Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Robin Hood - Das Musical

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 






Sparkasse Hameln-Weserbergland


Opfer wurde am Fuß verletzt

Radfahrerin ergreift in der Hamelner Kaiserstraße schimpfend Unfallflucht

Sonntag 18. September 2022 – Hameln (wbn). Über das Opfer schimpfend hat eine Radfahrerin mit kurzen blonden Haaren in Hameln Unfallflucht begangen.

Zwischen der Radfahrerin und einer 23 Jahre alten Frau aus Hameln war es zum Zusammenstoß gekommen als die Fußgängerin die Kaiserstraße überqueren wollte. Die Bikerin fuhr ihr über den Fuß, dann sind beide zu Boden gestürzt.

Fortsetzung von Seite 1
Die Fußgängerin habe sich nicht unerhebliche Fußverletzungen zugezogen, teilt die Polizei hierzu mit. Doch das hat die blonde Radfahrerin – Mitte 30 – offensichtlich nicht interessiert. Schimpfend ist sie wieder aufs Rad gestiegen und hat damit Unfallflucht begangen.
Das Opfer musste ins Krankenhaus. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise. Nachfolgend der Polizeibericht: „Bei einem Zusammenstoß zwischen einer Fahrradfahrerin und einer Fußgängerin am vergangenen Donnerstag (15.09.2022) auf der Kaiserstraße in Hameln, ist die Fußgängerin verletzt worden. Die Radfahrerin entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Zwischen 18.00 Uhr und 18.30 Uhr (genauer Unfallzeitpunkt nicht bekannt) trat die 23 Jahre alte Fußgängerin in Höhe der Hausnummer 60 vom Gehweg auf die Fahrbahn der Kaiserstraße, in der Absicht, diese zu überqueren. Dabei wurde sie von einer Frau auf einem schwarzen Fahrrad erfasst, die den Radfahrschutzstreifen in Richtung Bahnhof befuhr. Das Rad überfuhr zunächst den Fuß 23-jährige Hamelnerin, ehe beide Frauen zu Boden stürzten. Dabei verletzte sich die Fußgängerin nicht unerheblich an ihrem Fuß. Sie suchte im Anschluss selbstständig ein Krankenhaus auf.

Die Radfahrerin, die als Mitte 30, Brillenträgerin mit kurzen, blonden Haaren beschrieben wird, sei schimpfend in Richtung Bahnhof davongefahren, ohne sich nach dem Befinden der 23-Jährigen zu erkundigen.

Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie Unfallflucht gegen die bisher unbekannte Fahrradfahrerin. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Hameln unter der Telefonnummer 05151/933-222 in Verbindung zu setzen.“

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE