Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig





Erst einmal kommissarisch

Watermann wird jetzt Landesschatzmeister der SPD in Niedersachsen

Samstag 12. September 2020 – Bad Pyrmont / Hannover (wbn). Der heimische Landtagsabgeordnete Ulrich Watermann wird Landesschatzmeister der SPD Niedersachsen.

Eigentlich wollte die SPD Niedersachsen bereits Ende April 2020 ihren ordentlichen Landesparteitag in Lüneburg abhalten und dort auch einen neuen Landesvorstand wählen.

Fortsetzung von Seite 1
Aufgrund der Corona-Pandemie hatten die Verantwortlichen sich aber frühzeitig entschieden den Parteitag auf Herbst 2020 zu verschieben.

Da sich die Lage weiterhin nicht wesentlich entspannt hat, wurde der Parteitag jüngst komplett abgesagt und ohne konkretes Datum auf das kommende Jahr verschoben. Aufgrund rechtlicher Veränderungen im Rahmen der Pandemie ist es daherauch möglich, dass der amtierende Landesvorstand rund um den Landesvorsitzenden Stephan Weil bis dahin im Amt bleibt. Dennoch ergeben sich zwei nicht unwesentliche Personalveränderungen im Landesvorstand der SPD Niedersachsen.

Generalsekretär Dr. Alexander Saipa hatte am Donnerstag  verkündet, sich um das Amt des Landrates in seinem Heimatlandkreis Goslar bewerben zu wollen. In diesem Zuge hatte er den Landesvorstand der SPD Niedersachsen in seiner heutigen Sitzung darüber informiert, aus zeitlichen Gründen in Zusammenhang mit seiner Kandidatur mit sofortiger Wirkung vom Amt des Generalsekretärs der SPD Niedersachsen zurückzutreten.

Der Landesvorstand hat daraufhin Hanna Naber, Landtagsabgeordnete aus Oldenburg und bisherige Schatzmeisterin der SPD Niedersachsen, zur neuen Generalsekretärin ernannt. Hanna Naber übernimmt das Amt zunächst bis zum ordentlichen Landesparteitag im kommenden Jahr kommissarisch. Zugleich rückt der hiesige SPD-Landtagsabgeordnete Uli Watermann aus Bad Pyrmont zum Landesschatzmeister der SPD Niedersachsen auf. Auch er wird die Aufgaben zunächst kommissarisch übernehmen. Watermann ist bereits seit den 1990er Jahren in unterschiedlichen Positionen und Ämtern auf Unterbezirks-, Bezirks- und Landesebene der Partei aktiv und gilt als sozialdemokratisches Urgestein der Partei.

Seit 2016 war Watermann stellvertretender Vorsitzender der SPD Niedersachsen. Mit der nun erfolgten Ernennung zum Landesschatzmeister rückt Watermann in die engste Führung der Landes-SPD auf. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe, die mir von anderen Parteiebenen schon gut bekannt ist. Als Hauptverantwortlicher für die Finanzen der Landes-SPD wird es künftig vor allem meine Aufgabe sein, die Parteiorganisation beziehungsweise Parteistruktur auf zukunftsfähige Beine zu stellen sowie die finanziellen und strategischen Weichen für gute und erfolgreiche Wahlkämpfe zu legen“, so Watermann nach seiner Ernennung.

Watermann war bereits von 1997-1999 Finanzverantwortlicher des SPD-Bezirks Hannover und übernimmt diese Aufgabe zudem im SPD-Unterbezirk Hameln-Pyrmont seit 2017.

 

 

Radio Player

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE