Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Unison MUSIC vs. WAR

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Das Märchen von der neuen Rufnummer...

Heftige Betrugsmasche: Polizei warnt erneut vor Gefahren auf "WhatsApp"-Dienst

Freitag 2. September 2022 - Holzminden / Hameln (wbn). Schon wieder muss die Polizei auf die Gefahren hinweisen, die von dem Missbrauch des WhatsApp-Messenger-Dienstes ausgehen können.

Betrüger haben hier offensichtlich leichtes Spiel. Nachfolgend eine Mitteilung der Hamelner Polizei:

 

Fortsetzung von Seite 1

"Mama bzw. Papa, mein Handy ist kaputt/ich habe mein Handy verloren. Das ist meine neue Nummer.", so lautet der Wortlaut der Nachricht, die von einer unbekannten Nummer kommt.

Nach kurzem Small-Talk eröffnet der Absender, dass eine oder mehrere dringende Onlineüberweisungen bezahlt werden müssten, der Online-Zugang aber noch auf dem alten Handy aktiv sei und man deswegen auf die Hilfe der Eltern angewiesen sei, da es sich um Terminüberweisungen handele und man deswegen etwas unter Zeitdruck stehe.

Der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden wurde in dieser Woche ein solcher Fall angezeigt, bei dem es zur Zahlung eines Geldbetrages an die Betrüger gekommen ist. Geschädigt ist ein Ehepaar (61 und 65 Jahre) aus dem Bereich Holzminden.

Die Polizei rät:

-          Rufen Sie immer dann, wenn Ihnen suggeriert wird, dass

Familienangehörige Probleme haben, diese in jedem Fall zuerst an!

Vergewissern Sie sich, dass es Ihren Lieben gut geht! -   Glauben Sie

nicht alles, was Ihnen vorgespielt wird, auch wenn der Small-Talk

noch so glaubwürdig und nett klingt! -  Die Mehrheit der Menschen

kennt die Handynummern ihrer Mitmenschen - sogar der nächsten

Verwandten - nicht auswendig! Seien Sie daher skeptisch, wenn Sie

eine Nachricht (nach einem angeblichen Handyverlust) von einer

unbekannten Nummer erhalten. -          Wenn eine SIM Karte zum Texten

freigeschaltet ist, dann ist sie das in der Regel auch zum

Telefonieren! -  Wenden Sie sich im Zweifel immer an Ihre örtliche

Polizeidienststelle! -      Sollten Sie auf diese Masche hereingefallen

sein, informieren Sie zunächst umgehende Ihre Bank. Ggf. kann die

Überweisung noch gestoppt werden. -  Erstatten Sie im Anschluss

Anzeige bei Ihrer örtlichen Polizeidienststelle. Erstellen Sie dazu

Screenshots des Chatverlaufes, Kontaktes und von der Überweisung (mit

eindeutig erkennbarem Empfängerkonto) und bringen Sie diese Daten mit

zur Anzeigenerstattung.

 

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

female orgasm https://pornlux.com analed Library z-lib project