Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

Wetter Hannover


Bei Brakel-Erkeln

Tiertransporter landet wegen Glätte im Straßengraben: 14 Schweine getötet

Donnerstag 11. Februar 2021 - Brakel (wbn). Auf dem Weg ins Schlachthaus sind 14 Schweine bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Ein 58 Jahre alter Fahrer war mit seinem Schweinetransporter bei Brakel-Erkeln auf glatter Bahn in den Straßengraben gerutscht. Insgesamt hatte der Fahrer 90 Schweine in seinem Volvo-Tiertransporter geladen.

Fortsetzung von Seite 1

Nachfolgend der Polizeibericht: „Ein Tiertransporter mit lebenden Schweinen ist am Donnerstag, 11. Februar, in Brakel in einen Graben gefahren. Gegen 5.00 Uhr fuhr ein Schweinetransporter auf dem Winkhäuser Weg bei Brakel-Erkeln. Der 58-jährige Fahrer hatte zuvor 90 Schweine geladen.

Aufgrund von Glätte und der Bodenbeschaffenheit rutsche der Volvo mit der linken Fahrzeugseite auf dem Wirtschaftsweg in den Straßengraben. Der Fahrer blieb unverletzt. Insgesamt verendeten bei dem Unfall 14 Tiere.

Nach Verladung der unverletzten Schweine in einen Ersatztransporter musste der verunfallte Transporter geborgen werden. Gegen 7 Uhr konnten die Polizeibeamten die Unfallaufnahme beenden.“

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE