Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Illegales Feuerwerk

Die gemeingefährlichen Polen-Böller: In Lippe hat ein 17-Jähriger zwei Finger verloren

Dienstag 22. Dezember 2020 - Detmold (wbn). Lars Ridderbusch von der Polizei in Lippe warnt kurz vor der Jahreswende eindringlich: Finger weg von den sogenannten Polen-Böllern!

In diesem Jahr ist der Verkauf von Raketen und Böllern in Deutschland untersagt. Um dennoch das neue Jahr mit Feuerwerk begrüßen zu können, verschaffen sich einige Menschen auf illegalem Weg Raketen und Böller.

Fortsetzung von Seite 1

Diese werden unter anderem im Internet zum Kauf angeboten. Wer diese Böller erwirbt, macht sich strafbar!

Schlimmer als ein mögliches Strafverfahren sind jedoch die regelmäßig auftretenden Verletzungen in Zusammenhang mit diesen Böllern.

In der vergangenen Woche verletzte sich ein 17-Jähriger aus Bad Salzuflen schwer, als er einen "Polen-Böller" entzündet hatte. Dieser explodierte in der Hand des Jungen und kostete ihn zwei Finger. Diese im Ausland produzierten Böller verfügen meistens über eine wesentlich höhere Sprengkraft als die zertifizierten Raketen und Knaller, die sonst in Deutschland verkauft werden.

Außerdem sind sie in der Anwendung oft unberechenbar und damit sehr gefährlich. Deshalb die Aufforderung des Polizeipressesprechers aus Lippe: "Bitte lassen Sie die Finger von diesen Knallkörpern und schützen Sie damit sich und andere".

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE