Digitalisierung in Teilen der Verwaltung immer noch nicht angekommen

Mareike Wulff plädiert für Homeschooling-Verordnungen bei extremen Winterlagen

Montag 8. Februar 2021 - Ohr / Hannover (wbn). Die nunmehr in Ohr wohnende Landtagsabgeordnete der CDU, Mareike Wulf, macht sich für eine Homeschooling-Verordnung stark, die Distanzunterricht auch bei Wetterlagen vorschreibt, die früher zum Schulausfall geführt hätten.

Damit reagiert sie auf zunächst verwirrende Meldungen vom heutigen Montag über einen Schulausfall in Hannover.

Fortsetzung von Seite 1

Die schulpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Mareike Wulf, zur Verwirrung um den zunächst mitgeteilten Schulausfall in der Landeshauptstadt Hannover: „So sehr wir die späte Einsicht der Stadt begrüßen, dass Homeschooling auch bei massivem Schneefall möglich ist, so sehr stellen wir uns die Frage, wie es überhaupt zu der ursprünglichen Entscheidung kommen konnte.

Die Digitalisierung an unseren Schulen hat zuletzt einen enormen Schub erfahren, und die Lehrkräfte haben in den vergangenen Monaten Homeschooling erfolgreich umgesetzt. Die Schulen trotz dieser Erfahrungen ausfallen lassen zu wollen, zeigt einmal mehr, dass Digitalisierung in Teilen der Verwaltung immer noch nicht angekommen ist. Wir brauchen dringend eine Homeschooling-Verordnung, die Distanzunterricht auch bei Wetterlagen vorschreibt, die früher zum Schulausfall geführt hätten.

Die Digitalisierung kann dann dazu beitragen, dass weniger Unterricht ausfällt.“