Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Unison MUSIC vs. WAR

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 






Sparkasse Hameln-Weserbergland


Ursprünglich ein Ersatz während der Umbauphase des Hallenbades Einsiedlerbach

Wegen der Energiekrise: Keine Traglufthalle im Waldbad Unsen im Winter

Mittwoch 12. Oktober 2022 – Unsen / Hameln (wbn). Sowohl die Aquasport Hameln GmbH als auch die Stadt Hameln suchen weiter nach Möglichkeiten, im Winter Energie einzusparen. Nun kündigt die Aquasport Hameln GmbH an, dass es in diesem Winter keine Traglufthalle über dem Freibadbecken im Waldbad Sünteltal geben wird.

Die Traglufthalle war erstmals in der Wintersaison 2021/2022 aufgebaut worden, um die Becken des Waldbades in Unsen während der Umbauphase des Hallenbades Einsiedlerbach als Ersatz nutzen zu können. Vergangenen Winter konnten sowohl öffentliches Schwimmen als auch der Schul- und Vereinssport unter der Traglufthalle stattfinden.

Fortsetzung von Seite 1
Doch dieses Angebot fällt nun der Energiekrise zum Opfer: „Im Aufsichtsrat der Aquasport Hameln GmbH haben wir nach reiflicher Überlegung und schweren Herzens entschieden, dass vorerst kein Aufbau der Traglufthalle über dem Freibadbecken erfolgt”, teilt Tim Corinth, Geschäftsführer der Aquasport Hameln GmbH mit. Die Traglufthalle verbraucht enorm viel Energie. Im Vergleich zu einem „normalen“ Hallenbad hat es als mobile Lösung einen hohen Grundbedarf bei gleichzeitig wenig Einsparpotential, zum Beispiel durch Senkung der Wassertemperatur. „Die jetzige Entscheidung schmerze, aber die gesellschaftliche Verantwortung erfordere sie“, so Corinth. Zur Entschärfung der Situation wurden einige Kompensationsmaßnahmen entwickelt. „Wir haben uns im Vorfeld bereits mit den Hauptnutzern unseres Bades in Verbindung gesetzt. Das Verständnis ist da, auch wenn natürlich der Wunsch zum Betrieb der Traglufthalle besteht. Die Vereine haben sich bereits überwiegend um alternative Schwimmzeiten in anderen Bädern bemüht“, so Corinth. Auch für die Öffentlichkeit bestehen in der nahen Umgebung eine Vielzahl von alternativen Bäderbetrieben: Dies sind zum Beispiel die Hallenbäder der Flecken Aerzen, Coppenbrügge, Emmerthal und Salzhemmendorf, die Ith-Sole-Therme in Salzhemmendorf und die Hufeland-Therme in Bad Pyrmont.

„Im Schulbereich haben wir in den letzten zwei Jahren - gemeinsam mit dem DRLG und HSV - mit unserer Schwimmlernoffensive „Hameln lernt schwimmen“ ein umfassendes kostenloses Schwimmangebot für 1.800 Schülerinnen und Schülern auf die Beine gestellt“, so Corinth. „Diese Offensive werden wir für alle von dieser Entscheidung betroffenen Grundschulkinder im nächsten Jahr fortsetzen und wieder kostenlose Schwimmkurse in den Sommerferien anbieten, so dass die Kleinsten nicht unter dieser Entscheidung leiden müssen und letztlich das Schwimmen erlernen.“ In Gänze falle der Sportunterricht natürlich ebenso nicht aus. Er soll durch mehr Hallensport kompensiert werden.

Corinth weiter: „Im Südbad haben wir vorsorglich die Saison in diesem Jahr bereits verlängert und setzen alles daran, im nächsten Jahr die Saison früher beginnen zu lassen.“ Die Freibadsaison im Südbad endet am Freitag, 14. Oktober 2022.

 

 

 

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

# Uma Virgem - Porno - Sexo Gratis