Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Das besondere WBNachrichten-Video
Mit vollem Herzen - vor leeren Bänken. Ein denkwürdiger Gottesdienst am Buß- und Bettag im Corona-Jahr 2020


Von Ralph L o r e n z

18. November 2020 - Hamburg / Hannover (wbn). Pastor Johannes Callibe-Winter hält in der Trinitatiskirche in Hamburg-Rahlstedt einen außergewöhnlichen Gottesdienst. Einen Gottesdienst zu Corona-Zeiten vor leeren Kirchenbänken. Aber er gibt nicht klein bei. Er nutzt die modernen Medien um sich unmittelbar an seine Gemeinde zu wenden. Beraten von Pastor Carsten Krabbes aus der Chat-Seelsorge, die eine der zeitgemäßen Antworten ist auf die Herausforderung für die Evangelische Kirche im Corona-Jahr 2020. Und da ergibt sich zugleich die Verbindung ins Weserbergland.

Carsten Krabbes war Pastor in der Kirchengemeinde am Ith in Bisperode. Der Landkreis Hameln-Pyrmont ist ihm in bester Erinnerung. Heute lebt er in Hamburg-Rahlstedt und die Trinitatiskirche der Markuskirchengemeinde mit ihrem Pastor Johannes Callibe-Winter ist unmittelbar vor seiner Haustür. In Hamburg kümmert sich Carsten Krabbes um die Chatseelsorge, die zur Corona-Zeit eine Bedeutung gewonnen hat, die auch er und seine Glaubensbrüder und Glaubensschwestern nicht erahnen konnten.

Fortsetzung von Seite 1

Sie ist die digitale Nabelschnur zu den Menschen, die sich in der stark reduzierten Mobilität des Corona-Alltags auf sich zurückgeworfen und vereinsamt fühlen. Menschen in allen Altersschichten. Im Homeoffice oder im Altersheim. Krabbes war schon immer ein Medienmensch.

Auch und gerade in seiner fruchtbaren Zeit im Verlagswesen der Evangelischen Kirche – und war Martin Luther nicht auch par excellence ein Mann der Medien? Ein Kind des damals neuen revolutionären Buchdrucks?

Mit ungewohnt schneller Schlagzahl direkt adressierter Botschaften? In einer Ausnahmezeit?

Wahrscheinlich wäre Luther heute digital unterwegs – Präsenz ist sein Markenzeichen.

Wie der spektakuläre Anschlag seiner aufrüttelnden Thesen an der Kirchentür zu Wittenberg beweist. Und er war immer auch Pionier in der Art der Verbreitung des Wortes. So wie sich die Chatseelsorger auch in einem digitalen Pionierland bewegen.

Aber immer "im Auftrag des Herrn". Im Fall des Buß- und Bettag- Gottesdienstes aus der Trinitatiskirche in Rahlstedt zeigt sich zugleich, dass sich zwei Welten im Raum des Gottesdienstes treffen. Die reale Welt trifft die virtuelle Welt – verzahnt in der Botschaft des Pastors, der seit 35 Jahren für die 4.500 Seelen der Kirchengemeinde wirkt und auch an diesem Tag Flagge zeigt. Auf eine kraftvolle, unerschütterliche Weise.

Er weiß, dass seine Worte die erreichen können, die ihn am Buß- und Bettag hören wollen. Und die Klänge der Orgel mit der beherzten Singstimme der Organistin Cintia Bittencourt dringen digital in die Wohnzimmer, Appartements und Krankenstuben der Hamburger Gemeinde, die immer auch in einem sozialen Brennpunkt war. Mit einem starken sozialen Anliegen.

Gleich neben dem Kirchturm sind einige praktische Wohncontainer, die in diesen kälteren Tagen von Obdachlosen bezogen werden können. Mit Dusche und einem warmen Essen aus dem Speiseraum des Gemeindehauses. Und wer aufmerksam durch die Anlage geht sieht am Wegesrand Gewächse und Pflanzen, die schon in der Bibel Erwähnung gefunden haben.

Pastor Johannes Callibe-Winter kümmert sich liebevoll um diesen biblischen Garten, der ihm und der Gemeinde ans Herz gewachsen ist.

Die Trinitatiskirche ist so gesehen etwas ganz Besonderes. Und es ist kein Zufall, dass Carsten Krabbes diese auch zum Ausgangspunkt seiner Staffel geistiger Impulse macht, die er zusammen mit den Weserbergland-Nachrichten.de in dieser Hamburger Kirche verfilmt hat.

Doch dies ist ein anderes Kapitel, auf das die Weserbergland-Nachrichten.de und Pastor Krabbes demnächst, genauer gesagt erstmals am 1. Advent zurückkommen.



 

 

Radio Player

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE