Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Robin Hood - Das Musical

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Motivationsschub auf dem Landesparteitag der SPD

Weil will den "Hattrick" schaffen - Watermann und Grosch mit guten Plätzen auf der Landesliste

Montag 23. Mai 2022 – Hildesheim / Hameln (wbn). Motiviert „bis in die Haarspitzen“ hat sich Stephan Weil als Spitzenkandidat der SPD zur diesjährigen Landtagswahl präsentiert.

Das hat ihm ein 100-Prozent-Zustimmungsergebnis bei der Aufstellung als Spitzenkandidat am Wochenende in Hildesheim eingebracht. Er und seine Partei präsentieren sich als Garant der Sicherheit in unsicheren Zeiten. Das schließt auch ausdrücklich die Situation der Rentner ein. Und all der Menschen, die von der Inflation betroffen sind.

 

Fortsetzung von Seite 1

Die Sozialdemokraten treten betont als soziale Demokraten an. Weil will am 9. Oktober in Niedersachsen den „Hattrick“ schaffen. In der Fußballersprache bedeutet dies den dritten Sieg in Folge. Mit Bundeskanzler Olaf Scholz, der zur Unterstützung seines erfolgreichen Ministerpräsidenten nach Hildesheim gekommen war,  ist er sich einig, dass dem Land die Schlüsselrolle bei Erdgaslieferungen und Energiewende zukommen soll.

Bis Herbst soll die Unabhängigkeit von Gas und Erdöl aus Russland erreicht sein! Hochmotiviert gehen auch die heimischen Landtagskandidaten in den Wahlkampf. Ulrich Watermann hat einen hervorragenden Platz 10 auf der Landesliste erreicht. Und auch der bestens vernetzte Kommunal- und Kreispolitiker Constantin Grosch hat mit Platz 45 noch gute Aussichten. Doch das letzte Wort hat der Wähler.

Korrekturhinweis der Redaktion: In einem Teil dieser Ausgabe war für Constantin Grosch versehentlich der Platz 40 angegeben worden.

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE