Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

"Geben Sie mir sofort das Geld"

Bewaffneter Überfall auf 70-Jährigen am Sparkassen-Automaten

Montag 25. November 2019 - Gehlenbeck / Lübbecke (wbn). „Geben Sie mir sofort das Geld“ – der 71 Jahre alte Besucher einer Sparkassenfiliale in Gehlenbeck war geschockt und rief um Hilfe als sich der Räuber mit einer Pistole vor ihm aufbaute.

Der Unbekannte hatte den Senior beim Geldabheben am Sparkassen-Automaten beobachtet.

Fortsetzung von Seite 1
Doch im Moment des Überfalls tauchte auch schon die Rettung in Gestalt eines 18-Jährigen auf, der mit dem Auto vorfuhr. Daraufhin flüchtete der bewaffnete Räuber zu Fuß. Er wurde v9on dem 18-Jährigen noch kurz verfolgt, konnte jedoch in der Dunkelheit entkommen.
Nachfolgend der Polizeibericht aus Lübbecke: „Zu einem Überfall auf einem 71-jährigen Lübbecker ist es am Sonntagabend auf dem Parkplatz der Sparkassenfiliale an der Lindenstraße (B 65) in Gehlenbeck gekommen. Ein mit einer Pistole bewaffneter Unbekannter forderte von dem Senior die Herausgabe des Geldes, welches er zuvor aus dem Geldautomaten geholt hatte. Als in diesem Moment ein 18-Jähriger mit seinem Auto vorfuhr, schrie der Lübbecker laut um Hilfe. Daraufhin flüchtete der Mann ohne Beute zu Fuß. Zwar nahmen der 18-jährige und der Rentner per Auto noch die Verfolgung des Flüchtigen auf, verloren dessen Spur aber in der Dunkelheit.

Der 71-Jährige hatte gegen 18.40 Uhr gerade die Filiale verlassen und beabsichtigte in sein Auto zu steigen, als auf einmal der Unbekannte vor ihm auftauchte. Der hielt eine Pistole in der Hand und sagte: "Geben Sie mir sofort das Geld". Als laut Polizei für den Täter unerwartet der 18-Jährige seinen Wagen an der Haltebucht direkt vor der Filiale abstellte und das Opfer lautstark auf die bedrohliche Situation aufmerksam machte, rannte der Räuber auf die andere Straßenseite. Hier verschwand er über die Straße "Am Kirchhoff" in Richtung des Friedhofes letztlich aus dem Blickfeld des 71-Jährigen.

Bereits beim Betreten der Filiale war dem Senior der Unbekannte aufgefallen, als der mit einer Kapuze über den Kopf zur gegenüberliegenden Bushaltestelle ging.

Der 71-Jährige beschrieb den Räuber als etwa 1,75 Meter groß. Der Mann trug eine schwarze Jacke samt Kapuze und hatte Mund und Nase mit einem dunklen Tuch verhüllt. Zudem war er bekleidet mit einer Jogginghose mit zwei seitlichen, weißen Streifen. Die Ermittler suchen nun Zeugen, denen diese Person vor oder nach dem Vorfall im weiteren Umfeld der Sparkasse aufgefallen ist. Hinweise werden erbeten unter Telefon (0571) 88660.“

 

 

 

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE