Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Polizei erbittet weitere Zeugenhinweise

Zwanzigjähriger entblößt sich vor Seniorin (91) auf dem Weserradweg

Donnerstag 2. September 2021 – Nienburg (wbn). Hat der ein Rad ab? Ein Exhibitionist hat auf dem Weserradweg eine Fußgängerin (91) belästigt.

Der Mann habe sich am anderen Tag zur selben Zeit ebenfalls vor ihren Augen entblößt.

Weiterlesen...

 

Mit „BioNTech/Pfizer“ oder „Johnson & Johnson“

Für Kinder ab 12 und für Erwachsene: Offenes Impfen

Samstag 21. August 2021 - Liebenau / Nienburg (wbn). Offenes Impfen im Liebenauer Scheunenviertel.

Am Sonntag, 29. August, von 11 bis 14 Uhr findet im Scheunenviertel Liebenau, Bergstraße 8, ein „offenes Covid-19-Impfen“ statt. Erwachsene und auch Jugendliche ab zwölf Jahren haben die Möglichkeit, durch das Fachpersonal des Impfzentrums des Landkreises Nienburg mit den Impfstoffen der Hersteller „BioNTech/Pfizer“ oder „Johnson & Johnson“ (Einmalimpfung) geimpft zu werden.

Weiterlesen...

 

Heute Vorbereitung für Schwimmkran-Einsatz

Auf der Weser havariertes Binnenschiff soll am Wochenende gehoben werden

Freitag 13. August 2021 - Nienburg / Marklohe (wbn). Am heutigen Freitag werden die Vorbereitungen für einen Schwimmkran getroffen, der das havarierte Binnenschiff anheben kann, das nach einer Kollision mit einem weiteren Schiff gesunken ist.

Aus der „West Oder 1“ müssen zunächst 600 Tonnen Mais geholt – im Fachjargon „gelöscht“ - werden. Nach Angaben der zuständigen Wasserschutzpolizei Nienburg soll der Havarist am Sonntag gehoben werden und die an dieser Stelle blockierte Wasserstraße für den Schiffsverkehr wieder frei machen.

Weiterlesen...

 

Am Montag geht's los

Impfbus in neun Gemeinden des Landkreises Nienburg unterwegs

Donnerstag 12. August 2021 – Nienburg (wbn). Der „Impfbus“ ist unterwegs: Das bedeutet mobiles Impfen mit „BioNTech/Pfizer“ und „Johnson & Johnson“ in neun Kommunen des Landkreises Nienburg.

Von Montag, 16. August, bis Donnerstag, 26. August, ist der „Impfbus“ des Landkreises Nienburg in insgesamt neun Kommunen unterwegs. Verimpft werden die Vakzine der Hersteller „BioNTech/Pfizer“ - ab zwölf Jahren - sowie „Johnson & Johnson“ ab 18 Jahren als Einmalimpfung.

Weiterlesen...

 

Es geschah heute Nacht in Rehren

Gewaltige Automatenexplosion in der Volksbank - doch die Gangster müssen ohne Beute abziehen

Donnerstag 12. August 2021 – Auetal / Rehren (wbn).  Es gab einen großen Knall – aber der Geldautomat hat seinen Inhalt nicht ausgeschüttet.

Deshalb mussten die Automatengangster ohne Beute sich aus dem Staub der Explosion machen und verschwinden. Die Filiale der Volksbank in Rehren war heute Nacht um 4:18 Uhr das Ziel dieses Anschlags.

Weiterlesen...

 

Brandauslöser war Zuleitungskabel an elektronischem Verbraucher

Bewohner (66) ist seinen schweren Verletzungen bei Dachstuhlbrand erlegen

Donnerstag 12. August 2021 - Bechterdissen (wbn). Ein 66 Jahre alter Mann ist seinen lebensgefährlichen Verletzungen erlegen, die er bei einem Dachstuhlbrand in Bechterdissen erlitten hat.

Mit einem Rettungshubschrauber war er in eine Spezialklinik gebracht worden. Der Mann ist gestern an seinen Verletzungen in der Klinik gestorben.

Weiterlesen...

 
Nienburgs Landrat Kohlmeier hat die Nachwuchskräfte begrüßt

Vorzeigbare Verstärkung: Die neuen Köpfe in der Fassade der Kreisverwaltung Nienburg

Donnerstag 12. August 2021 - Nienburg (wbn). Nienburgs Landrat Detlev Kohlmeier hat die Nachwuchskräfte in seiner Kreisverwaltung begrüßt. Aus dieser Routinesituation hat sein Pressesprecher Michael Duensing jedoch etwas ganz Besonderes gemacht.

Er hat die „Neuen“ samt Landrat fotografisch in Szene gesetzt. In den Fenstern und Türen der Front des Verwaltungsgebäudes. So wird das ansehnliche Fachwerk zum originellen Bilderrahmen. Und ja: Jetzt werden auch die Köpfe hinter der Fassade sichtbar. Ein Beispiel für eine gelungene Öffentlichkeitsarbeit. Michael Duensing war früher jedoch auch im Journalismus tätig. Somit hat er ein Auge für außergewöhnliche Motive. Und nun zu den Neuen: Anfang August begrüßte Landrat Detlev Kohlmeier insgesamt 15 dual Studierende, Auszubildende zu Verwaltungsfachangestellten und Fachinformatikern sowie Jahrespraktikanten in der Kreisverwaltung.

(Zum Bild: Die angehenden Fachleute der Kreisverwaltung Nienburg im Fachwerkmotiv. Foto: Duensing)

Weiterlesen...

 

Ab Dienstag, 13. Juli

Freies Impfen mit „Johnson & Johnson“ in Drakenburg

Freitag 9. Juli 2021 - Nienburg (wbn). Nur ein Impftermin ist bei „Johnson & Johnson“ gegen Corona erforderlich!

Das Impfzentrum des Landkreises Nienburg in Drakenburg bietet am Dienstag, 13. Juli,  von 8 bis 12 Uhr sowie am Mittwoch, 14. Juli, von 16 bis 20 Uhr, ein freies Impfangebot für alle Interessierten ab 18 Jahren an.

Weiterlesen...

 

Ehrlicher Finder übergibt Laptop

Auto geparkt und Laptop auf dem Pkw-Dach vergessen

Dienstag 6. Juli 2021 – Nienburg (wbn). Der Fahrer steigt aus, fängt an, seine Einkäufe oder Sachen zu ordnen. Legt Dinge auf dem Pkw-Dach, die sonst von der Haube runterrutschen würden.

Geht ins Haus, und hat sie prompt vergessen. So oder ähnlich hat sich ein Vorfall in Nienburg zugetragen.

Weiterlesen...

 

Mehr als die Hälfte der Erstgeimpften erhielten bereits die zweite Impfung

Insgesamt 5 259 Personen wurden vergangene Woche geimpft

Montag 5. Juli 2021 – Nienburg/Weser (wbn). Im Nachbarlandkreis gehen die Impfungen zügig weiter.

Das Impfzentrum Drakenburg ist die zentrale Anlaufstelle, unterstützt von mobilen Teams.

Weiterlesen...

 

Im Einsatz waren 60 Feuerwehrkräfte

Aus dem Dach schlugen schon die Flammen - Feuerwehreinsatz am frühen Abend

Von Christin B r u h n k e

Sonntag 20. Juni 2021 - Erichshagen-Wölpe / Nienburg (wbn). Dachstuhlbrand im Kreis Nienburg. Am Sonntagabend gegen 18.14 Uhr wurden die Feuerwehren Erichshagen-Wölpe und Holtorf sowie die Einsatzleitung Ort und Drehleiter aus Nienburg zu einem Dachstuhlbrand in der Straße „Zur Alten Mühle“ alarmiert.

Beim Eintreffen der Ersten Kräfte traten bereits Flammen und Qualm aus dem Dach. Sofort wurden die Löschmaßnahmen eingeleitet und so konnte noch Schlimmeres verhindert werden. Um die Glutnester zu löschen, welche ein erneutes Entflammen auslösen könnten, mussten Teile des Daches abgedeckt werden. Glücklicherweise befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen im Haus und es gab keine Verletzten.

(Zum Bild: Die Freiwillige Feuerwehr konnte gestern Abenhd mit ihrem raschen Einsatz noch Schlimmeres verhindern. Foto: Bruhnke)

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE