Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Robin Hood - Das Musical

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 






Sparkasse Hameln-Weserbergland


Es geschah kurz vor Mitternacht

Auf der Heimfahrt: 39 Jahre alter Hyundai-Fahrer überschlägt sich mit E-Auto und stirbt im Unfallwrack

Freitag 11. Februar 2022 - Stemwede (wbn). Kurz vor Mitternacht ist es zwischen Haldern und Bohmte zu einem tödlichen Unfall gekommen.

Der 39 Jahre alte Fahrer eines Hyundai-Elektrofahrzeuges aus Ostercappeln ist aus unbekannter Ursache auf der Heimfahrt ins Schleudern gekommen, hat einen Baum gestreift, sich mehrfach überschlagen und ist auf einem Acker aufgeschlagen. Das völlig zerstörte Fahrzeug wurde heute Nacht von einem Jäger entdeckt.

Fortsetzung von Seite 1

Die an der Unfallstelle erschienene Frau des Unfallopfers musste von einem Notfallseelsorger betreut werden. Nachfolgend der Polizeibericht: „In der Nacht zu Freitag ist es auf der Bohmter Straße, der Verbindungsstrecke zwischen Haldem und Bohmte, zu einem schweren Verkehrsunfall mit Todesfolge gekommen. Für einen 39 Jahre alten Autofahrer aus Ostercappeln (Landkreis Osnabrück) kam jede Hilfe zu spät.

Vorbehaltlich weiterer Erkenntnisse hatte der Mann alleine in einem Hyundai die Bohmter Straße in Fahrtrichtung Bohmte befahren, als er kurz vor der Einmündung Westernort aus ungeklärter Ursache ins Schleudern kam. Daraufhin geriet das Elektrofahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte einen Leitpfosten sowie einen Baum und überschlug sich in der Folge mehrfach, bevor es auf der Fahrerseite liegend auf einem Acker zum Stillstand kam. Ein alarmiertes Notarzt-Team konnte nichts mehr für den sich noch im Fahrzeug befindlichen Mann tun.

Seine später an der Unfallstelle erschiene Ehefrau wurde von einem Notfallseelsorger betreut. Der völlig zerstörte Unfallwagen wurde sichergestellt. Zur Unterstützung der Polizei bei der Ermittlung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Ein Jäger hatte das Unfallwrack zuvor entdeckt und die Rettungskräfte alarmiert.

Wann der Unfall sich genau ereignete, ist unklar. Offenbar befand sich der 39-Jährige auf dem Heimweg von der Arbeit, sodass die Polizei davon ausgeht, dass sich der Unfall zwischen 23 Uhr und kurz nach Mitternacht ereignet haben dürfte. Wem das Fahrzeug aufgefallen ist, der wird gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon (0571) 88660 zu melden.“

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE