Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

Wetter Hannover


Fall für die Staatsanwaltschaft

Schleuder-Angeberei auf dem Real-Parkplatz: Jetzt sind zwei Audis Schrott

Dienstag 9. Februar 2021 - Espelkamp (wbn). Sie haben zwar einen Führerschein und ein Auto – aber offenbar nicht verantwortungsbewusstes Fahren gelernt.

Ein 18 Jähriger aus Espelkamp und ein 21-Jähriger aus Löhne haben auf einem Parkplatz im Schnee protzig ihre „Power“-Übungen zeigen wollen. Und beide Autos geschrottet. Einen Audi A6 und einen Audi A3. Sie beherrschten ihre Fahrzeuge nicht und knallten frontal aufeinander.

Fortsetzung von Seite 1

Dazu die Polizei: „Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden aufgrund des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr die Führerscheine der beiden einbehalten. Auch die Audis wurden sichergestellt und abgeschleppt.“

Nachfolgend der Polizeibericht aus Espelkamp: „Zu einem mutmaßlichen Verkehrsunfall wurden Einsatzkräfte am Sonntagabend zum Parkplatz des Real-Marktes in der General-Bishop-Straße gerufen. Tatsächlich waren die beiden stark beschädigten Autos das Ergebnis von gefährlichen Schleudermanövern. Das kommt den Heranwachsenden nun teuer zu stehen. Den Ermittlungen zufolge führten ein 18-jähriger Espelkamper mit einem Audi A3 sowie ein 21-jähriger Löhner mit Audi A6 kurz nach 20 Uhr auf dem öffentlich zugänglichen Parkplatz diverse Schleuderübungen durch. Hierbei verloren sie die Kontrolle über ihre Fahrzeuge und kollidierten frontal miteinander.

Hierbei wurden die Wagen erheblich beschädigt und es entstand hoher Sachschaden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden aufgrund des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr die Führerscheine der beiden einbehalten. Auch die Audis wurden sichergestellt und abgeschleppt.“

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE