Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Unison MUSIC vs. WAR

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Wenn es wieder früher dunkel wird

Auch aufmerksame Nachbarschaft schützt vor Einbrechern

Dienstag 31. Oktober 2023 – Höxter (wbn). Im Weserbergland beunruhigen wieder die Nachrichten über dreiste Einbrüche oder Einbruchversuche.

Erst kürzlich stieß eine spätabends heimkehrende Familie auf einen Einbrecher, der an ihrem Carport stand und bereits Schmuck und Geld gestohlen hatte. Die Polizei in Höxter nimmt dies zum Anlass über Möglichkeiten der Gebäude- und Wohnungssicherung zu informieren:

Fortsetzung von Seite 1
Mit Beginn der "dunklen Jahreszeit" bietet die Polizei Höxter wieder kostenlose Beratungsangebote an, um Haus und Wohnung besser vor Einbrüchen zu schützen.

Wenn es abends wieder früher dunkel wird, steigt das Einbruchsrisiko. Aber wie kann man sich gegen ungebetene Gäste im eigenen Heim schützen? Technische Sicherungsmaßnahmen beispielsweise an Türen oder Fenstern sind gut und richtig. Aber es gibt auch Vorkehrungen, die kein Geld kosten.

"Das eigene Zuhause ist ein Ort des Wohlfühlens und der Geborgenheit. Machen sie es den Einbrechern nicht zu leicht", rät Polizeioberkommissar Albert Ecke von der Kriminalprävention der Kreispolizeibehörde Höxter. "Einbrecher wählen oftmals den Weg durch Fenster oder Terrassentüren. Durch richtiges Verhalten und die richtige Sicherungstechnik lassen sich viele Einbrüche verhindern."

Damit Fenster und Türen wirkungsvoll vor unerwünschten Eindringlingen schützen, sollten geprüfte einbruchshemmende Elemente nach DIN 1627 und/oder DIN 18104 eingebaut werden. Je höher die Widerstandsklasse ist, umso besser ist das Eigentum gesichert. Die Fenster und Türen sollten beim Verlassen des Hauses aber vollständig geschlossen werden.

"Auch ein gutes nachbarschaftliches Verhältnis, bei dem miteinander vereinbart wird, gegenseitig ein Auge auf die Wohnung oder das Haus nebenan zu haben, schützt vor Einbrechern", erklärt Polizeioberkommissar Ecke.

Einbruchschutz liegt der Polizei am Herzen, deswegen bietet die polizeiliche Beratungsstelle der Kreispolizeibehörde Höxter kostenlose Beratungen an. Termine können unter Telefon 05271/962-1351 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. vereinbart werden.“

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

female orgasm https://pornlux.com analed Library z-lib project