Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Unison MUSIC vs. WAR

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Polizei bittet um Zeugenhinweise

Verkehrsrowdy bringt mit seinem Quad Fußgänger in Gefahr

Dienstag 14. November 2023 - Minden-Lübbecke (wbn). Als Verkehrsrowdy hat sich ein unbekannter Quad-Fahrer erwiesen.

Dabei hat er einen Fußgänger (76) aus Bad Oeynhausen in Gefahr gebracht indem er vor einem Sportgeschäft ständig hin- und herpendelte.

Fortsetzung von Seite 1
Als der Fußgänger lautstark protestierte fuhr der Rüpel erneut auf diesen zu und berührte ihn mit dem Quad. Die Polizei: Während des folgenden Wortgefechtes eilte dem Opfer ein Zeuge zu Hilfe, worauf der Quad-Fahrer geflüchtet ist. Die Ermittler bitten nunmehr um weitere Zeugenhinweise auf den Rowdy. Nachfolgend der Polizeibericht: „Mit seinem Quad befuhr ein bisher unbekannter Mann die für Fußgänger vorgesehenen Bereiche auf dem Parkplatz des Einkaufscenters an der Mindener Straße.

Nach Angaben von Zeugen fuhr der Unbekannte am Freitagmittag um kurz vor zwölf Uhr mit seinem Fahrzeug vor einem der Eingänge, abwechselnd vor dem dortigen Sportgeschäft hin und her. Ein Bad Oeynhausener (76) parkte zeitgleich seinen Wagen auf dem zur Mindener Straße gelegenen Parkplatz und spazierte auf dem Fußweg zwischen den Parkflächen in westlicher Richtung zu dem Eingang des genannten Sportgeschäfts. Kurz bevor er sein Ziel erreicht hatte, kreuzte der Quad-Fahrer seinen Weg. Auf dem Vehikel stehend, verfehlte der Verkehrsrowdy den Senior beim Vorbeifahren offenbar nur knapp. Obwohl der 76-Jährige lautstark auf sich aufmerksam machte, wendete der Unbekannte sein Fahrzeug und steuerte erneut auf den Passanten zu. Dabei kam es zum Kontakt mit dem Mann aus Bad Oeynhausen. Während des folgenden Wortgefechtes eilte ihm ein Zeuge zu Hilfe. Daraufhin flüchtete der Quad-Fahrer.

Die Verkehrsermittler suchen nun nach Zeugen, die sich ebenfalls zu der Uhrzeit auf dem belebten Parkplatz aufgehalten haben. Auch wer weitere sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann oder von dem bisher Unbekannten gefährdet oder behindert worden sind, wird gebeten sich mit den Beamten unter der Telefonnummer (0571) 8866-0 in Verbindung zu setzen.“

 

 

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

female orgasm https://pornlux.com analed Library z-lib project