Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Vollsperrung bis Ende Dezember - Umleitung über Schiller- und Süntelstraße

Stadtverwaltung Hameln empfiehlt: „Fahlte“ weiträumig umfahren

Freitag 10. Januar 2020 - Hameln (wbn/ wa). Für Autofahrer in Hameln wird es jetzt eng: Ab Dienstag, 14. Januar, muss die Fahlte voll gesperrt werden.

Die Verbindung von der Springer Landstraße über Basbergstraße und Reimerdeskamp ist damit in beiden Richtungen nicht mehr durchgehend befahrbar. Die Stadt Hameln richtet eine Umleitung über Schillerstraße, Wilhelm-Busch-Straße und Süntelstraße ein. Dennoch: „Staus und Behinderungen werden sich nicht vermeiden lassen“, so die Einschätzung aus dem Rathaus. Die Verwaltung empfiehlt, den Bereich möglichst weiträumig zu umfahren.

Weiterlesen...

 

Nächtlicher Einbruch

Unbekannte klauen vier Quads aus Werkstattgelände

Donnerstag 9. Januar 2020 - Rinteln (wbn). Dreister Diebstahl aus einer Kfz-Werkstatt. Unbekannte haben vier Quads aus einem umzäunten Gelände geholt und offenbar mit einem Fahrzeug abtransportiert.

Der Schaden ist mit 30.000 Euro beträchtlich. Der Einbruchdiebstahl erfolgte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Rinteln in der Braawstraße.

Weiterlesen...

 

Jetzt im Januar in Bad Münder

Info-Veranstaltung zu Segel- und Motorbootscheinen und Funkzeugnissen

Donnerstag 9. Januar 2020 - Bad Münder (wbn). Der richtige Schein für den Wassersport an der Weser im Weserbergland und anderswo.

Die Vielzahl der Befähigungsnachweise im Wassersportbereich in Deutschland sowie die unterschiedlichen Bezeichnungen und Gültigkeitsbereiche machen es dem Einsteiger in den Wassersport nicht leicht. Die richtige Ausrichtung beim Einstieg spart Kosten und Mühen und sorgt durch die zielgerichtete Ausbildung für die nötige Sicherheit der Freizeitsportart.

Weiterlesen...

 

Wegen Baumpflegearbeiten

Kein Durchkommen für Fahrzeuge und Fußgänger: Humboldtstraße in Bad Pyrmont wird gesperrt

Donnerstag 9. Januar 2020 - Bad Pyrmont (wbn). Baumpflegearbeiten in der Humboldtstraße.

Aufgrund von Baumpflegemaßnahmen wird die Humboldtstraße zwischen der Brunnenstraße und der  Bathildisstraße in Bad Pyrmont von Montag, 13. Januar bis Dienstag, 14. Januar für den Gesamtverkehr einschließlich Fußgängerverkehr vollständig gesperrt.

Weiterlesen...

 

Schnee und Eis haben keine Chance

Der Polarwirbel in Grönland bestimmt das Wetter im Weserbergland

Mittwoch 8. Januar 2020 - Hameln / Bonn (wbn). Der Polarwirbel bei Grönland bringt mildes Wetter!

Schon seit Wochen dümpelt der Winter so vor sich hin. Schnee und Eis haben bei der vorherrschenden Wetterlage keine Chance. „Grund dafür ist der Polarwirbel, der derzeit im Bereich Grönland zu finden ist.“, erklärt Matthias Habel, Meteorologe und Pressesprecher von WetterOnline.

Weiterlesen...

 

Cool ins neue Jahr

Pommes, Currywurst und warme Worte - Claudio Grieses Mondschein-Neujahrsansprache am Hochzeitshaus in Hameln

Dienstag 7. Januar 2020 - Hameln (wbn). Bei Pommes und Currywurst zu einem „symbolischen Preis“ für 1.50 Euro und bei Dreamland-Hochzeitshaus-Kulisse mit dekorativem Mondschein hat heute Abend der Hamelner Oberbürgermeister Claudio Griese seine Neujahrsansprache gehalten.

Grieses Pressesprecher Thomas Wahmes konnte zufrieden feststellen, dass sich der Platz vor der Terrasse zügig mit Publikum gefüllt hat und auch sonst alles in trockenen Tüchern war. Es hat weder geregnet noch geschneit oder gehagelt. Das scheint für die Rattenfängerstadt ein gutes Omen zu sein. So fehlte es auch nicht an warmen Worten des Bürgermeisters für das jahreszeitlich bedingt fröstelnde Publikum. Aber ist cool sein nicht angesagt?

Die Verlagerung der Neujahrsfeier ins Freie ist alle Jahre wieder ein Wagnis, doch diesmal hat’s geklappt. Notfalls wäre die Festgemeinde ins Hochzeitshaus umgezogen

(Zum Bild: Fast schon ein Postkartenmotiv - die Neujahrsansprache 2020 vor dem Hochzeitshaus in Hameln. Fotos: Ralph Lorenz/ weserbergland-nachrichten.de )

Weiterlesen...

 

Und das schon seit Wochen

Tierquäler wirft vergiftete Dosen in Salzhemmendorf auf Privatgrundstücke

Dienstag 7. Januar 2020 - Lauenstein / Salzhemmendorf (wbn). Was für ein Tierquäler ist in Salzhemmendorf unterwegs? Ein Irischer Wolfshund ist im Raum Lauenstein Opfer eines ausgelegten Giftköders geworden.

Er war gestern Morgen mit Vergiftungssymptomen wie Krämpfen und Erbrechen in die Tierklinik Osterwald gebracht worden. Das Tier hatte den Inhalt einer Dose gefressen, die in dem Garten des Hundebesitzers ausgelegt worden war.

Weiterlesen...

 

Neue Masche der "Polizei"-Gangster

Falsche Polizeibeamte locken Paketauslieferer auf einen Feldweg - Pakete aufgerissen und Inhalt im Wert von 42.000 Euro geraubt

Montag 6. Januar 2020 - Lauenau (wbn). Die falschen Polizeibeamten, sie ziehen nicht nur arglose Rentner am Telefon über den Tisch und betrügen, sie lauern mit einer neuen Masche auch Paketauslieferern auf der Straße auf.

So geschehen heute auf der Bundesstraße 442 bei Lauenau. Die Insassen eines schwarzen BMW 5er-Modells forderten den Fahrer eines Paketwagens mit Hilfe eines „Bitte Folgen“-Leuchtschriftschildes im Heckfenster nach Art eines Streifenwagens dazu auf dem BMW zu einen Feldweg zu folgen.

Weiterlesen...

 

Potentiale der Musik, Kunst und Kultur sollen aktiviert werden

Weil und Schröder-Köpf starten Wettbewerb zum Niedersächsischen  Integrationspreis 2020: Integration durch Musik, Kunst und Kultur

Montag 6. Januar 2020 - Hannover (wbn). Die Niedersächsische Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, startet am heutigen Montag gemeinsam mit Ministerpräsident Stephan Weil den Wettbewerb um den Niedersächsischen Integrationspreis 2020. Der Preis ist mit insgesamt 24.000 Euro dotiert. Es werden vier Preise zu jeweils 6.000 Euro vergeben.

Zusätzlich vergibt das Bündnis „Niedersachsen packt an“ einen Sonderpreis in Höhe von 6.000 Euro. Die Verleihung des Integrationspreises erfolgt bereits zum elften Mal. Das Motto lautet in diesem Jahr „Integration durch Musik, Kunst und Kultur“.

Weiterlesen...

 

Es geschah heute Nachmittag

Mann (58) erschiesst seine Frau (54) am Busbahnhof - Passanten überwältigen den Schützen

Sonntag 5. Januar 2020 - Preußisch Oldendorf (wbn). Tödliches Drama am Busbahnhof in Preußisch Oldendorf. Ein 58 jähriger Mann hat heute Nachmittag seine getrennt lebende Ehefrau getötet.

Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft in Bielefeld hat der Mann auf seine Frau geschossen. Die Frau erlag ihren Schussverletzungen noch am Tatort. Beherzt haben mehrere Passanten den Todesschützen überwältigt und der Polizei übergeben.

Weiterlesen...

 

Identität des entdeckten Leichnams noch nicht geklärt

Tödlicher Brand war von technischem Defekt ausgelöst worden

Sonntag 5. Januar 2020 - Großgoltern / Barsinghausen (wbn). Es war höchstwahrscheinlich ein technischer Defekt, der am Montag das Feuer in einem Seminar- und Unterkunftsgebäude am Müllerweg in Großgoltern ausgelöst hat.

Davon gehen jetzt die Experten des Fachkommissariats für Brandermittlungen aus. Die Polizei Hannover: „Nach derzeitigem Ermittlungsstand war das Feuer gegen 6:00 Uhr ausgebrochen. Rund 60 Menschen hatten sich in Sicherheit bringen können.

Weiterlesen...

 

Rückblick auf das Jahr 2019

Bilanz der Freiwilligen Feuerwehr Nienburg: Alle 29 Stunden im Feuerwehr-Einsatz

Aus Nienburg berichtet Marc H e n k e l

Samstag 4. Januar 2020 - Nienburg (wbn). Im Berichtsjahr 2019 sind die Einsatzkräfte der Feuerwehr Nienburg zu 301 Einsätzen gerufen worden.

Im Vorjahr waren es 280. Diese Zahl ist dem Bericht des Ortsbrandmeisters Thomas Cornelsen zu entnehmen, den dieser bei der Jahreshauptversammlung am Freitag vorgestellt hat. „Die Einsatzzahlen setzen sich aus 98 Brandeinsätze, 149 technische Hilfeleistungen und 54 Fehlalarme zusammen. Rechnet man das um, so sind wir alle 29 Stunden im Einsatz!“, so der Ortsbrandmeister. Im Bereich der Mitgliederentwicklung konnte die Feuerwehr Nienburg einen Zuwachs verzeichnen. Der Mitgliederbestand in der Einsatzabteilung stieg um 4 auf 77 Einsatzkräfte. Insgesamt sind 172 Personen Mitglied in der Feuerwehr Nienburg.

(Zum Bild: Die geehrten und beförderten Mitglieder der Feuerwehr Nienburg mit Gästen. Foto: Marc Henkel)

Weiterlesen...

 

In der Landespolitik ist er gut vernetzt

Ein neuer Name im neuen Jahr: CDU will Wittkop als Hamelner Landratskandidaten ins Rennen schicken

Freitag 3. Januar 2020 - Springe / Hameln (wbn). Stefan Wittkop aus Springe soll für die CDU als Landratskandidat im Landkreis Hameln-Pyrmont antreten.

Dies hat heute Abend der CDU-Kreisvorsitzende Hans-Ulrich Siegmund mitgeteilt. Siegmund: „Stefan Wittkop ist hervorragend vernetzt in der Landespolitik, in den kommunalen Spitzenverbänden und kennt mit viel Erfahrung im Kommunalbereich die Sorgen und Nöte der kommunalen Kreisfamilien. Sowohl menschlich als auch fachlich haben wir mit Stefan Wittkop eine kompetente Persönlichkeit für den Chefposten in der Landkreisverwaltung gewonnen.

(Zum Bild: Spitzenmann mit kommunaler Erfahrung: Stefan Wittkop. Foto: CDU)

Weiterlesen...

 

Heute Nachmittag war ein Gespräch mit Schulleitung und Landesschulbehörde

Nach dem Brand am Silvesterabend: Unterricht für die Klassen der Herderschule in Bad Pyrmont ist sichergestellt

Freitag 3. Januar 2020 - Bad Pyrmont (wbn). Der Unterricht für zwei Grundschulklassen der Herderschule in Bad Pyrmont ist sichergestellt.

Dies hat heute Nachmittag die Stadtverwaltung Bad Pyrmont mitgeteilt. Fest steht: Nach dem Brand des Nebengebäudes der Herderschule am Silvesterabend kann das Unterrichtsgebäude nicht mehr betreten werden, die Klassenräume sind nicht mehr benutzbar.

Weiterlesen...

 

Serienfehler blieben unentdeckt / Unfallgefahr aufgrund einer Materialermüdung

Zahlreiche Mängel bei Notstrom-Versorgung der Atomkraftwerke

Freitag 3. Januar 2020 – Grohnde / Hamburg (wbn). Serienfehler bei Notstromdieseln in mehreren deutschen Atomreaktoren sind jahrelang unentdeckt geblieben.

Atomkraftgegner haben deshalb die schnellere Abschaltung der sechs noch laufenden Atomkraftwerke in Deutschland gefordert. In mindestens sechs AKW kam es 2019 zu Defekten und Ausfällen an sicherheitstechnisch essentiellen Notstrom-Systemen.

Weiterlesen...

 

Endlich hat's geklingelt

Bundesweit einmalig: Hameln startet 2020 mit einem flächendeckenden Fahrradparksystem

Donnerstag 2. Januar 2020 - Hameln (wbn). Die fahrradfreundliche Rattenfängerstadt am Weserradweg tritt nochmals kräftig in die Pedale und will in diesem neuen Jahr 2020 mit einem Fahrradparksystem starten.

Am Montag wird die Stadtverwaltung das Projekt im Rathaus der Presse vorstellen. Pressesprecher Thomas Wahmes: „Das Fahrradparksystem, das in diesem Jahr in Hameln realisiert werden soll, sucht bundesweit seinesgleichen.

Weiterlesen...

 

Kurz nach Mitternacht

Zuerst Silvesterknallerei in der Nachbarschaft - dann steht ein Stall mit 40 Kühen in Flammen

Mittwoch 1. Januar 2020 - Nieheim / Erwitzen (wbn). Und wieder hat die Knallerei ohne Sinn und Verstand höchstwahrscheinlich einen verheerenden Großbrand ausgelöst.

Im Ortskern von Erwitzen brannte der Dachstuhl eines Stallgebäudes. In dem Stall waren 40 Kühe untergebracht. Helfer konnten die Tiere gerade noch ins Freie bringen. Eine Kuh ist in dem brennenden Stallgebäude gestorben.

Weiterlesen...

 

Nachbarn versorgten die Feuerwehrleute beim Nachteinsatz mit heißen Getränken

Großbrand der Herderschule in Bad Pyrmont: War ein Feuerwehrskörper der Auslöser?

Mittwoch 1. Januar 2020 - Bad Pyrmont / Lügde (wbn). Noch immer ist unklar was in der zurückliegenden Nacht zum Brand des Dachstuhles auf dem Gebäude der Herderschule in Bad Pyrmont geführt hat. Das Gebäude ist einsturzgefährdet.

Deshalb konnte es auch noch nicht von Experten zu feuerpolizeilichen Ermittlungszwecken betreten werden. Wie die Polizei in Bad Pyrmont auf Anfrage der Weserbergland-Nachrichten.de mitgeteilt hat wird morgen über das weitere Vorgehen beraten. Es wird jedoch nicht ausgeschlossen, dass das Schadensfeuer gestern gegen 18 Uhr von einem Feuerwerkskörper ausgelöst worden sein könnte.

Weiterlesen...

 

Es geschah in der Nacht

Grabschänder auf dem Oesdorfer Friedhof in Bad Pyrmont

Dienstag 31. Dezember 2019 - Bad Pyrmont (wbn). Nächtliche Störung der Totenruhe auf dem Oesdorfer Friedhof.

Unbekannte haben Grabschmuck und eine Grablampe zerstört. Die Tat hat sich nach Darstellung der Polizei von Bad Pyrmont in der Nacht auf den heutigen Dienstag ereignet.

Weiterlesen...

 

Der 25-Jährige war viel zu schnell unterwegs, dann wendete der Streifenwagen

In der Dunkelheit übers Geländer gesprungen - alkoholisierter Autofahrer aus Emmerthal hat sich auf der Flucht vor der Polizei verletzt

Montag 30. Dezember 2019 - Emmerthal / Alfeld / Freden (wbn). Von da an ging’s bergab. Ein 25 Jahre alter Autofahrer aus Emmerthal mit deutlichem Alkoholgeruch ist auf der Flucht vor der Polizei drei Meter in die Tiefe gestürzt als er versuchte sich zu Fuß den Polizisten zu entziehen.

In der Dunkelheit hatte er ein Geländer übersprungen und wusste offenbar nicht, dass es da drei Meter nach unten ging. Der junge Mann erlitt Verletzungen und musste in eine Ameos-Klinik nach Alfeld gebracht werden.

Weiterlesen...

 

Die Spur führt auch wieder nach Niedersachsen / Pädophilenring im Oktober aufgeflogen

Noch schlimmer als in Lügde? 250 Polizisten ermitteln mit Hochdruck an neuem Fall von massenhaftem Kindesmissbrauch

Sonntag 29. Dezember 2019 - Köln / Lügde (wbn). Der spektakuläre Kindermissbrauch auf dem Campingplatz bei Lügde in den zurückliegenden Jahren wird von einem neuen Ereignis in Nordrhein-Westfalen möglicherweise nochmals in den Schatten gestellt.

Gut 250 Polizeibeamte arbeiten derzeit mit Hochdruck an der Ermittlung gegen einen Ring von Pädophilen, der bundesweit agiert. Zu den betroffenen Bundesländern gehört auch Niedersachsen.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

 



Hollys Western Store in Tündern

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE