Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Robin Hood - Das Musical

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 






Sparkasse Hameln-Weserbergland


Polizei bittet um Hinweise

Tierquäler legt mit Metallklingen gespickte Hundeköder am Weserradweg aus

Dienstag 8. Februar 2022 - Stahle / Höxter (wbn). Heimtückischer Hundeköder am Weserradweg ausgelegt.

Bei Höxter-Stahle hat ein Mann, der mit seinem Hund auf dem Weserradweg unterwegs war, einen mit scharfen Klingen gespickten Köder entdeckt. Nach Angaben der Polizei soll es sich um eine Art Frikadelle gehandelt haben. Bei den darin verborgenen scharfen Metallgegenständen handelt es sich um Abbrechklingen von einem Cuttermesser. Die Polizei ermittelt gegen den unbekannten Täter oder die Täterin und bittet um weitere Hinweise.

(Zum Bild: Dieses "Leckerli" soll quälen und töten. Deutlich ragt die scharfe Klinge des Cuttermessers aus dem Tierköder. Foto: Polizei)

Fortsetzung von Seite 1
Nachfolgend der Polizeibericht: „Ein Hundebesitzer hat am Dienstag, 8. Februar, auf dem Weserradweg bei Höxter-Stahle einen mit einer scharfen Klinge versehenen Hundeköder aufgefunden und der Polizei gemeldet.

Gegen 13.30 Uhr befand sich der Mann mit seinem Hund in Höhe des Sportplatzes bei Stahle. Der Hund nagte bereits an dem auf dem Radweg liegenden Hundeköder, ehe der Besitzer merkte, dass es sich um eine Art Frikadelle handelt, aus der eine scharfe Klinge ragte. Der Hund hatte sich nicht daran verletzt.

Der Hundehalter informierte die Polizei. In der halben Frikadelle wurden zwei zusammenhängende Abbrechklingen von einem Cuttermesser aufgefunden. Diese Klingen wären in der Lage, ein Tier zu verletzten.

Die Beamten der Kreispolizeibehörde Höxter ermitteln wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und nehmen Hinweise auf den oder die Täter unter der Rufnummer 05271/962-0 entgegen.“

 

 

 

 

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE