Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Robin Hood - Das Musical

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 






Sparkasse Hameln-Weserbergland


Vier Verletzte, einer wollte fliehen

Märchenstunde an der Unfallstelle: Vier Insassen im demolierten VW T-Roc - aber keiner will gefahren sein

Sonntag 3. April 2022 - Opperhausen / Ahlshausen (wbn). Ein mit alkoholisierten jungen Männern voll besetztes Fahrzeug überschlägt sich – und niemand saß am Steuer?

Zu schnell gefahren und offenbar unter Alkoholeinfluss am Steuer. Die Kombination ergibt nichts Gutes.

Fortsetzung von Seite 1

Ein neuwertiger VW T-Roc ist heute Morgen von der Fahrbahn auf der Kreisstraße 652 abgekommen und hat sich überschlagen. Alle vier Insassen wurden verletzt, einer davon sogar schwer. Wie die Polizei mitteilt, versuchte eine Person von der Unfallstelle zu flüchten. Und was den verantwortlichen Fahrer betraf, so wurde gelogen, dass sich die Balken biegen.

Keine der vier Personen im Alter zwischen 20 und 24 Jahren will das Fahrzeug zum Unfallzeitpunkt gelenkt haben. Der Gesamtschaden beträgt 30.000 Euro. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Nachfolgend der Polizeibericht: „Kreisstraße 652, zwischen Ahlshausen und Opperhausen Sonntag, 03.04.2022, gegen 05.15 Uhr OPPERHAUSEN (Hep) Ein fast neuwertiger VW T-Roc, besetzt mit 4 Insassen (4 Männer, 20 bis 24 Jahre alt) befuhr die Kreisstraße 652 von Ahlshausen in Rtg. Opperhausen. In einer leichten Rechtskurve geriet der PKW vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit und Alkoholeinfluss des Fahrers nach links von der Fahrbahn ab, geriet auf den Seitenstreifen und überschlug sich.

Der PKW blieb auf dem Dach liegend im Böschungsbereich liegen. Alle 4 Insassen wurden dabei verletzt, eine Person davon schwer. Einer der 4 Insassen versuchte, von der Unfallstelle zu flüchten, konnte jedoch zurückgehalten werden. Die örtliche Feuerwehr wurde zunächst eingeschaltet, da in einer Erstmeldung von einer eingeklemmten Person ausgegangen wurde, ein Einschreiten der Feuerwehr war aber nicht erforderlich, da sich alle Insassen selbst befreien konnten.

Alle 4 Personen gaben bei Eintreffen der Polizei an, nicht verantwortlicher Fahrzeugführer zur Unfallzeit gewesen zu sein. Von allen 4 Insassen wurden Blutproben entnommen, der PKW wurde zur weiteren Untersuchung beschlagnahmt. Der VW T-Roc wurde bei dem Verkehrsunfall komplett beschädigt, es liegt ein Totalschaden vor, Schadenshöhe ca. 30.000 Euro Ermittlungen zu dem verantwortlichen PKW Fahrer dauern an.“

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE