Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Heute Abend auf der Kreiswahlkonferenz der SPD im Okal-Café

A wie Neu-Anfang: Adomat einmütig als Landratskandidat im Landkreis Hameln-Pyrmont nominiert

Freitag 29. November 2019 - Lauenstein / Hessisch Oldendorf (wbn). Dirk Adomat aus Hessisch Oldendorf ist heute Abend im Lauensteiner Okal-Café einmütig auf der SPD-Kreiswahlkonferenz als Landratskandidat nominiert worden.

Von 93 gültigen Stimmen hat er - bei einer Enthaltung - 92 Stimmen auf sich vereinen können. Der Landtagsabgeordnete machte deutlich, dass er ein Landrat für alle sein sowie Politik und Verwaltung wieder versöhnen wolle. Landtagskollege Uli Watermann forderte in diesem Zusammenhang auch ein Ende der Schmutzkampagne der vergangenen Monate vor allem in den „sozialen Medien“. Diese war auch von Tjark Bartels kritisiert worden, der sich selbst als ein Opfer einer Hetzkampagne vor dem Hintergrund der Ereignisse auf dem Campingplatz bei Lügde sah, andererseits aber auch schwerwiegende Fehlentscheidungen in seiner eigenen Behörde einräumen musste. In den Medien machte das Wort vom Behördenversagen die Runde. Das, was man hätte sehen müssen, sei nicht gesehen worden, sagte Bartels mit dem Unterton der Verbitterung selbstkritisch in einer Erklärung zu seinem „Burn out“ als Landrat in der Kreisverwaltung Hameln-Pyrmont

(Zum Bild: Dirk Adomat ist seit heute Abend der offizielle Landratskandidat der SPD im Weserbergland. Foto: SPD)

Weiterlesen...

 

Feierliche Zahlen zur Weihnachtszeit

Im Weserbergland ist die Zahl der Arbeitslosen weiter gesunken - gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Freitag 29. November 2019 - Hameln (wbn). Gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt im Weserbergland. Die Arbeitslosenzahl ist im November weiter gesunken.

Doch schwerbehinderte Menschen haben es auf dem Arbeitsmarkt noch immer schwer. Im November waren bei den Arbeitsagenturen und Jobcentern im Bezirk der Agentur für Arbeit Hameln 10.663 Personen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenzahl nahm gegenüber Oktober um 163 Personen ab (-1,5 Prozent). Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Prozentpunkte auf 5,4.

Weiterlesen...

 

Sieben neue Arbeitsplätze

Aus Berlin: Zweieinhalb Millionen für das Solar-Institut in Ohr

Freitag 29. November 2019 -  Emmerthal / Hameln (wbn). Auch aus Berlin fließt Geld in die Region: 2,5 Millionen Euro Forschungsmittel für das Institut für Solarenergieforschung im Weserbergland!

Die Auswirkungen des Klimawandels sind stets Motor des Instituts für Solarenergieforschung, um kontinuierlich an der Verbesserung, an der Effizienz und der Nutzbarkeit von Solarenergie zu arbeiten und zu forschen. Aktuell sollen zwei innovative Forschungsprojekte des Instituts gefördert werden. Der Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps (SPD) sowie die SPD-Landtagsabgeordneten Uli Watermann und Dirk Adomat begrüßen ausdrücklich, dass nun insgesamt 2,5 Millionen Euro Forschungsgelder des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie an das Institut für Solarenergieforschung in Ohr fließen. Neben der finanziellen Unterstützung von neuen Forschungsprojekten für die nächsten fünf Jahre sollen sieben neue Arbeitsplätze am Institut entstehen.

Weiterlesen...

 

Hermann Grupe weiß nicht mehr was er glauben soll

Minister Lies bittet die Jäger um Mithilfe beim "Thema Wolf"

Donnerstag 28. November 2019 - Hannover / Eschershausen / Bad Fallingbostel (wbn). Der Wolf in Niedersachsen hält die Landespolitik in Hannover weiter auf Trab.

Der zuständige Umweltminister in Hannover weist erneut darauf hin, dass eine Verordnung zur „Entnahme im Notfall“ geplant sei. Mit Entnahme ist im Fachleute-Sprech die Tötung des jeweiligen Problemwolfes gemeint. Der Landwirtschaftsexperte der FDP, Hermann Grupe aus Eschershausen, macht demgegenüber deutlich, dass von dem Lies-Ministerium widersprüchliche Signale ausgehen würden

(Zum Bild: Auch er ist ein Niedersachse - ein Wolf im Emsland. Die Weidetierhalter fühlen sich jedoch im Stich gelassen. Foto: LJN, gefördert durch die Nds. Bingo-Umweltstiftung)

Weiterlesen...

 

Polizei sucht zwei Fußgänger, die in Gefahr geraten sind

Dumm gelaufen: Weißer Audi wird bei rücksichtsloser Fahrweise in der Hamelner Kaiserstraße gefilmt

Donnerstag 28. November 2019 - Hameln (wbn). Mit geradezu krimineller Fahrweise ist ein Audi-Fahrer in der Kaiserstraße in Hameln aufgefallen und hat dabei Fußgänger in höchste Gefahr gebracht.

Dumm nur für ihn: Der Fahrer des weißen Audi ist dabei gefilmt worden. Die Pressesprecherin der Polizei schildert den Vorgang wie folgt: „Die Aufzeichnung der Kamera zeigt, dass der 20-Jährige, nachdem er zum Überholen ausschert, aufgrund des Gegenverkehrs nach links auf den Gehweg ausweicht, wo er seine Fahrt, trotz Fußgängern, die ihm dort entgegenkommen, unbeirrt in Richtung Bahnhof fortsetzt.“

Weiterlesen...

 

Finanzspritze von 1,2 Millionen Euro für Brandschutz im Weserbergland

Bad Münder erhält eine Million für neues Feuerwehrhaus - Geld für neue Feuerwehrfahrzeuge in Thal und Coppenbrügge

Donnerstag 28. November 2019 - Hannover / Hameln (wbn). Erneute Finanzspritze aus der Landeshauptstadt: Mehr als 1,2 Millionen Euro für den Brandschutz im Landkreis Hameln-Pyrmont!

Das Land Niedersachsen hilft besonders finanzschwachen Kommunen im Landkreis Hameln-Pyrmont mit Bedarfszuweisungen von insgesamt 1.270.000 Euro bei besonderen Aufgaben im Bereich des Brandschutzes noch im Jahr 2019. Das gab der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) bekannt. Insgesamt wird die Niedersächsische Landesregierung 18 Millionen für Neubaumaßnahmen, Fahrzeugbeschaffungen, Erweiterungen und Sanierungen bestehender Gebäude bereitstellen.

Weiterlesen...

 

Clevere Bewerbungstipps im Berufsinformationszentrum

Bundeswehr als Arbeitgeber - Stabsbootsmann informiert in Hameln

Mittwoch 27. November 2019 - Hameln (wbn). Die Bundeswehr als Arbeitgeber? Kein Problem!

Hier gibt es die Informationen: Am 28. November 2019 stellt sich die Bundeswehr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Hameln, Süntelstraße 6, vor. Stabsbootsmann Haberbosch informiert um 16 Uhr über berufliche Möglichkeiten in Heer, Luftwaffe, Marine, Streitkräftebasis und Sanitätsdienst. Mit jedem Schulabschluss warten gute Chancen: Mit einem Hauptschul- oder Realschulabschluss sowie der Fachhochschulreife und der allgemeinen Hochschulreife ist bei der Bundeswehr eine steile Karriere möglich.

(Zum Bild: Gute Chancen mit jedem Schulabschluss. Foto: Bundeswehr)

Weiterlesen...

 

Verkehrskontrolle in Bad Pyrmont

Kein gültiger Führerschein, kein Versicherungsschutz - Polizei zieht Polo-Fahrer aus Holzminden aus dem Verkehr

Mittwoch 27. November 2019 - Bad Pyrmont (wbn). Die Polizei in Bad Pyrmont hat einen 28 Jahre alten Polo-Fahrer aus Holzminden kontrolliert und damit einen Volltreffer gelandet.

Der ausländische Führerschein war ungültig und ein gültiger Versicherungsschutz für das Fahrzeug war ebenfalls Fehlanzeige. Der Mann mit Migrationshintergrund musste das Fahrzeug stehen lassen.

Weiterlesen...

 

Scharfes Statement im Niedersächsischen Landtag

Deniz Kurku verurteilt den "linksextremistisch motivierten" Brandanschlag in Göttingen

Mittwoch 27. November 2019 - Göttingen / Hannover (wbn) . Der kürzlich in Göttingen erfolgte Brandanschlag auf das Amtshaus ist im Niedersächsischen Landtag zur Sprache gekommen.

Es dürfe nicht sein, dass Brandkörper Jobcenter und Ausländerbehörden treffen, Feuer entfachen und Drohungen gegen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgesprochen werden, sagte der SPD-Landtagsabgeordnete Deniz Kurku.

Weiterlesen...

 

Sie haben nicht nur geredet

Zweihundert Bäume für den Schweineberg - Azubis der Agentur für Arbeit haben Elsbeeren gepflanzt

Dienstag 26. November 2019 - Hameln (wbn). Es wird ein blühender Erfolg! Frei nach dem Motto „Nicht nur reden, sondern auch machen“: Vier Auszubildende der Agentur für Arbeit Hameln haben mit ihrer Ausbilderin 200 Bäume auf dem Schweineberg gepflanzt.

Geplant wurde die Aktion eigenständig von den Azubis. Khadija Schulte, Lennart Werra, Leonie Vössing, Lisa-Marie Kiene, Armanda Mehmeti und Omar Zazai waren sich einig: „Wir verbrauchen während der Ausbildung so viel Papier. Dies lässt sich trotz der ganzen Technik gar nicht vermeiden. Wir wollen der Natur etwas zurückgeben und deshalb Bäume pflanzen.“ Gesagt, getan. Gestern um 7.30 Uhr in der Früh ging es los. Es war noch dunkel draußen und der Schweineberg versank im Nebel.

(Zum Bild: Khadija Schulte, Leonie Vössing, Lennart Werra, Martina am Wege und Lisa-Marie Kiene (es fehlen Armanda Mehmeti und Omar Zazai) bei der morgendlichen Pflanzaktion. Foto: Agentur für Arbeit)

 

Weiterlesen...

 

"Geben Sie mir sofort das Geld"

Bewaffneter Überfall auf 70-Jährigen am Sparkassen-Automaten

Montag 25. November 2019 - Gehlenbeck / Lübbecke (wbn). „Geben Sie mir sofort das Geld“ – der 71 Jahre alte Besucher einer Sparkassenfiliale in Gehlenbeck war geschockt und rief um Hilfe als sich der Räuber mit einer Pistole vor ihm aufbaute.

Der Unbekannte hatte den Senior beim Geldabheben am Sparkassen-Automaten beobachtet.

Weiterlesen...

 

Waldgebiet wird gesperrt

Jagd in den Wäldern zwischen Rohdental, Langenfeld und Zersen

Montag 25. November 2019 - Hessisch Oldendorf (wbn). Jagd in den Wäldern zwischen Rohdental, Langenfeld und Zersen.

Das Niedersächsische Forstamt Oldendorf jagt am kommenden Mittwoch, 27. November 2019, in der Naturwaldförsterei Hohenstein.

Weiterlesen...

 

Umfrage des NDR-Fernsehmagazins „Hallo Niedersachsen“

Hasskriminalität gegen Politiker: Mehr als 50 niedersächsische Landtagsabgeordnete betroffen

Sonntag 24. November 2019 - Hannover (wbn). Morddrohungen, Beleidigungen, Angriffe auf das Wohnheim, zerstochene Reifen, Abladen von Fäkalien. Die Verrohung der politischen Auseinandersetzung in Niedersachsen und in Deutschland hat zugenommen und sich ins Kriminelle gesteigert.

Mindestens 55 Abgeordnete des niedersächsischen Landtags wurden schon einmal bedroht, beleidigt oder persönlich angegriffen. Das hat eine Umfrage ergeben, die das NDR Fernsehmagazin „Hallo Niedersachsen“ unter allen 137 Landtagsabgeordneten durchgeführt hat. Von den 83 Abgeordneten, die sich an der Online-Umfrage beteiligt haben, waren nach eigenen Aussagen zwei Drittel (55) von Hassbotschaften betroffen.

Weiterlesen...

 

Da war's nicht mehr feierlich

Bei Adventsfeier gepöbelt und Sicherheitspersonal angegriffen

Sonntag 24. November 2019 - Lemgo (wbn). Da war es plötzlich nicht mehr feierlich. Ein 48 Jahre alter Mann aus Lemgo hat bei einer Adventsfeier in der Phoenix-Contact-Arena randaliert und Gäste angepöbelt.

Die alarmierte Polizei hat ihn in Gewahrsam nehmen müssen. Zuvor hatte der Mann auch auf Sicherheitspersonal eingeschlagen.

Weiterlesen...

 

Polizei bittet um Hinweise

Primitive Gewalt: Unbekannte Jugendliche beschädigen Schutzhütte am Waldrand

Sonntag 24. November 2019 - Steinbergen / Rinteln (wbn). Sie haben große Teile der Holzverkleidung herausgerissen. Eine Gruppe von Jugendlichen hat die Schutzhütte am Waldrand am Messingberg in Steinbergen mutwillig beschädigt.

Die Polizei spricht von Vandalen. Außerdem wurde ein Verkehrszeichen beschädigt und an einem Abhang hinuntergeworfen.

Weiterlesen...

 

Tiere geraten sonst in Panik - es kann zu Koliken kommen

Pferdeschutz-Initiative will Feuerwerksverbot in der Nähe von Reitställen

Samstag 23. November 2019 - Hennef / Hameln (wbn). Wird das Verbot von Silvester-Feuerwerksknallerei in der Nähe von Pferdeställen auch im Pferdeland Niedersachsen Gehör finden?

Mit Feuerwerk wird das neue Jahr begrüßt. Während viele Menschen dem knallenden Silvester-Feuerwerk gerne zuschauen, sehen Pferdebesitzer der Knallerei an Silvester mit Sorge entgegen. Die Pferdeschutz-Initiative 2015 fordert seit Jahren ein Feuerwerksverbot an Silvester in der Nähe von Reitställen.

Weiterlesen...

 

Wer hat das beobachtet?

Wertvolle Motorräder BMW R1250 GS, KTM 300 EXC, Kawasaki Versys 1000 und eine Yamaha xvs 1100 in Coppenbrügge geklaut

Freitag 22. November 2019 - Coppenbrügge (wbn). Einbruchdiebstahl mit einer Schadenshöhe von rund 35.000 Euro in Coppenbrügge.

Gestohlen wurden vier hochwertige Motorräder aus einer Werkstatt in der Dammstraße in Coppenbrügge. Es handelt sich um eine BMW R1250 GS, eine KTM 300 EXC, eine Kawasaki Versys 1000 sowie eine Yamaha xvs 1100.

Weiterlesen...

 

Finanzspritze aus Hannover:

Osterwaldbühne erhält Landesförderung in Höhe von 46.600 Euro

Freitag 22. November 2019 - Salzhemmendorf (wbn). Eine willkommene Finanzspritze aus der Landesförderung.

Der Verein der Freilicht- und Waldbühne Osterwald kann sich über eine finanzielle Förderung durch das Land Niedersachsen freuen. Für Investitionen in die Veranstaltungstechnik der Osterwaldbühne im Flecken Salzhemmendorf erhält der Verein 46.600 Euro aus dem Niedersächsischen Investitionsprogramm für kleine Kultureinrichtungen, wie die beiden heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Dirk Adomat und Uli Watermann heute bekanntgegeben haben.

Weiterlesen...

 

Gute Nachricht für Hameln

Mehr als eine Millionen Euro Fördermittel für den Ausbau der Basbergstraße

Freitag 22. November 2019 - Hameln (wbn). Frohe Botschaft aus Hannover. Die Stadt Hameln erhält für den Ausbau der „Basbergstraße“ von der „Mollerstraße“ bis zur Straße „Am Schöt“ 1,147 Millionen Euro vom Land Niedersachsen.

Dies gab der heimische SPD-Landtagsabgeordnete Dirk Adomat am Freitag bekannt. „Die Stadt erhält das Geld aus dem Jahresbauprogramm 2020 zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse in den Gemeinden des Landes Niedersachsen.

Weiterlesen...

 

Die üble Masche funktioniert noch immer im Weserbergland

"Oma, wie geht es dir?" - Seniorin wird Opfer von Enkeltrick

Freitag 22. November 2019 - Hessisch Oldendorf (wbn). Und wieder ist eine Seniorin Opfer des eigentlich leicht durchschaubaren sogenannten Enkeltricks geworden.

„Oma, ich bin es. Wie geht es dir?“ hatte sich ein Unbekannter bei der Frau gemeldet. Damit nahm das Unheil seinen Lauf. Polizeisprecherin Heineking-Kutschera: „Der falsche Enkel erklärte, dass er erkältet sei und deshalb etwas anders klinge, als sonst. Er gab weiter an, dringend Bargeld zu benötigen, da er schuldhaft einen Verkehrsunfall verursacht habe. Durch die Zahlung von 14.000 Euro würde man ihm seinen Führerschein belassen.

Weiterlesen...

 

Unfallverursacher will die Polizei narren

Unfallflucht – Verursacher hinterlässt Zettel mit falscher Handynummer

Donnerstag 21. November 2019 - Hameln (wbn). Wie abgebrüht ist das denn? Eine falsche Handynummer soll für Verwirrung sorgen.

Ein Seat wurde in der vergangenen Woche in der Chamissostraße in Hameln beschädigt. Der Unfallverursacher hinterließ einen Zettel mit einer falschen Telefonnummer und machte sich aus dem Staub. Unfallflucht! Das Fluchtauto war offenbar blau gewesen. Die Polizei in Hameln ermittelt nunmehr anhand des Zettels mit der krakeligen Schrift und der falschen Telefonnummer. Hinweise aus der Bevölkerung werden erbeten. Vielleicht gibt es sogar einen Augenzeugen für das Geschehen.

(Zum Bild: Wer kennt diese Schrift und kann der Polizei in Hameln Hinweise geben? Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE