Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Es geschah gestern Abend

Die Polizei meint: Es war ein Autorennen - heißer Seat gegen Porsche auf der B217 bei Hameln

Dienstag 15. September 2020 - Hameln (wbn). Ein 19-Jähriger brettert mit seinem Seat über die Bundesstraße 217 in Richtung Hameln – und zeitgleich ist auch ein 22 Jahre alter Porsche Fahrer überdurchschnittlich schnell in gleicher Richtung unterwegs.

Aber es soll angeblich kein Rennen gewesen sein. Die Polizei ist da anderer Meinung und hat schonmal die Fahrzeuge beschlagnahmt.

Fortsetzung von Seite 1

So schnell ist es mit zuvieler Schnelligkeit im öffentlichen Straßenverkehr im Weserbergland zuende!

Bei jedem Rennen gibt’s auch Zuschauer. Jetzt bittet die Polizei um Zeugenhinweise zu einem illegalen Autorennen bei Hameln.

Nachfolgend der Polizeibericht: „Beamte der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden haben nach einem illegalen Kraftfahrzeugrennen auf der Bundesstraße 217 (B 217) die Fahrzeuge der Fahrer beschlagnahmt. Ein Porsche und ein Seat lieferten sich nach Zeugenangaben am Montagabend (14.09.2020), gegen 19.30 Uhr, ein Rennen auf der B 217 von Hachmühlen in Richtung Hameln.

Dabei fuhren sie mit stark überhöhter Geschwindigkeit, überholten sich abwechselnd bzw. fuhren vorsätzlich Schlangenlinien über beide Fahrspuren, um ein Überholen des jeweils anderen zu verhindern. Beide Fahrzeuge konnten durch Polizeibeamte beim Einfahren in das Hamelner Stadtgebiet festgestellt werden. Dabei konnte der Fahrzeugführer des Seat im Bereich Thiewall angehalten und kontrolliert werden. Der 19-jährige Fahrzeugführer aus dem Bereich Elze bestritt die Teilnahme an einem Kraftfahrzeugrennen.

Seine 17 Jahre alte Beifahrerin machte vor Ort keine Angaben. Der 22 Jahre alte Porsche-Fahrer konnte wenig später an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Er gab zu, das Fahrzeug geführt zu haben, bestritt aber ebenfalls die Teilnahme an einem Rennen. Beide Fahrzeuge wurden beschlagnahmt, ebenso der Führerschein des 22-Jährigen.

Da der Fahrer des Seat keinen Führerschein mit sich führte, steht eine Beschlagnahme noch aus. Die Polizei Hameln sucht weitere Zeugen zu dem illegalen Kraftfahrzeugrennen. Wer die Fahrweise der beiden Fahrzeugführer beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der der Telefonnummer 05151/933-222 zu melden.“

 

Radio Player

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE