Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Robin Hood - Das Musical

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Starke Riege: Alle Fraktionsmitglieder wurden direkt gewählt

Mit Constantin Grosch gibt es insgesamt 23 neue Gesichter in der SPD-Landtagsfraktion

Dienstag 11. Oktober 2022 - Hannover (wbn). In der Zusammensetzung der neuen SPD-Landtagsfraktion gibt es neben Constantin Grosch aus Hameln viele neue und ebenfalls interessante Gesichter.

Am heutigen Dienstag ist die neue SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag zur konstituierenden Sitzung zusammengekommen. 23 der 57 Fraktionsmitglieder wurden erstmals in den Landtag gewählt. Aufgrund der sehr starken Erststimmen-Ergebnisse bei der Landtagswahl besteht die neue Fraktion vollständig aus direkt gewählten Abgeordneten, die Landesliste kam – wie schon 2017 – nicht zum Zug.

 

Fortsetzung von Seite 1

Mit Antonia Hillberg zieht die jüngste direkt gewählte Abgeordnete für die SPD in den Landtag ein. Die 24-jährige Studentin vertritt künftig den Wahlkreis Hildesheim. Das beste Ergebnis aller Neulinge holte Nico Bloem, der im Wahlkreis Leer-Borkum 42,7 Prozent aller Erststimmen auf sich vereinigen konnte. In der gesamten Fraktion erzielte Stefan Klein aus Salzgitter mit 49,4 Prozent den größten Erststimmenanteil.

Die weiteren neuen Fraktionsmitglieder sind: Julia Retzlaff (Braunschweig-Nord), Julius Schneider (Peine), Kirsikka Lansmann (Gifhorn-Nord/Wolfsburg), Jan Schröder (Wolfenbüttel-Nord), Alexander Saade (Göttingen/Harz), Christoph Willeke (Goslar), Sebastian Penno (Northeim), René Kopka (Einbeck), Andrea Prell (Alfeld), Tim-Julian Wook (Langenhagen), Brian Baatzsch (Springe), Jan-Philipp Beck (Schaumburg), Constantin Grosch (Hameln/Rinteln), Dennis True (Syke), Philipp Meyn (Lüneburg-Land), Corinna Lange (Stade), Oliver Ebken (Cuxhaven), Thore Güldner (Oldenburg-Land), Marten Gäde (Wilhelmshaven), Björn Meyer (Ammerland) und Karin Emken (Wittmund/Inseln).

In der konstituierenden Sitzung beauftragten die Abgeordneten den bisherigen Parlamentarischen Geschäftsführer Wiard Siebels mit der weiteren Wahrnehmung der Geschäftsführung. Die Neuwahl des Fraktionsvorstands erfolgt im Vorfeld der für den 8. November vorgesehen Konstituierung des Landtages.

 

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE