Betriebserlaubnis erloschen

Golf mit falsch geschalteten Fahrrichtungsanzeigern von der Polizei gestoppt

Montag 24. Januar 2022 - Kreiensen (wbn). Da ging den Streifenbeamten ein Lichtlein auf. In der Holzmindener Straße ist in Kreiensen ein Golf aufgefallen, der die beiden Fahrrichtungsanzeiger im vorderen Bereich falsch geschaltet hatte.

Laut Polizei waren die Richtungsanzeiger zusammen mit dem Abblendlicht durchgehend eingeschaltet. Damit war die Betriebserlaubnis erloschen!

Fortsetzung von Seite 1

Der 18 Jahre alte Fahrer darf so nicht im öffentlichen Verkehr unterwegs sein. Es gab eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Nachfolgend der Polizeibericht aus Kreiensen: „Am Samstag, 22.01.22, gegen 19.20 Uhr kontrollierten Beamte der Polizei Bad Gandersheim in Kreiensen, in der Holzmindner Straße den Pkw VW Golf eines 18-jährigen Einbeckers, da bei dem Kraftfahrzeug die beiden vorderen Fahrtrichtungsanzeiger zusammen mit dem Abblendlicht durchgehend eingeschaltet waren.

Diese Bauartveränderung führt zum Erlöschen der Betriebserlaubnis und dazu, dass das Kraftfahrzeug so nicht im öffentlichen Verkehr geführt werden darf. Es wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt und der Kraftfahrzeugführer aufgefordert, diese Bauartveränderung wieder in den ordnungsgemäßen Zustand zurück zu versetzen.“