Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Unison MUSIC vs. WAR

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Trotz Verfolgung mit 200 km/h durchs Weserbergland gerast und entkommen

Räuber brechen in Tankstelle ein und rasen mit Beute davon

Freitag 26. Januar 2024 - Eschershausen (wbn). Tankstelleneinbruch in Eschershausen. Die Räuber haben Tabakwaren im Wert von rund 4000 Euro erbeutet.

Anschließend sind sie mit einem Audi A6 geflohen. Eine Zeugin konnte am Kennzeichen „GT-GW“ ablesen. In Eschershausen hat ein Streifenwagen kurzzeitig die Verfolgung aufnehmen können. Doch der hochmotorisierte Wagen der Räuber ist mit etwa 200 km/h davongerast als die Täter die Verfolgung bemerkten.

Fortsetzung von Seite 1
Obwohl zwischenzeitlich auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt worden war, verlor sich die Spur des Fluchtfahrzeuges.
Die Polizei bittet um weitere Hinweise.
Nachfolgend der Polizeibericht: „Donnerstagabend (25.01.2024) kam es gegen 22:50 Uhr zu einem Einbruch in eine Tankstelle in Eschershausen. Zwei bislang unbekannte Täter öffneten nach bisherigen Erkenntnissen gewaltsam eine Tür des Gebäudes in der Odfeldstraße. Dort betraten sie die Räumlichkeiten und entwendeten Tabakwaren im Wert von ca. 4000EUR. Anschließend flüchteten sie mit einem dunklen Pkw, vermutlich ein Audi Kombi aus der Modellreihe A6 und hochmotorisiert, vom Tatort. An diesem konnte das Kennzeichenfragment "GT-GW..." abgelesen werden. Durch eine aufmerksame Zeugin wurde umgehend die Polizei verständigt.

Durch die Einsatzkräfte wurde eine umfangreiche Fahndung nach dem flüchtigen Pkw eingeleitet. In der Ortschaft Eschershausen, konnte eine Streifenwagenbesatzung den Pkw feststellen und nahm die Verfolgung auf. Der Fahrer des Pkw bemerkte den Streifenwagen und beschleunigte auf ein Maximum. Dabei erreichte er eine Geschwindigkeit von bis zu geschätzten 200 km/h. Auf der Bundesstraße 240 entlang der Ithwiesen verlor sich die Spur nach dem flüchtigen Pkw. Zur weiteren Fahndung wurden mehrere Streifenwagen und ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Die Fahndung nach den flüchtigen Tätern verlief dennoch erfolglos.

Die Polizei Holzminden sucht Zeugen, die Angaben zu den Tätern und dem flüchtigen Pkw Audi machen können. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 05531/ 958-0 zu melden.“

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

female orgasm https://pornlux.com analed Library z-lib project