Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Unison MUSIC vs. WAR

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Serien von Unfällen
Winter im Weserbergland: Streifenwagen schliddert auf schneeglatter Fahrbahn in den Straßengraben
Dienstag 28. November 2023 - Höxter (wbn). Da hat’s auch die Polizei erwischt. Bei einer Einsatzfahrt auf schneeglatter Fahrbahn der Bundesstraße 68 ist ein Mercedes Vito der Polizei von der Mittelspur über die Gegenfahrbahn in den Straßengraben geschliddert.
Die Einsatzbeamten wurden nur leicht verletzt, waren aber in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Am Streifenwagen entstand Totalschaden. Kurz darauf ging es Schlag auf Schlag im winterlichen Straßenverkehr in der lippischen Region des Weserberglands.
(Zum Bild: Der Mercedes Vito der Polizei hatte sich beim Wintereinsatz im Straßengraben überschlagen. Foto: Polizei)
Fortsetzung von Seite 1
Nachfolgend der Polizeibericht aus dem Raum Höxter: „Aufkommende Straßenglätte hatte am Montagnachmittag, 27. November, für mehrere Verkehrsunfälle im Kreis Höxter gesorgt. Betroffen davon war auch ein Einsatzfahrzeug der Polizei Höxter, das gerade auf dem Weg zu einem anderen Glätte-Unfall war. Die B68 zwischen Warburg-Scherfede und Lichtenau-Kleinenberg musste für etwa drei Stunden gesperrt werden.

Zunächst war um 14.10 Uhr auf der B68 ein weißer Opel aufgrund von Straßenglätte auf der Steigungsstrecke von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gerutscht. Die Fahrerin wurde vorsorglich mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Auf dem Weg zu dieser Unfallstelle geriet jedoch auch ein Streifenfahrzeug der Polizei aufgrund von Schneeglätte ins Schleudern. Der Wagen rutschte auf dem dreispurigen Streckenabschnitt von der Mittelspur über die Gegenfahrbahn in den dortigen Straßengraben, überschlug sich und blieb auf der Seite liegen.

Die Feuerwehr befreite die beiden zunächst eingeklemmten Polizeibeamten, die aber ansprechbar waren und selbst noch den Notruf betätigt hatten. Die beiden Polizisten wurden mit leichten Verletzungen zur ambulanten Versorgung ins Krankenhaus gebracht. An dem Einsatzfahrzeug, ein Mercedes Vito, entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Während der Unfallaufnahme und Bergung war die B 68 in beide Fahrichtungen etwa drei Stunden lang für den Verkehr voll gesperrt.

Etwa zeitgleich ereignete sich gegen 15.30 Uhr ein Glätteunfall auf der K9 bei Bad Driburg-Reelsen. Hier war ein Auto in einen Graben gerutscht. Der Fahrer blieb unverletzt, auch der Wagen offenbar unbeschädigt.

Nur zehn Minuten später war auf der L552 zwischen Warburg-Dössel und der Kreuzung zur B 241 ein Auto aufgrund von Glätte von der Fahrbahn abgekommen und in den Graben gerutscht. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon, das Fahrzeug jedoch musste aufgrund seiner Beschädigungen abgeschleppt werden. Die Strecke war kurzeitig für den Verkehr gesperrt.

Im Verlauf der weiteren Nacht und am folgenden Morgen blieb die Verkehrslage trotz der winterlichen Straßenverhältnisse aber weitgehend unauffällig. Vereinzelt wurden Bäume gemeldet, deren Äste sich aufgrund der Schneelast in den Straßenbereich neigten.“

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

female orgasm https://pornlux.com analed Library z-lib project