Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Unison MUSIC vs. WAR

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Er stammt aus dem Weserbergland

Von wegen Superheld: Polizei schnappt "Batman" als tatverdächtigen Tankstellenräuber

Donnerstag 1. Juni 2023 – Höxter / Holzminden (wbn). Die Polizei hat „Batman“ geschnappt. Der Tatverdächtige mit dem auffälligen Batman-Kostüm soll in Höxter eine Tankstelle überfallen haben und stammt aus dem Weserbergland, dem Landkreis Holzminden.

Er sei polizeibekannt, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung der Polizei. Aber gewiss nicht als Superheld im Fledermaus-Outfit.

Fortsetzung von Seite 1
Ihm wird vorgeworfen am Abend mit einem messerähnlichen Gegenstand einen Tankstellen-Mitarbeiter an der Lütmarser Straße in Höxter bedroht zu haben und dann mit dem Bargeld aus der Tageskasse geflüchtet zu sein.
Beim zuständigen Amtsgericht ist die Anordnung der Untersuchungshaft gegen den 50-Jährigen wegen des dringenden Verdachts der besonders schweren räuberischen Erpressung erwirkt worden.
Nachfolgend der Polizeibericht: „Ermittlungserfolg für die Kriminalpolizei Höxter: Der mutmaßliche Tankstellenräuber, der am 21. Mai in Höxter eine Tankstelle überfallen und Geld erbeutet hat, wurde festgenommen und befindet sich in Untersuchungshaft.

Der Mann ist dringend verdächtig, am Sonntagabend, 21. Mai, um 21.50 Uhr mit einem messerähnlichen Gegenstand einen Mitarbeiter der Tankstelle an der Lütmarser Straße bedroht zu haben und anschließend mit dem erbeuteten Bargeld aus der Tageskasse geflüchtet zu sein. Dabei trug er ein auffälliges Batman-Kostüm.

Nach Auswertung verschiedener Hinweise kam die Kriminalpolizei Höxter dem Verdächtigen auf die Spur. Es handelt sich um einen polizeibekannten 50-jährigen Mann aus dem Kreis Holzminden. Er konnte in seiner Wohnung angetroffen und festgenommen werden. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurden zudem Gegenstände aufgefunden, die offensichtlich in Verbindung mit dem Tankstellenraub stehen.

Die Staatsanwaltschaft Paderborn beantragte daraufhin beim zuständigen Amtsgericht die Anordnung der Untersuchungshaft gegen den 50-Jährigen wegen des dringenden Verdachts der besonders schweren räuberischen Erpressung. Das Gericht entschied antragsgemäß. Die Ermittlungen dauern an.“

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

female orgasm https://pornlux.com analed Library z-lib project