Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Unison MUSIC vs. WAR

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Wasserpegel wieder etwas gesunken

Die gute Nachricht im Weserbergland: Die Poller Fähre fährt wieder

Montag 19. Februar 2024 - Polle (wbn). Jetzt holt der Fährmann wieder über, wie es so schön heißt.

Mit anderen Worten: Die Poller Fähre hat am heutigen Montag ihren Fährbetrieb wieder aufgenommen. Vor zehn Tagen musste die Fähre wegen des ansteigenden Wasserpegels der Weser ihren Betrieb einstellen.

Weiterlesen...

 

Gute Nachricht zum Wochenbeginn

Aufstallungspflicht für Geflügel im Landkreis Holzminden aufgehoben

Montag 19. Februar 2024 – Holzminden (wbn). Vier Wochen nach der Allgemeinverfügung des Landkreises Holzminden, Geflügel in Ställen lassen zu müssen, um einer eventuellen Ansteckung durch die Geflügelpest vorzubeugen, ist die sogenannte Aufstallungspflicht wieder aufgehoben worden.

In der Nähe von Einbeck im Ortsteil Holtensen war ein Fall bekanntgeworden, durch den auch das östliche Gebiet des Landkreises Holzminden hinsichtlich der Überwachung in Mitleidenschaft gezogen worden war.

Weiterlesen...

 

In Abstimmung mit dem Landkreis

Anmeldetermine der weiterführenden Schulen in Holzminden für nächstes Schuljahr stehen fest

Mittwoch 14. Februar 2024 - Holzminden (wbn). Die weiterführenden Schulen des Landkreises Holzminden haben in Abstimmung mit dem Landkreis als Schulträger und dem niedersächsischen Regionalen Landesamt für Schule und Bildung die Anmeldungen für die Grundschulabgänger und Grundschulabgängerinnen in den Sekundarbereich I festgelegt.

Die Anmeldungen für den Jahrgang 5 können für das Schuljahr 2024/2025 im Landkreis Holzminden in der Zeit von Montag, den 13.5.2024 bis Mittwoch, den 15.5.2024 vorgenommen werden. Lediglich im Campe Gymnasium Holzminden und an der Oberschule Bevern sind andere Termine vorgesehen.

Weiterlesen...

 

Entgegenkommende Fahrerin zur Gefahrenbremsung gezwungen

BMW-Fahrer aus Eschershausen zu schnell, zu rücksichtslos - sofort Lappen weg

Dienstag 13. Februar 2024 - Amelungsborn / Eschershausen (wbn). Zu schnell gefahren und dann noch rücksichtslos überholt trotz Gegenverkehrs!

Ein BMW-Fahrer aus Eschershausen hat dabei noch die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren weil er überfordert erschien und ist gegen eine Schutzplanke gekracht.

Weiterlesen...

 

Mal wieder...

Wegen des Weser-Hochwassers: Poller Fähe stellt den Betrieb ein

Freitag 9. Februar 2024 - Polle (wbn). Das Wasser der Weser ist zuviel und zu schnell. Die Poller Fähre hat heute wegen Hochwassers den Betrieb an der Weser einstellen müssen.

Die Poller Fähre hat aufgrund des hohen Wasserstandes der Weser den Betrieb bis auf weiteres wieder unterbrechen müssen. Die anhaltenden Regenfälle der letzten Tage hätten zu einer deutlichen Erhöhung des Pegelstandes geführt, heißt es in einer offiziellen Mitteilung.

Weiterlesen...

 

Clevere Lösung mit neuem Fahrgestell

Aus Alt wird Neu: Rettungstransportwagen wurde für Bodenwerder auf den neuesten Stand gebracht

Montag 5. Februar 2024 - Bodenwerder (wbn). Ein neuer Rettungstransportwagen (RTW) für die Rettungswache Bodenwerder ist aus einem Bestandsfahrzeug entwickelt worden.

Es muss nicht immer komplett ganz neu sein: Aus Nachhaltigkeitsgründen und um Zeit zu sparen, ist der neue Rettungstransportwagen des Rettungsdienstes des Landkreises Holzminden aus einem neuen Fahrgestell und einem professionell aufbereiteten Wechselkofferaufbau eines Bestandfahrzeuges entstanden. Herausgekommen ist ein Fahrzeug, das aktuellsten Ansprüchen genügt und das Team der Rettungswache Bodenwerder noch schlagkräftiger macht. Landrat Michael Schünemann hat den RTW jetzt zusammen mit der Ersten Kreisrätin Sarah Humburg und dem Betriebsausschussvorsitzenden Andreas Fischer (Bündnis 90/Die Grünen) an Betriebsleiter Carsten Krüger übergeben.

(Zum Bild: Übergabe des Fahrzeugs in Bodenwerder: Fabio Hass (stellv. Rettungswachenleiter Rettungswache Bodenwerder), Heiko Klenke (Rettungswachenleiter Rettungswache Bodenwerder), Carsten Krüger (Betriebsleiter Eigenbetrieb Rettungsdienst), Jessica Streicher (Projektleitung im Rettungsdienst). Foto: Landkreis)

Weiterlesen...

 

Sabine Tippelt hat eine gute Nachricht für das Weserbergland

Niedersächsische Landesförderung für zwei Omnibusse im Landkreis Holzminden

Freitag 26. Januar 2024 - Holzminden (wbn). Die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Tippelt hat eine gute Nachricht für das Weserbergland: 103,6 Millionen Euro für Investitionen in Niedersachsens ÖPNV – und davon 196.000 Euro Landesförderung für zwei Omnibusse im Landkreis Holzminden.

Mehr  Bushaltestellen, mehr Busse und größere Barrierefreiheit – auch in diesem Jahr fördert das Land den öffentlichen Personennahverkehr weiter auf hohem Niveau. Im Landkreis Holzminden wird die Beschaffung von zwei Omnibussen für die Reisedienst Neumann GmbH unterstützt.

Weiterlesen...

 

Trotz Verfolgung mit 200 km/h durchs Weserbergland gerast und entkommen

Räuber brechen in Tankstelle ein und rasen mit Beute davon

Freitag 26. Januar 2024 - Eschershausen (wbn). Tankstelleneinbruch in Eschershausen. Die Räuber haben Tabakwaren im Wert von rund 4000 Euro erbeutet.

Anschließend sind sie mit einem Audi A6 geflohen. Eine Zeugin konnte am Kennzeichen „GT-GW“ ablesen. In Eschershausen hat ein Streifenwagen kurzzeitig die Verfolgung aufnehmen können. Doch der hochmotorisierte Wagen der Räuber ist mit etwa 200 km/h davongerast als die Täter die Verfolgung bemerkten.

Weiterlesen...

 

"Dein Land, dein Pass!"

Helge Limburg: Mit neuem Staatsangehörigkeitsrecht wird Deutschland ein Stück mehr zur modernen "Einwanderungsgesellschaft"

Samstag 20. Januar 2024 - Berlin / Holzminden (wbn). Die Menschen im Weserbergland profitieren von dem neuen Staatsangehörigkeitsrecht.

Dieser Überzeugung ist der heimische Bundestagsabgeordnetee der Grünen Helge Limburg.

Weiterlesen...

 

Mitarbeiter können in Marsberg weiterbrauen - wenn sie wollen

Der Absatzrückgang im Biermarkt ist der Grund: "Allersheimer" wird geschluckt und macht in Holzminden dicht

Mittwoch 10. Januar 2024 - Holzminden (wbn). Der letzte Schluck im neuen Jahr – und was bleibt, ist ein schaler Geschmack. Der Braubetrieb in Allersheim mit 28 Mitarbeitern wird eingestellt.

Die „Allersheimer“ in Holzminden wird von der "Gräflich zu Stolberg’sche Brauerei Westheim GmbH" – hier sind es 43 Mitarbeiter – geschluckt. Die Allersheimer-Mitarbeiter haben ein Übernahmeangebot bekommen, müssen aber dazu nach Masberg fahren.

Weiterlesen...

 

Ursache ist eine Großstörung

Telefone der Kreisverwaltung Holzminden sind gestört

Montag 8. Januar 2024 - Holzminden (wbn). Wegen einer Großstörung beim Telefonanbieter ist die Kreisverwaltung Holzminden derzeit telefonisch nicht zu erreichen.

Dies hat heute Morgen die Pressestelle der Kreisverwaltung mitgeteilt. Wichtige Anliegen sollten per E-Mail vorgebracht werden, heißt es.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

female orgasm https://pornlux.com analed Library z-lib project