Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 






Sparkasse Hameln-Weserbergland


Förderung für Projekte in Bad Münder, Hameln, Bad Pyrmont und Emmerthal

Watermann: Knapp eine Million Euro für die Sportstätten im Landkreis Hameln-Pyrmont

Dienstag 6. Juli 2021 - Hameln / Hannover (wbn). Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat am heutigen Dienstag den dritten Schritt von vier Förderschritten für das Landesprogramm zur Sanierung der niedersächsischen Sportstätten bekanntgegeben.

Für dieses Jahr fördert das Land 55 kommunale Maßnahmen mit insgesamt 19 Millionen Euro. Im gesamten Förderzeitraum 2019 bis 2022 stehen insgesamt 100 Millionen Euro für die Sanierung von kommunalen Sportstätten und Vereinssportstätten zur Verfügung. „In den Landkreis Hameln-Pyrmont fließen davon knapp eine Million Euro für vier Maßnahmen“, freut sich der hiesige SPD-Landtagsabgeordnete Uli Watermann.

Fortsetzung von Seite 1
„Das Programm verbessert die Qualität von Sporthallen, Hallenschwimmbädern, Sportplätzen und Laufbahnen in ganz Niedersachsen und ganz konkret auch in unserer Region. Damit leistet das Land einen wertvollen Beitrag für den Breitensport und damit auch die Lebensqualität vor Ort.“

Konkret werden folgende Maßnahmen gefördert:

Energetische Flachdachsanierung an der Sporthalle in Bad Münder mit 400.000,00 € (Empfänger: Landkreis Hameln-Pyrmont);

Sanierung der Sporthalle am Einsiedlerbach in Hameln mit 400.000,00 € (Empfänger: Aquasport Hameln GmbH);

Sanierung/Energetische Sanierung Hallendach und Erneuerung Hallenbelag in Bad Pyrmont mit 66.919,00 € (Empfänger: TC Bad Pyrmont)

Umbau Tennenplatz in Kunstrasenplatz auf der Sportanlage Emmerspitze mit Erneuerung Flutlicht in Emmerthal mit 100.000,00 € (Empfänger: TSG Emmerthal v. 1910).

„Sport fördert nicht nur die Gesundheit und trägt entscheidend zu Integration und Teilhabe bei, sondern ist auch ein wesentlicher Bestandteil unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens“, so Watermann weiter. „Voraussetzung dafür ist jedoch, dass unsere Sportanlagen in einem guten Zustand sind, auch für jene, die sich ehrenamtlich engagieren. Vor diesem Hintergrund freue mich sehr, dass dieses Jahr auch Sportstätten in Hameln, Bad Münder, Bad Pyrmont und Emmerthal von der wichtigen Landesförderung profitiert.“ Der SPD-Politiker appelliert zudem auch an andere Vereine und Kommunen, sich mit Förderanträgen für den vierten Förderschritt um Unterstützung durch das Land zu bemühen.

Kommunen können die Fördermittel ebenso beantragen wie Vereine, die im Landessportbund organisiert sind. Aufgrund der Richtlinie soll dabei insbesondere die Sanierung von Turn- und Schwimmhallen, aber auch von Sportplätzen gefördert werden.

 

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE