Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Die Corona-Situation im Weserbergland

Aktuell sind 211 Personen im Landkreis Hameln-Pyrmont mit SARS-CoV-2 infiziert

Dienstag 19. Januar 2021 - Hameln (wbn). Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind aktuell 211 Personen mit SARS-CoV-2 infiziert.

Dies hat die Landkreisverwaltung Hameln-Pyrmont heute mitgeteilt. Die Gesamtzahl der Erkrankten seit Beginn der Pandemie liegt bei 2117 (+ 35 zum Vortag) Fällen. Als genesen gelten 1865 Personen. Verstorben sind 41 Personen. 320 Personen sind kreisweit in Quarantäne.

 

Weiterlesen...

 

Insgesamt 27 Jahre für die SPD im Kreistag

Ehemaliger Holzmindener Landrat Heinz Sassin gestorben

Dienstag 19. Januar 2021 - Holzminden (wbn). Trauer um den ehemaligen ehrenamtlichen Holzmindener Landrat und langjährigen Kreistagsabgeordneten Heinz Sassin.

Er ist am Sonnabend vorvergangener Woche im Alter von 81 Jahren verstorben, wie die Landkreisverwaltung Holzminden heute mitgeteilt hat. Der Kommunalpolitiker aus Eschershausen gehörte dem Kreistag als Mitglied der SPD insgesamt 27 Jahre an und war in dieser Zeit in etlichen Ausschüssen vertreten.

Weiterlesen...

 

Meldepflichtige Ereignisse im Kernkraftwerk Grohnde

Kurzschluss in einem Schaltfeld und Fehler auf einer Baugruppe der Leittechnik

Dienstag 19. Januar 2021 - Grohnde / Emmerthal (wbn). Ein sogenanntes meldepflichtiges Ereignis im Atomkraftwerk Grohnde.

Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz als die zuständige atomrechtliche Aufsichts- und Genehmigungsbehörde wurde von der Betreiberin des Kernkraftwerks Grohnde (KWG) fristgerecht über zwei Ereignisse gemäß Atomrechtlicher Sicherheitsbeauftragten- und Meldeverordnung (AtSMV) informiert.

Weiterlesen...

 

Weil es keinen Zweifel geben könne...

Meuthen sieht keine Grundlage für Verfassungsschutz-Beobachtung der AfD

Dienstag 19. Januar 2021 - Bielefeld (wbn). Der AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen hält eine drohende Beobachtung der Gesamtpartei durch das Bundesamt für Verfassungsschutz für unbegründet.

"Für eine Beobachtung der Gesamtpartei durch den Verfassungsschutz bietet die AfD keinerlei inhaltliche Grundlage. Wer die AfD kennt, weiß: An der Verfassungstreue unserer Partei kann es keinen Zweifel geben", sagte Meuthen der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen.

Weiterlesen...

 

Mysteriöse Explosionen der vergangenen Monate rund um Bad Pyrmont sind geklärt

Ein 25-Jähriger bastelt Rohrbomben nur so zum Spass – auch sonst ist er der große Knaller

Montag 18. Januar 2021 - Bad Pyrmont (wbn). Der Unbekannte mit dem Knall ist ermittelt worden. Es geschah stets in der Umgebung von Bad Pyrmont. Oft in der Nacht.

Mal glaubten Bürger an einen Überschallknall, mal klang es wie Schüsse im Wald. Aber meist vibrierten die Fensterscheiben. Nun ist die Polizei einem 25 Jahre alten Mann auf die Schliche gekommen nachdem sie Hinweise auf „verdächtige Lieferungen‘“ erhalten hatte. Bei einer Hausdurchsuchung in Holzhausen fanden die Ermittler in einer Garage ein regelrechtes „Sprengstofflabor“. Dorthin hatte sich der Pyrmonter allerhand Chemikalien bestellt, die er dann für Sprengsätze und Rohrbomben zusammen mixte. Angeblich aus Spaß und weil es sein Hobby sei.

Weiterlesen...

 

Neues Angebot an der Universität Paderborn

Chemie, Physik und Maschinenbau: Studiengang mit materialwissenschaftlichen Grundlagen in Theorie und Praxis

Montag 18. Januar 2021 - Paderborn (wbn). Ein neues Jahr mit einem neuen Angebot. Rechtzeitig zum Wintersemester 2021/22 startet an der Universität Paderborn der Studiengang Materialwissenschaften (B.Sc.).

Der sechssemestrige Bachelorstudiengang umfasst materialwissenschaftliche Grundlagen in Theorie und Praxis aus den Bereichen Chemie, Physik und Maschinenbau.

Weiterlesen...

 

Die Corona-Situation zum Wochenbeginn im Weserbergland

Aktuell sind im Landkreis Hameln-Pyrmont 183 Personen mit SARS-CoV-2 infiziert

Montag 18. Januar 2021 - Hameln (wbn). Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind aktuell 183 Personen mit SARS-CoV-2 infiziert.

Dies ist heute von der Pressestelle im Hamelner Kreishaus mitgeteilt worden.  Die Gesamtzahl der Erkrankten seit Beginn der Pandemie liegt bei 2082 (+1 zum Vortag) Fällen. Als genesen gelten 1858 Personen. Verstorben sind 41 Personen. 341 Personen sind kreisweit in Quarantäne.

Weiterlesen...

 

Schlechter Start in die neue Woche

Schulausfall am morgigen Montag in der Grundschule Neuhof

Sonntag 17. Januar 2021 - Hildesheim (wbn). Der Unterricht an der Grundschule Neuhof fällt am morgigen Montag kurzfristig aus.

Dies hat heute Abend die Pressesstelle der Stadt Hildesheim mitgeteilt. Ursache für den Unterrichtsausfall am 18. Januar ist ein Heizungsschaden in der Schule.

Weiterlesen...

 

Tierdrama nach Spaziergang

Polizisten müssen Schäferhund-Mischling mit der Dienstwaffe töten - der Hund hatte sein Frauchen und die Polizisten schwer verletzt

Sonntag 17. Januar 2021 - Echte / Northeim (wbn). Fünf schmerzhafte Bisse in die rechte Hand, zwei weitere Bisse in den rechten Daumen. Da mussten die verletzten Polizisten den Schäferhundmischling mit der Dienstwaffe töten.

Zuvor hatten sie bereits versucht das Tier mit Pfefferspray abzuwehren. Und sein 65 Jahre altes Frauchen hatte der Schäferhunde auch schon erheblich verletzt.

Weiterlesen...

 

Die Corona-Situation am heutigen Sonntag im Weserbergland

Landkreis Hameln-Pyrmont: Aktuell sind 219 Personen mit SARS-CoV-2 infiziert

Sonntag 17. Januar 2021 - Hameln (wbn). Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind aktuell 219 Personen mit SARS-CoV-2 infiziert.

Dies hat das Hamelner Kreishaus heute mitgeteilt. Die Gesamtzahl der Erkrankten seit Beginn der Pandemie liegt bei 2081 (+39 zum Vortag) Fällen.

Weiterlesen...

 

Vom Deutschen Wetterdienst

Glatteiswarnung für Ostwestfalen-Lippe, Minden und für Nienburg

Sonntag 17. Januar 2021 - Hameln (wbn). Amtliche Warnung vor Glatteis für den Landkreis Lippe, für Minden-Lübbecke und für Nienburg

gültig von:          Sonntag, 17.01.2021 10:56 Uhr

voraussichtlich bis: Sonntag, 17.01.2021 14:00 Uhr

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video zum Samstag Abend
Geistlicher Impuls mit Carsten Krabbes: "In dir ist Freude"

Samstag / Sonntag 16. / 17. Januar 2021 - Hamburg (wbn). Carsten Krabbes, Pastor der Chatseelsorge, erinnert sich in diesem Geistlichen Impuls zum 2. Sonntag nach Epiphanias an einen guten, einen interessanten Freund aus China. Und dessen Anmerkungen zum Christentum versetzen den Chatseelsorger in Erstaunen und bleiben ihm nachhaltig in Erinnerung. Es sind wieder sehr individuelle Gedanken in einer außergewöhnlichen Zeit, in der es diesmal viel um Pandemie und um China geht. Eine seelsorgerische Botschaft aus der Trinitatiskirche heraus in Hamburg Rahlstedt. Aus einer Kirche, die wie andere Gotteshäuser in der Zeit der Pandemie geschlossen bleibt und sich dennoch öffnet.

Auf virtuelle Weise mit einem Geistlichen Impuls, der in der Einsamkeit der analogen Wohnstuben auch an diesem Vorabend zum Sonntag abrufbar ist. Und dies, wie schon betont, zuverlässig während eines ganzen Kirchenjahres.

Weiterlesen...

 

Jetzt mit 19:7-Punkten auf Rang 4 der Tabelle

Blomberger Glücksgefühle bei einem furiosen Start gegen die Bensheim/ Auerbach-Flames

Samstag 16. Januar 2021 - Bensheim / Blomberg (wbn). Mit einem Traumstart hat die HSG Blomberg-Lippe am Samstagabend den Weg zu einem weiteren zweifachen Punktgewinn geebnet.

Beim Auswärtsspiel gegen die Bensheim/ Auerbach Flames siegte der lippische Handball-Bundesligist am 15. Spieltag der Handball Bundesliga Frauen letztendlich verdient mit 24:31 (11:15).

Weiterlesen...

 

Inhalt gibt noch Rätsel auf

Waldarbeiter entdecken ein vergrabenes Fass, das möglicherweise von den Terroristen der "RAF" stammt

Samstag 16. Januar 2021 - Hannover / Seevetal (wbn). Zeitreise in die Jahre des verbiesterten bundesdeutschen Terrorismus: Haben Waldarbeiter zufällig ein Versteck der ehemaligen terroristischen „Rote Armee Fraktion“ (RAF) entdeckt?

Das Landeskriminalamt in Niedersachsen will Bezüge zu den roten Terroristen jedenfalls nicht ausschließen. Es wurde ein vergrabenes Kunststoff-Fass im Bereich Seevetal bei Baumschnittarbeiten entdeckt, dessen Inhalt nunmehr analysiert wird.

Weiterlesen...

 

Der Kommentar

Puurer Reinfall

Von Ralph L o r e n z

Der Pharmakonzern Pfizer hat die Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen und die Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie den Bundesgesundheitsminister Jens Spahn regelrecht vorgeführt.

Und mit ihnen die Regierungschefs in ganz Europa. Er hat zur Lieferung des Corona-Impfstoffes verbindliche Zusagen gemacht, von denen er seit gestern Nachmittag angeblich erst weiß, dass er sie nicht einhalten kann. Der Lieferengpass für das Vakzin besteht in Europa. Nicht in den USA. Das Nadelöhr ist das Pfizer-Werk im belgischen Puur. Es soll in den kommenden Wochen auf erhöhte Produktionskapazitäten eingerichtet werden. Und das bedeutet erstmal Rückgang der Produktion, Unterbrechung der Lieferkette. Aber die Leistungsfähigkeit der Produktionsstätte in Belgien ist doch nicht erst seit dieser Woche bekannt! Warum hat sich der Pharmakonzern, zweitgrößtes Unternehmen der Welt in der Branche, dann mit seinen Zusagen so gewaltig verhoben und falsche Erwartungen geschürt?

Weiterlesen...

 

Auch die Landesregierung in Hannover zeigt sich unangenehm überrascht

Niedersachsens Gesundheitsministerin zur Lieferverzögerung bei Pfizer: Das ist ein echter Schlag ins Kontor

Freitag 15. Januar 2021 - Hannover / Hameln (wbn). Der bislang gelieferte Impfstoff gegen Corona im Landkreis Hameln-Pyrmont ist nunmehr aufgebraucht, wie heute die Landkreisverwaltung mitgeteilt hat.

Und Nachschub wird nicht so schnell eintreffen, wie bislang erhofft. All dies ist offenbar auch ein Lieferproblem des Pharmakonzerns Pfizer. Dabei hatte Pfizer die Lieferquoten gegenüber der EU verbindlich zugesagt. Davon zeigt sich auch die Landesregierung in Hannover unangenehm überrascht. Niedersachsens Gesundheitsministerin Dr. Carola Reimann hat sich deshalb heute Nachmittag zu den Lieferproblemen bei Pfizer wie folgt geäussert:

Weiterlesen...

 

Den Letzten beißen die Hunde...

Kein Impfstoff-Nachschub für Niedersachsen, kein Impfstoff für das Weserbergland und Start des Impfstoffzentrums in Hameln verschoben

Freitag 15. Januar 2021 - Hameln (wbn). Der Impfstoff-Nachschub gegen Corona ist in Niedersachsen auf breiter Front unterbrochen.

Die Ursachen dafür liegen wiederum in Berlin und Brüssel. Und wie heute bekannt geworden ist kann der Pharmakonzern Pfizer seine Lieferzusagen wegen Umbaumaßnahmen in der Produktionskette nicht einhalten. Das hat unmittelbare Folgen für das Weserbergland. Der Start des neuen Corona-Impfzentrums in Hameln zum 1. Februar ist daher ungewiss obwohl auf Landkreisebene alle Vorbereitungen mit Sorgfalt getroffen worden sind. Und die geplanten Impfungen in der kommenden Woche in weiteren Alten- und Pflegeheimen mussten bereits abgesagt werden!

Weiterlesen...

 

Es sind überraschend 20 Hinweise von Zuschauern eingegangen

Ermittler gehen von Tötungsdelikt aus: Das Verbrechen an einem Rentner in Fischbeck beschäftigt Aktenzeichen XY

Donnerstag 14. Januar 2021 - Fischbeck / Hessisch Oldendorf (wbn). Der Tod eines 71 Jahre alten Mannes in Fischbeck beschäftigt die beliebte TV-Sendung „Aktenzeichen XY“.

Nachdem der Fall am Mittwoch in der Sendung dargestellt worden war, sind etwa 20 Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen.

Weiterlesen...

 

Die Situation im Weserbergland

Corona-Bericht aus dem Hamelner Kreishaus: Und wieder werden drei Todesopfer gemeldet - 67, 76 und 83 Jahre alt

Donnerstag 14. Januar 2021 - Hameln (wbn). Drei weitere Personen sind im Zusammenhang mit Corona gestorben.

Dies hat heute die Sprecherin der Landkreisverwaltung Hameln-Pyrmont mitgeteilt. Bei den Verstorbenen handelt es sich um einen 76-jährigen Hamelner, einen 67-jährigen Hamelner sowie einen 83-jährigen Bewohner einer Pflegeeinrichtung aus Bad Münder.

Weiterlesen...

 

Nach dem Versandchaos der Impfinformations-Schreiben

Stefan Birkner: Ministerpräsident Weil muss Pandemiebekämpfung zur Chefsache machen

Donnerstag 14. Januar 2021 - Hannover (wbn). Nach dem Chaos rund um den Versand eines Impf-Informationsschreibens an alle mehr als 80-jährigen Bürgerinnen und Bürger in Niedersachsen verlangt der Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, Stefan Birkner, das Eingreifen des Ministerpräsidenten.

„Ministerpräsident Weil muss die Pandemiebekämpfung jetzt endlich zur Chefsache machen. Die Lage ist zu ernst, als dass man hier immer wieder derart hemdsärmelig und nachlässig agieren könnte. Durch einen zweiten Versand über die Kommunen verschlimmbessert das Sozialministerium die Situation gerade nur, denn es dürfte die Senioren nachhaltig verwirren und kostet zusätzlich viel Geld und Ressourcen“, rügt Birkner.

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video

Geistlicher Impuls: "Leib und Seele, Körper und Geist"

Von Ralph Lorenz, Peter Bredemeyer und Veronica Maguire

Donnerstag 14. Januar 2021 - Hamburg (wbn). Zum 1. Sonntag nach Epiphanias wendet sich Pastor Carsten Krabbes aus der Trinitatiskirche in Hamburg Rahlstedt an seine Zuschauer und Zuhörer mit seinen Gedanken zu "Leib und Seele, Körper und Geist". Es sind sehr persönliche Botschaften. Es geht um seine Nahtod-Erfahrung, um Begegnungen in der Studentenzeit. Aber vor allem ist auch diesmal sein Geistlicher Impuls von der Herausforderung der Pandemie, von existenziellen Lebenserfahrungen in Zeiten von Corona, in Zeiten der erzwungenen Einsamkeit vieler Menschen geprägt.

Die Weserbergland-Nachrichten.de hatten diesen Impuls bereits am vergangenen Samstag in schriftlicher Form veröffentlicht. Aus technischen Gründen erscheint er mit einer Verzögerung auch heute in der gewohnten Form des authentischen Bildformates. Viele Zuschauerinnen und Zuschauer hatten darauf schon gewartet.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

Radio Player

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE