Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Unison MUSIC vs. WAR

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Dreimal Gold, zweimal Silber, einmal Bronze

European Para Championships: Niedersachsen bei der Premiere erfolgreich

Mittwoch 23. August 2023 - Hannover / Rotterdam (wbn). Im niederländischen Rotterdam haben bis zum Wochenende die erstmals in diesem Format durchgeführten European Para Championships stattgefunden.

Die Multisportveranstaltung feierte vom 8. bis zum 20. August in Rotterdam mit erfolgreicher niedersächsischer Beteiligung ihre Premiere. Insgesamt kämpften rund 1.500 Parasportlerinnen und -sportler aus 45 Nationen in zehn Sportarten um Medaillen. Es sind Sportler und Sportlerinnen mit körperlicher Behinderung oder geistiger Beeinträchtigung. Unter den 58 deutschen Sportlerinnen und Sportler waren elf niedersächsische Athletinnen und Athleten, die insgesamt sechsmal Edelmetall - dreimal Gold, zweimal Silber, einmal Bronze - holten und sich zudem einen Quotenplatz im Para Bogensport für die olympischen Sommerspiele in Paris 2024 sicherten.

Fortsetzung von Seite 1

Die Niedersächsische Ministerin für Inneres und Sport, Daniela Behrens, lobt das Event: „Ich freue mich für alle Athletinnen und Athleten aus Niedersachsen, die bei der Erstauflage der European Para Championships dabei sein durften.“ Dieses Ergebnis zeige auch, dass die niedersächsische Sportstätteninfrastruktur beispielsweise mit den Bundesstützpunkten im Para Badminton und Rollstuhlbasketball hervorragende Bedingungen biete.

Zu den Leistungen im Einzelnen: Rick Hellmann und Thomas Wandschneider durften sich im Para Badminton gleich doppelt freuen: Sie konnten sowohl im Einzel als auch im Doppel das Treppchen als Erstplatzierte erklimmen - sie gewannen insgesamt 3x Gold und damit die Hälfte der Gesamtdeutschen Goldmedaillen.

Marcel Adam konnte sich in der gleichen Sportart über Bronze freuen. Auch im Para Radsport durfte sich ein Teilnehmer doppelt freuen: Vico Merklein belegte im Straßenrennen den zweiten Platz und mit seinen Teamkolleginnen Annika Zeyen und Andrea Eskau freuten sie sich gemeinsam in der Mixed Team Relay (Staffel) über Bronze.

Flora Kliem sicherte sich derweil im Para Bogensport den ersten Platz im Quotenplatzturnier. Die Damen mit Lena Knippelmeyer und die Herren mit Alexander Budde, Jan Haller, Tobias Hell und Jan Sadler aus Niedersachsen haben im Rollstuhlbasketball nur knapp das Treppchen verpasst - sie wurden jeweils 4.

Jan-Niklas Pott musste sich im Einzel und mit Katrin Seibert auch im Mixed Wettbewerb beim Para Badminton leider mit einem Viertelfinal-Aus zufriedengeben.

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

female orgasm https://pornlux.com analed Library z-lib project