sie plötzlich aufgeschreckt auseinander flogen. Eine der Brieftauben konnte nicht mehr fliegen und lief verletzt herum.

Der Tierhalter versorgte seine Taube sofort und stellte dabei einen frischen Durchschuss fest. Er versorgte die Wunde und erstatte einen Tag später Anzeige bei der Polizei Einbeck aufgrund des Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz. Der Brieftaubenhalter hofft nun inständig, dass seine Taube die Verletzung überlebt. Um Hinweise aus der Bevölkerung wird gebeten. Wer hat möglicherweise Schüsse gehört und lokalisiert oder andere damit im Zusammenhang stehende Beobachtungen gemacht?

Bitte wenden Sie sich an die Polizei in Dassel unter 05564-999100.“