Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Nach Pfingsten krankheitsbedingt geschlossen

Jagd- und Waffenbehörde ist in Holzminden Anfang Juni nicht besetzt

Mittwoch 27. Mai 2020 - Holzminden (wbn). Die Jagd- und Waffenbehörde des Landkreises Holzminden bleibt nach Pfingsten für zwei Wochen geschlossen.

Von Dienstag, den 2.6. bis voraussichtlich Freitag, den 12.6.2020 kann der Bereich krankheitsbedingt für den Publikumsverkehr nicht zur Verfügung stehen.

Weiterlesen...

 

Besuche von werdenden Vätern und Partnern sind jederzeit gestattet

Pro Patient eine Person: Krankenhaus Holzminden hat jetzt das Besuchsverbot gelockert

Mittwoch 20. Mai 2020 - Holzminden (wbn). Das Agaplesion Evangelische Krankenhaus Holzminden hat mit sofortiger Wirkung das Besuchsverbot gelockert.

Dies ist mit besonderen Regeln verbunden. Die Besuchszeit begrenzt sich auf eine Stunde täglich in der Zeit von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Pro Patient ist eine Person zugelassen.

Weiterlesen...

 

Antrag der Grünen und Linken an den Kreistag Holzminden

Ex-Landwirtschaftsminister Meyer: Kalikonzern K+S plant eine erneute Versalzung der Weser

Sonntag 17. Mai 2020 - Boffzen / Holzminden (wbn). Angler ziehen an der Weser vom Salzgehalt erbärmlich zerfressene Fischer aus dem Wasser – und erneut droht vom Kalikonzern K+S eine weitere Salzbelastung des Flusses, der sich durch das malerische Weserbergland und Niedersachsen schlängelt.

Darauf weist der ehemalige Landwirtschaftsminister der Grünen Christian Meyer aus Holzminden hin. Gemäß der amtlichen Bekanntmachung über die Einleitung eines Genehmigungsverfahrens plant das Unternehmen K+S eine erneute Versalzung der Weser für die Jahre 2021 bis 2027. Die beantragten Mengen und Grenzwerte sind deutlich höher als 2016 von den Umweltministern der Weser-Anreinerstaaten vereinbart.

Weiterlesen...

 

Wegen dem Spielverderber Corona

Keine Theateraufführungen in diesem Jahr auf der Freilichtbühne Burg Polle

Freitag 15. Mai 2020 - Polle (wbn). Traurige Botschaft aus Polle: Keine Theateraufführungen in diesem Jahr auf der Freilichtbühne Burg Polle.

Auch die Laienspielgruppe Polle muss in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie pausieren, wie schon fast alle im Verband Deutscher Freilichtbühnen organisierten Amateurbühnen. Das bedeutet, dass zunächst bis Ende August alle Aufführungen des Aschenputtel-Spiels, das bekanntlich an jedem dritten Sonntag in den Monaten Mai bis September aufgeführt wird, nicht stattfinden werden.

Weiterlesen...

 

Amphibien geben jetzt auf der Kreisstraße 71 richtig Gas

Hooptalstraße: Nächtliche Sperrung wegen wandernder Feuersalamander - es wird sogar geblitzt!

Freitag 1. Mai 2020 - Holzminden (wbn). Vorfahrt für den Feuersalamander im südniedersächsischen Landkreis Holzminden.

Nach der wochenlangen Trockenheit im Weserbergland freut sich nicht nur die Landwirtschaft über den derzeitigen Regen. Auch die Feuersalamander und andere Amphibien wandern nächtens im Hooptal wieder verstärkt über die Kreisstraße 71. Die ist zwischen 18.00 Uhr abends und 8.00 Uhr morgens für den Verkehr gesperrt.

(Zum Bild: Ein Feuersalamander - in Südniedersachsen immer noch anzutreffen. Und im Landkreis Holzminden werden für das unter Naturschutz stehende Tier sogar Straßen gesperrt. (Foto: Didier Descouens / Wikipedia)

Weiterlesen...

 

Es geschah heute am späten Nachmittag

Pkw-Fahrerin aus Hunzen prallt auf der B 240 gegen Silozug und wird tödlich verletzt

Montag 27. April 2020 - Halle / Linse (wbn). Eine 27 Jahre alte VW-Fahrerin aus Hunzen ist heute nach einem Zusammenprall mit einem Silozug ihren schweren Verletzungen erlegen.

Die Frau war gegen 16.12 Uhr mit ihrem Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen auf der Bundesstraße 240 zwischen Halle und Linse auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Lastwagen zusammengestoßen. Der 42 Jahre alte Lkw-Fahrer hatte noch versucht auszuweichen und den Silozug in den Graben gelenkt.

Weiterlesen...

 

Corona-Virus kostet monatlich bis zu 400.000 Euro

Drei Landräte starten Hilferuf an Wirtschaftsminister Althusmann: Verluste im öffentlichen Nahverkehr erfordern Rettungsschirm

Freitag 24. April 2020 - Holzminden / Göttingen / Northeim (wbn). Der Corona-Virus wird zum verlustbringenden „Trittbrettfahrer“ des öffentlichen Nahverkehrs in Südniedersachsen und erzeugt tagtäglich tiefrote Zahlen.

Im Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen wird sogar mit monatlichen Verlusten in Höhe von bis zu 400.000 Euro gerechnet! In einem gemeinsamen Schreiben an Niedersachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU) haben deshalb die Landräte aus Göttingen, Northeim und Holzminden Handlungsbedarf hinsichtlich der finanziellen Leistungsfähigkeit des Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) angemeldet.

Weiterlesen...

 
Im Abschnitt zwischen Forst und Polle

Die gute Nachricht aus Holzminden: Weserradweg öffnet im Laufe des Gründonnerstags

Mittwoch 8. april 2020 - Holzminden (wbn). In schwierigen Zeiten gibt es auch einmal gute Nachrichten zu vermelden: Der Weserradweg zwischen Forst und Polle unterhalb der Heinsener Klippen wird im Lauf des Gründonnerstags wieder für den Verkehr freigegeben.

Die Straßenmeisterei des Landkreises hatte unter Mithilfe der Landesforsten in den vergangenen Wochen umfassende Maßnahmen ergriffen, um einen größtmöglichen Schutz gegen eventuell herabstürzende Äste oder ganze Bäume zu gewährleisten. Die danebenliegende Kreisstraße bleibt für den Verkehr gesperrt, ist aber über aufgrund einer Umleitung ohne große Zeitverzögerung einfach zu umfahren. Der Abschnitt des Radweges gehört zu den reizvollsten Abschnitten der gesamten entlang der Weser führenden touristischen Route, die mehrfach zu Deutschlands schönstem Radwanderweg gekürt worden ist.

(Zum Bild: Letzte Arbeiten der Straßenmeisterei vor Gründonnerstag am Weserradweg im Landkreis Holzminden. Foto: Landkreis)

Weiterlesen...

 

Überlegungen im Krisenstab zum Wochenende

Weil viele Familien und Gruppen uneinsichtig bleiben: Sperrt auch Holzminden die touristischen "Hotspots"?

Mittwoch 1. April 2020 - Holzminden (wbn). Viele haben es immer noch nicht verstanden: Insgesamt 38 Personen im Alter von 14 bis 28 Jahren bekamen in Holzminden, Stadtoldendorf, Bevern und Eschershausen einen Platzverweis, weil sie sich nicht an das Kontaktverbot gehalten hatten und in größeren Gruppen zusammenstanden.

Jetzt prüft der Krisenstab in Holzminden ob die „Hotspots“ der Touristen und heimischen Bevölkerung im Landkreis Holzminden sogar aufgrund der Uneinsichtigkeit gesperrt werden müssen. Lügde in Lippe hat sich heute mit Blick auf den an den Wochenenden beliebten „Köterberg“ dazu bereits entschlossen.

Weiterlesen...

 

Die Situation im Nachbarkreis

Im Kreis Holzminden sind es nunmehr 55 bestätigte Coronavirus-Fälle - acht mehr als zuvor

Montag 30. März 2020 - Holzminden (wbn). Die Zahl der positiv getesteten Coronavirus-Fälle im Landkreis Holzminden beträgt zum heutigen Tag 55 bestätigte Infektionen.

Das sind nach Angaben des Landkreises acht mehr als zuvor. Immerhin konnten 17 positiv getestete Personen wieder aus der Quarantäne entlassen werden.

Weiterlesen...

 

Durchtrennte Leitung in Höxter

Telefone in der Kreisverwaltung Holzminden derzeit nicht erreichbar

Dienstag 24. März 2020 – Holzminden (wbn). "Kein Schwein ruft mich an..." Die Telefone der Kreisverwaltung Holzminden stehen derzeit still.

Der Grund ist eine durchtrennte Leitung in Höxter, mit der auch die Kreisverwaltung Holzminden versorgt wird. Im Moment wird mit großem Nachdruck daran gearbeitet, die Leitungen wieder in Betrieb nehmen zu können.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE