Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Es hatte den Helfer erwischt

Unfall mit der Kettensäge im Wald bei Hiprechtshausen: Rettungshubschrauber fliegt Opfer in die Chirurgie

Donnerstag 18. März 2021 – Hiprechtshausen / Bad Gandersheim (wbn). Beim Umgang mit Kettensägen wird immer wieder davor gewarnt: Das plötzliche Zurückspringen der Säge.

Jetzt hat es wieder einen 22-Jährigen erwischt, der bei Sägearbeiten in einem Waldstück bei Hiprechtshausen mitgeholfen hatte.

Fortsetzung von Seite 1

Einem 42-Jährigen war bei der Sägearbeit die Motorsäge vom Holz zurückgesprungen und hatte die Hand des Helfers erfasst. Mit einem Rettungshubschrauber musste der junge Mann nach Göttingen zur dortigen Handchirurgie geflogen werden. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang.

Nachfolgend der Polizeibericht: „Am Dienstag, 16.03.21, 10.45 Uhr kam es im Bereich der Bewaldung nahe der Straße Hiprechtshausen zu einer Verletzung eines 22-jährigen Bad Gandersheimers durch eine Motorsäge.

Ein 42-jähriger Bad Gandersheimer führte in eigener Zuständigkeit Waldarbeiten in dem oben genannten Bereich aus, wobei sich der 22-jährige als Helfer bei dem 46-jährigen befand. Im Zuge einer Sägearbeit kam es mit der benutzten Motorsäge zu Komplikationen. Aus bislang ungeklärter Ursache sprang die Säge vom bearbeiteten Holz ruckartig zurück und verletzte den in der Nähe stehenden 22-jährigen an der Hand. Dieser musste mit einem Rettungshubschrauber der Handchirurgie in Göttingen zugeführt werden.

Die Polizei Bad Gandersheim hat in dieser Sache die Ermittlungen aufgenommen.“

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE