Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Einsatz der Feuerwehren von Beverungen, Drenke und Wehrden

Bedrohliche Situation: Im Wald brennt in der Nacht eine Holzlagerhütte

Sonntag 24. Mai 2020 - Beverungen (wbn). Großeinsatz der Feuerwehr zu nächtlicher Stunde in Beverungen.

Dieser Brand hatte das Potenzial zum Großbrand und deshalb forderte die Freiwillige Feuerwehr Beverungen zusätzliche Löschgruppen aus den Ortsteilen Wehrden und Drenke an. Es brannte eine Holzlagerhütte.

Weiterlesen...

 

Ergänzender Hinweis der Polizei

Tödlich verletzter Radfahrer stammt aus Göttingen

Sonntag 24. Mai 2020 - Göttingen (wbn). Die Identität eines Radfahrers, der auf der Landesstraße 530 in den Gegenverkehr geraten und von einem Lastwagen aus Thüringen erfasst und tödlich verletzt worden war, ist nunmehr geklärt.

Wie die Polizei ergänzend mitteilt, handelt es sich um einen 35 Jahre alten Mann aus Göttingen. Der tödliche Unfall ereignete sich zwischen den Ortschaften Rhumspringe und Hilkerode.

Weiterlesen...

 

Dirk Adomat betont sein Interesse an der Aufklärung der Missbrauchsfälle auf dem Campingplatz bei Lügde

Lügde beschäftigt nun auch den neuen Landrat: Vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes verweigern die Aussage vor dem Untersuchungsausschuss in Düsseldorf

Sonntag 24. Mai 2020 - Hameln / Lügde (wbn). Hameln-Pyrmonts neuer Landrat Dirk Adomat sieht sich nunmehr veranlasst zu einer Lügde-Aussageverweigerung seiner Jugendamtsmitarbeiter Stellung zu nehmen.

Dass er dazu am heutigen Sonntag über seine Pressesprecherin Sandra Lummitsch eine Erklärung verbreiten lässt, gibt zu erkennen, welche Priorität er diesem Vorgang beimisst.

Weiterlesen...

 

Revision hat unter Corona-Bedingungen drei Wochen länger gedauert

Seit heute Morgen wieder am Netz: Verlängerter Anlagenstillstand des AKW Grohnde ist beendet

Sonntag 24. Mai 2020 - Grohnde / Emmerthal (wbn). Aus den beiden Kühltürmen quellen wieder die Dampfwolken in den Himmel über dem Weserbergland. Das Kernkraftwerk Grohnde ist seit heute Morgen wieder am Netz.

Der Anlagenstillstand mit Brennelementwechsel des Kernkraftwerks Grohnde (KWG) ist beendet: Die Anlage wurde im Laufe des Samstags hochgefahren und am frühen Sonntagmorgen wieder mit dem Stromnetz verbunden. Die Revision stand ganz im Zeichen der Corona-Schutzmaßnahmen.

Weiterlesen...

 

Es geht gemäss Fahrplan weiter

So macht sich die Flotte Weser am Montag auf der Weser wieder flott

Samstag 23. Mai 2020 - Hameln / Holzminden (wbn). Die Weiße Flotte kehrt in alter Frische auf die Weser zurück.

Gestern hatten die Weserbergland-Nachrichten.de bereits berichtet, dass auch auf den niedersächsischen Abschnitten der Weser wieder die Personenschifffahrt von den Corona-Zwängen befreit worden ist. Jetzt teilt die Flotte Weser mjit wie es in der kommenden Woche konkret weitergeht.

Weiterlesen...

 

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Mit zwei Promille im Fahrradsattel – 52-Jähriger beschädigt VW Tiguan

Samstag 23. Mai 2020 - Gronau (wbn). Zuviel Vatertagsstimmung? Mit etwa zwei Promille auf dem Fahrradsattel – das konnte nicht gut gehen.

Ein Radfahrer (52) aus Gronau ist auf der Breiten Straße unterwegs gewesen, die offenbar immer noch nicht breit genug war. Denn er berührte im Vorbeifahren einen abgestellten VW Tiguan.

Weiterlesen...

 

Wegen Sanierungsmaßnahmen

In Bad Pyrmont: Ab Montag erfolgt die Sperrung der Brunnenstraße

Freitag 22. Mai 2020 – Bad Pyrmont (wbn). Sperrung der zentral gelegenen Brunnenstraße im Herzen von Bad Pyrmont.

Die Brunnenstraße wird von Montag, 25. Mai bis Freitag, 29. Mai im Abschnitt zwischen Humboldtstraße und Rauchstraße wegen Straßensanierungsarbeiten für den Gesamtverkehr vollständig und für den Fußgängerverkehr teilweise gesperrt.

Weiterlesen...

 

Endlich ist es soweit

Anker lichten! Ab Montag dürfen auch wieder die Fahrgastschiffe im niedersächsischen Abschnitt auf der Weser schippern und überall anlegen

Freitag 22. Mai 2020 - Bad Pyrmont / Hannover (wbn). Ab Montag heißt es auch für die Personenschifffahrt in Niedersachsen: Leinen los.

Wie die Weserbergland-Nachrichten.de heute auf Anfrage von dem innenpolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Ulrich Watermann erfahren haben, können ab Montag kommender Woche wieder die Fahrgastschiffe auf der Weser und auf den anderen Gewässern in Niedersachsen verkehren.

Weiterlesen...

 

Mit Infos zur Wasserentnahme, brandhemmenden Baumarten und befahrbaren Wegen

Pünktlich zur heißen Jahreszeit: Waldbrand-Einsatzkarten in Niedersachsen jetzt auch digital

Freitag 22. Mai 2020 - Hannover (wbn). Pünktlich zum Frühsommer stehen den niedersächsischen Feuerwehren seit heute die Waldbrandeinsatzkarten (WBEK) flächendeckend für ganz Niedersachsen in digitaler Form zur Verfügung.

Der Zugriff erfolgt zukünftig über eine so genannte Visualisierungs-App. Denn: Bei einem Wald- oder Flächenbrand müssen die Einsatzkräfte schnell über die wichtigsten Einsatzinformationen vor Ort verfügen.

Weiterlesen...

 

Sozialministerin Reimann verkündet weitere Lockerungen

Behindertenwerkstätten und Tagespflegeeinrichtungen dürfen ab Montag in Niedersachsen wieder öffnen

Freitag 22. Mai 2020 - Hannover (wbn). Kommende Woche erfolgen in Niedersachsen zahlreiche Öffnungen im sozialen Bereich.

Ab Montag dürfen Behindertenwerkstätten und Tagespflegeeinrichtungen für ältere Menschen unter bestimmten Bedingungen wieder öffnen. Starke Lockerungen gibt’s auch für Jugendherbergen, Familienferien- und Freizeitstätten.

Weiterlesen...

 

Drei Personen verletzt

Schwerer Frontalzusammenstoß an der Autobahnauffahrt bei Lauenau

Donnerstag 21. Mai 2020 - Lauenau (wbn). Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 442 bei Lauenau.

Ein 37 Jahre alter Pkw-Fahrer hat beim Einbiegen in die Autobahnauffahrt der A2 eine entgegenkommende Citroen-Fahrerin (77) übersehen.

Weiterlesen...

 

Gegen 3 Uhr Rauchentwicklung im Treppenhaus

Heute Morgen: Wohnhausbrand in der Hildesheimer Nordstadt

Donnerstag 21. Mai 2020 - Hildesheim (wbn). Wohnhausbrand in Hildesheim. Im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Hildesheimer Nordstadt ist heute Morgen ein Brand ausgebrochen.

Die Bewohner des Gebäudes im Bischofskamp konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Zum Glück waren nur vier der insgesamt 20 Wohneinheiten bewohnt.

Weiterlesen...

 

Die Abstands-Regeln gelten auch heute! Und gegrillt wird nur im eigenen Garten

Corona ernüchtert am heutigen Vatertag - dabei ist "Corona" sogar eine mexikanische Biermarke

Donnerstag 21. Mai 2020 - Göttingen (wbn). Corona 2020 ernüchtert. Dabei ist "Corona" sogar eine mexikanische Biermarke.  Das mit dem Bollerwagen und dem üblichen Vatertags-Saufgelage in enger Umklammerung, das schonmal im Straßengraben endet, wenn’s ganz schlecht geht, das wird diesmal nichts.

Im Vorfeld des heutigen Vatertages hat der Polizeipräsident der Polizeidirektion Göttingen, Uwe Lührig, aus gutem Grunde vorsorglich auf die weiterhin geltenden Kontaktbeschränkungen hingewiesen.

Weiterlesen...

 

Corona-Irrsinn auf der Weser

Wo die Weser einen Bogen macht und die niedersächsische Landesgrenze zur unsichtbaren Wand für die Weserschifffahrt wird...

Von Ralph L o r e n z

Mittwoch 20. Mai 2020 - Bad Karlshafen / Höxter (wbn). Zum morgigen Himmelfahrtstag und Vatertag legt die Flotte Weser pünktlich um 10.30 Uhr in Bad Karlshafen ab.

Sie schippert von dort über Höxter zum Weltkulturerbe-Schloss Corvey. Normalerweise würde die Reise dann weiter die Weser bergab Richtung Bodenwerder und Hameln gehen. Doch dabei würde auf dem Wasserweg die Landesgrenze gen Niedersachsen überschritten nach dieser kurzen Reise vom hessischen Kurstädtchen Bad Karlshafen zum nordrhein-westfälischen Höxter.  Und die derzeit noch geltende Corona-Gesetzgebung der Landesregierung in Hannover lässt den Personenschifffahrtsverkehr noch nicht zu.

(Zum Bild: Eröffnung der Weserschifffahrts-Saison im Vorjahr mit der Sagenfigur Baron von Münchhausen. Der Baron darf in diesem Jahr zur Zeit wegen Corona noch nicht bis Bodenwerder schippern. Wo er ja zuhause ist. Seit 300 Jahren. Foto:wbn / Lorenz)

Weiterlesen...

 

Entwurf für Corona-Gesetz muss nach Ansicht der FDP-Opposition im Landtag dringend überarbeitet werden

Marco Genthe: Die Zwangsverpflichtung für Pfleger geht zu weit

Mittwoch 20. Mai 2020 - Hannover (wbn).  Erneut soll der Niedersächsische Landtag seine Entscheidungskompetenz für zwei Monate aus der Hand geben – das geht der oppositionellen FDP im Landtag eindeutig zu weit. Vor allem nimmt der innenpolitische Sprecher der FDP Marco Genthe Anstoß an der „Zwangsverpflichtung von Pflegern“.

"Der Entwurf für ein Corona-Gesetz, den die Landesregierung heute vorgestellt hat, wurde offensichtlich mit heißer Nadel gestrickt. Das wird nicht nur an redaktionellen Fehlern deutlich, sondern auch an verschiedenen nicht durchdachten Regelungsentwürfen", erklärt Marco Genthe.

Weiterlesen...

 

Damit sich alles wieder normalisiert

Kreisabfallwirtschaft in Hameln verlängert Sonderöffnungszeiten am Entsorgungspark bis 30. Mai

Mittwoch 20. Mai 2020 - Hameln (wbn). Die Kreisabfallwirtschaft (KAW) verlängert die im Zuge der Wiedereröffnung des Entsorgungsparks und des Kompostplatzes in Hameln vorübergehend eingerichteten Sonderöffnungszeiten bis zum 30. Mai.

Ab Juni können Wertstoffe, Renovierungsmüll und Grünschnitt dann wieder zu den aus dem Abfallkalender bekannten Öffnungszeiten angeliefert werden.

Weiterlesen...

 

Mit Disziplin bei den Hygienemaßnahmen

Ab Montag geht's wieder los: Sporthallen und Fitness-Tempel dürfen in Niedersachsen wieder öffnen

Mittwoch 20. Mai 2020 - Hannover (wbn). Fitness-Studios und Sporthallen dürfen ab kommenden Montag in Niedersachsen wieder öffnen.

Die Niedersächsische Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus wird in den nächsten Tagen erneut geändert; das Inkrafttreten der Verordnung ist für Montag, 25. Mai 2020, geplant.

Weiterlesen...

 

Besuche von werdenden Vätern und Partnern sind jederzeit gestattet

Pro Patient eine Person: Krankenhaus Holzminden hat jetzt das Besuchsverbot gelockert

Mittwoch 20. Mai 2020 - Holzminden (wbn). Das Agaplesion Evangelische Krankenhaus Holzminden hat mit sofortiger Wirkung das Besuchsverbot gelockert.

Dies ist mit besonderen Regeln verbunden. Die Besuchszeit begrenzt sich auf eine Stunde täglich in der Zeit von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Pro Patient ist eine Person zugelassen.

Weiterlesen...

 

Elektronischer Ladendiebstahl

Zwei betrügerische "Easy-Shopperinnen" sind ganz easy an der Kasse aufgeflogen

Mittwoch 20. Mai 2020 - Rinteln / Bückeburg (wbn). Sie wollten besonders schlau sein. Zwei Frauen (18 und 19) aus Rinteln und Bückeburg haben einen sogenannten "Easyshopper" im Supermarkt manipuliert.

Das heißt eingescannte Ware heimlich wieder gelöscht damit der Einkauf entsprechend „billiger“ werden sollte. Das ist aber der Kassiererin aufgefallen als sie sich das Shopper-Protokoll angesehen hatte.

Weiterlesen...

 

Reaktion auf heutige Klageankündigung der Opposition

SPD-Geschäftsführer im Landtag: Regierung ist ihren Unterrichtungspflichten nachgekommen

Dienstag 19. Mai 2020 - Hannover (wbn). Mit Gelassenheit reagiert die SPD im Niedersächsischen Landtag auf die heute angekündigte Klage von FDP und Grünen vor dem Staatsgerichtshof in Bückeburg.

FDP-Fraktionschef Birkner hatte heute gegenüber der Presse beklagt, dass die Niedersächsische Landesregierung im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie die Informationsrechte der Opposition im Parlament nicht gewahrt habe. Mit anderen Worten: FDP und Grüne hätten erst aus den Medien von den einschneidenden Maßnahmen der Landesregierung erfahren.

Weiterlesen...

 

Eine weitere Sensation aus grauer Vorzeit:

Der 300.000 Jahre alte Elefant, der ein Niedersachse war

Dienstag 19. Mai 2020 - Schöningen / Tübingen (wbn). Heia Safari. Im niedersächsischen Schöningen haben sich vor 300.000 Jahren Elefanten getummelt. Und das nicht zu knapp.

Aus der altsteinzeitlichen Grabungsstelle wurden in den vergangenen Jahren Fossilien von mindestens zehn Elefanten geborgen. Nun haben Archäologen vom Senckenberg-Zentrum für menschliche Evolution und Paläoumwelt der Universität Tübingen in Kooperation mit dem Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege erstmals ein nahezu vollständiges Skelett eines eurasischen Waldelefanten (Palaeoloxodon antiquus) freigelegt. Das Tier starb am damaligen Seeufer von Schöningen ‒ was genau geschah und wie die Umgebung vor 300.000 Jahren beschaffen war, rekonstruiert das Team nun durch Analysen und weitere Grabungen.

(Zum Bild: So könnte es ausgesehen haben, als die Menschen den Kadaver des Elefanten entdeckten. Zeichnung: Benoît Clarys)

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE