Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Die Schatzinsel - Das Musical

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Polizei bittet um Zeugenhinweise

Ein 26-Jähriger schleppt sich nach Messerstichen verletzt durch die Innenstadt von Holzminden

Freitag 26. November 2021 - Holzminden (wbn). Ein 26-Jähriger hat sich gestern schwer verletzt durch die Innenstadt von Holzminden geschleppt.

Der Mann war von einem Unbekannten mit einem Messer attackiert worden. Polizisten hatten ihn aufgegriffen, nachdem sie von Zeugen alarmiert worden sind.

Weiterlesen...

 

Hotline stark in Anspruch genommen

Warnstufe 1 gilt auch für den Landkreis Holzminden

Freitag 26. November 2021 - Holzminden (wbn). Auch wenn sich die Inzidenz im Landkreise Holzminden im Moment noch auf einem stabilen Niveau bewegt, ist die Situation in Bezug auf geltende Schutzregeln verschärft worden. Seit vorgestern gilt auch im Landkreis Holzminden die Warnstufe 1.

Der Grund dafür liegt in der Herabsetzung der landesweiten Hospitalisierungsinzidenz mit der neuen Corona-Verordnung. Die ist nach der neuen Regel schon bei der Kennzahl 3,0 überschritten.

Weiterlesen...

 

Besondere Finanzmittel für 31 Städte und Gemeinden in Niedersachsen

Laatzen erhält Bedarfszuweisung für die Feuerwache

Freitag 26. November 2021 - Laatzen / Hannover (wbn). Die Stadt Laatzen kann jetzt bald ihre Feuerwache sanieren.

In diesem Jahr erhalten 31 besonders finanzschwache Kommunen in Niedersachsen sogenannte Bedarfszuweisungen des Landes für die Erfüllung besonderer Aufgaben.

Weiterlesen...

 

Geimpft, genesen oder getestet

Nunmehr gilt "3G" in den Bussen der Öffis im Weserbergland

Freitag 26. November 2021 – Hameln (wbn). Jetzt gilt „3G" im öffentlichen Personennahverkehr. Bundestag und Bundesrat haben kürzlich ein neues Infektionsschutzgesetz verabschiedet.

Es sieht vor, dass Fahrgäste, die öffentliche Verkehrsmittel nutzen, gegen den Corona-Virus geimpft, davon genesen oder negativ getestet sein müssen.

Weiterlesen...

 

Ermittlungen haben sich ausgeweitet

Die üble Nummer in der Zulassungsstelle - Arbeit bleibt weiterhin blockiert

Donnerstag 25. November 2021 - Holzminden (wbn). In der Kfz-Zulassungsstelle von Holzminden geht’s richtig zur Sache.

Zwölf Stellen sollen neu ausgeschrieben werden. Das bedeutet, diese Mitarbeiter werden nicht mehr an ihren Arbeitsplatz in der Zulassungsstelle zurückkommen können. Damit ist die Kfz-Behörde handlungsunfähig. Die Staatsanwaltschaft Hildesheim ermittelt weiter wegen mutmaßlicher Mauscheleien. Der Kreis der in Verdacht geratenen Personen hat sich inzwischen erweitert. Der NDR berichtet, dass in der Zulassungsstelle möglicherweise entwertete Kfz-Nummernschilder an einen Schrotthändler verkauft worden sind. Hat dafür aber keine Belege, wie der Sender selbst einräumt.

Weiterlesen...

 

Der einzige für Kinder zugelassene Impfstoff

SPD-Sprecherin Schütze begrüßt Biontech-Empfehlung für Kinder seitens der EMA und kritisiert Spahn

Donnerstag 25. November 2021 - Hannover (wbn). Der einseitige Vorstoß des noch amtierenden Bundesgesundheitsministers Jens Spahn (CDU) den Biontech-Impfstoff zu rationieren stößt erneut auf scharfe Kritik.

Diesmal aus der niedersächsischen Landtagsfraktion. Die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Annette Schütze hat zur heute erfolgten Zulassungsempfehlung des BioNTech-Impfstoffs für Kinder durch die Europäische Arzneimittelbehörde EMA folgende Stellungnahme abgegeben:

Weiterlesen...

 

Tägliche Testpflicht für geimpftes Personal vor dem Betreten der Arbeitsstelle ist nicht umzusetzen

Sozialministerin Behrens: Das Gesetz schießt an dieser Stelle über das Ziel hinaus

Donnerstag 25. November 2021 - Hannover (wbn). Dringenden Korrekturbedarf meldet Niedersachsens Sozialministerin Daniela Behrens an. Mit dem am Mittwoch in Kraft getretenen Infektionsschutzgesetz wurden die Testpflichten für Beschäftigte sowie Besucherinnen und Besucher in den Einrichtungen des Gesundheitswesens und der Pflege verschärft, um die Sicherheit und den Schutz vor Ansteckungen und Ausbrüchen mit COVID-19 zu erhöhen.

So müssen alle Besucherinnen und Besucher seit Mittwoch einen negativen Corona-Test vorlegen, bevor sie ein Pflegeheim oder ein Krankenhaus betreten. Dies gilt ausdrücklich auch für geimpfte und genesene Personen. „Diese neue Regelung schafft eine zusätzliche Sicherheit für die Bewohnerinnen und Bewohner. Für die Pflegekräfte und das Personal in den Krankenhäusern bringt sie aber eine erhebliche zusätzliche Belastung mit sich, da bei allen Besucherinnen und Besuchern Tests durchgeführt werden müssen", erklärt Daniela Behrens.

Weiterlesen...

 

Tatverdächtiger soll seine Opfer während der Tat auch noch gefilmt haben

Vergewaltigungen durch Assistenzarzt im Evangelischen Klinikum Bethelin: Jetzt werden alle Opfer informiert

Donnerstag 25. November 2021 - Bielefeld (wbn). Im Fall der mutmaßlichen Vergewaltigungen durch einen Assistenzarzt im Evangelischen Klinikum Bethelin Bielefeld sollen nun offenbar doch alle Opfer über die Taten informiert werden.

Darüber hat die die in Bielefeld erscheinende Tageszeitung "Neue Westfälische" berichtet. Ein damals 32-jähriger Assistenzarzt soll mehrere Patientinnen betäubt, sich anschließend an ihnen vergangen und die Taten zum Teil gefilmt haben.

Weiterlesen...

 

Die Ampel steht

Helge Limburg: Der Kohleausstieg soll möglichst auf 2030 vorgezogen werden

Donnerstag 25. November 2021 - Holzminden / Hameln / Berlin (wbn). „Die Ampel steht“, frohlockt der heimische Bundestagsabgeordnete der Grünen in  Berlin, Helge Limburg.

Und er sieht darin den „Aufbruch für Klimaschutz und sozialen Zusammenhalt". SPD, Grüne und FDP haben am gestrigen Mittwoch ihren Koalitionsvertrag für eine gemeinsame Bundesregierung vorgestellt. "Nach intensiven Verhandlungen ist ein Entwurf für den Koalitionsvertrag zustande gekommen, über den jetzt unsere grünen Mitglieder im Rahmen einer digitalen Urabstimmung abstimmen werden.

(Zum Bild: Helge Limburg freut sich: „Aufbruch für Klimaschutz und sozialen Zusammenhalt". Foto: Grüne)

Weiterlesen...

 

Aufruf an die Bevölkerung

Treiben Wilderer ihr Unwesen im Raum Rinteln und im Weserbergland? Polizei hat deutliche Hinweise

Donnerstag 25. November 2021 - Rinteln (wbn). Treiben Wilderer ihr Unwesen im Raum Rinteln? Und das auf eine besonders tierquälerische Art?

Ein Jagdberechtigter hat nach Angaben der Polizei zwei Wildschweine erlegt, die beide regelrecht eingewachsene Lederschlingen um den Hals getragen haben. Das lässt auf den Einsatz von sogenannten Schlingfallen zurückschließen. Die Polizei in Rinteln: „Die Tiere gerieten offensichtlich in eine solche Falle und die Schlinge zog sich zu und wuchs dann über die Zeit ein.“ Das war für die Tiere äußerst qualvoll.

(Zum Bild: Das Wildschwein hat über Jahre hinweg mit dieser Fallen-Schlinge furchtbare Qualen erleiden müssen. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Corona-Zahlen am Donnerstag im Landkreis Hameln-Pyrmont

Der heutige Inzidenz-Wert ist etwas niedriger als gestern: 168,9

Donnerstag 25. November 2021 – Hameln (wbn). Der Inzidenz-Wert ist etwas zurückgegangen: er liegt bei 168,9, laut dem Robert-Koch-Institut.

Die prozentuale Belegung der Covid-19-Intensivbetten in Niedersachsen ist auf 8,6 Prozent gestiegen.

Weiterlesen...

 

Auch Drogen und Waffen mit im Spiel

Schlag gegen eine Bande krimineller Impfpassfälscher

Donnerstag 25. November 2021 - Hildesheim / Hannover (wbn). Erfolgreicher Schlag gegen organisierte kriminelle Impfpassfälscher.

Die Polizeiinspektion Hildesheim hat einen breiten Schlag gegen eine überregional agierende Bande von Kriminellen durchgeführt. Die Maßnahmen unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft Hildesheim richteten sich gegen fünf Beschuldigte, die bandenmäßig im großen Stil Impfzertifikate gefälscht und veräußert haben sollen.

Weiterlesen...

 

Der Gast-Kommentar

Die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst: Strike!?

Von Tobias M a t t e r - P r a g e r

In dieser Woche gehen die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder (ohne Hessen) in die dritte Runde. Ein Angebot der Arbeitgeberseite gab es in den ersten beiden Runden nicht. Und der Verhandlungsführer der Tarifkommission der Länder (TdL), der Niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers, zeigt den Forderungen der tariffähigen Gewerkschaften, die nach Auffassung der Steuer-Basis-Gewerkschaft das absolute Minimum darstellen, weiterhin die kalte Schulter.

Dabei ist es um sein eigenes Haus, die Niedersächsische Finanzverwaltung, bereits äußerst düster bestellt. Seit mehr als zehn Jahren beträgt der Personalfehlbestand zwischen zehn und fünfzehn Prozent. Seit 2019 fehlen rund 1.300 Vollzeitkräfte und angesichts der zwar angekündigten, aber nicht umsetzbaren Bestandserhaltungsquote könnten es in fünf Jahren durchaus 2.000 fehlende Vollzeitkräfte werden - bei stetig steigender Aufgabenbelastung! Die Situation in der (Intensiv-)Pflege sieht dabei bundesweit noch viel schlimmer aus! Deshalb gehen hier die höheren Tarifforderungen auch absolut in Ordnung. Allen Bereichen aber ist gemein, dass 100 Prozent Arbeit schon lange keine 90 Prozent geschweige denn 100 Prozent Personal mehr gegenüberstehen.

(Zum Gast-Autor: Tobias Matter-Prager ist Vorsitzender der Steuer-Basis-Gewerkschaft - Landesverband Niedersachsen e.V. Den Lesern der Weserbergland-Nachrichten.de ist er aber auch als kommunalpolitisch engagierter „Frischer Wind“-Initiator in Hameln bekannt. Foto: Matter)

Weiterlesen...

 

Sogar Verkehrswarnmeldung über den lokalen Radiosender

Ansturm auf die Corona-Testzentren in Lübbecke und Minden

Mittwoch 24. November 2021 - Lübbecke / Minden (wbn). Es war geradezu Endzeitstimmung an den Corona-Testzentren in Ostwestfalen-Lippe. Lange Warteschlangen haben sich am Dienstag Abend gebildet.

Teilweise in gereizter Stimmung. Die Polizei spricht von Verkehrsstörungen in den Zufahrtsstraßen. Übers lokale Radio wurde auf die Ausnahmesituation hingewiesen.

Weiterlesen...

 

Corona-Zahlen am Mittwoch im Landkreis Hameln-Pyrmont

Fast 30 Punkte höher als gestern. Der Inzidenz-Wert ist drastisch gestiegen: auf 172,3

Mittwoch 24. November 2021 – Hameln (wbn). Der Inzidenz-Wert ist massiv gestiegen: Auf 172,3, laut dem Robert-Koch-Institut. Fast genau 30 Punkte mehr als gestern.

Die prozentuale Belegung der Covid-19-Intensivbetten in Niedersachsen ist auf 8 Prozent gestiegen.

Weiterlesen...

 

Verstärkte Aggressivität "sogenannter Fahrgäste"

3G in Bus und Bahn - Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft warnt vor Chaos

Mittwoch 24. November 2021 - Berlin (wbn). Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) warnt von chaotischen Zuständen bei der Einführung der 3G-Regel in den Zügen.

Die Deutsche Bahn (DB) will ihre konzerneigene Firma „DB Sicherheit“ zu stichprobenartigen Kontrollen im Fernverkehr einsetzen – nicht aber im Regionalverkehr.

Weiterlesen...

 

Aufgrund der immer bedrohlicher werdenden Pandemielage

Landkreis Hameln-Pyrmont hat ab heute die Warnstufe 1 übernommen - Maskenpflicht auf dem Weihnachtsmarkt

Mittwoch 24. November 2021 - Hameln (wbn). Die landesweite Warnstufe 1 gilt ab heute auch im Landkreis Hameln-Pyrmont.

Somit wird die Allgemeinverfügung vom 19. November 2021 aufgehoben. Aufgrund der immer bedrohlicher werdenden Pandemielage hat das Land Niedersachsen mit Wirkung von heute - 24. November 2021 - die Schutzmaßnahmen in der niedersächsischen Corona-Verordnung noch einmal deutlich verschärft. 

Weiterlesen...

 

Zusammentreffen vieler Menschen in Innenräumen wird nur noch geimpften und genesenen Menschen gestattet

Die neuen Regeln ab Mittwoch: Das niedersächsische Warnstufenkonzept zur Pandemie wird erneut verschärft

Dienstag 23. November 2021 - Hannover (wbn). Niedersachsen Ministerpräsident Stephan Weil fackelt nicht lange herum: „Es sind die Ungeimpften, die unser Gesundheitssystem zunehmend an seine Belastungsgrenze bringen, deshalb sind massive Einschränkungen für diesen Personenkreis mehr als gerechtfertigt.“

Bei einer immer bedrohlicher werdenden Pandemielage werden mit Wirkung vom morgigen Mittwoch, 24. November 2021, die Schutzmaßnahmen in der niedersächsischen Corona-Verordnung noch einmal deutlich ausgeweitet und intensiviert.

Weiterlesen...

 

Wichtig für die Klimaneutralität

Grüne Energie: Europäisches Wasserstoff-Leitungssystem soll Wasserstoff nach Deutschland importieren

Dienstag 23. November 2021 - Hannover / Berlin (wbn). Die Nationale Wasserstoffstrategie (NWS) der Bundesregierung erwartet bis 2030 einen Wasserstoffbedarf von 90 bis 110 Terrawattstunden (TWh).

Gleichzeitig geht die NWS davon aus, dass bis dahin nur weniger als ein Sechstel des Bedarfs mit nationaler Erzeugung gedeckt wird.

Weiterlesen...

 

Er wollte nicht mal stehen bleiben

Vor den Augen der Polizei: Rotlicht-"Sünder" landet auf direktem Weg im Knast

Dienstag 23. November 2021 - Hannover (wbn). Dass war dümmer als die Polizei erlaubt. Bei Rot vor den Augen der Polizei über die Ampel – und dann, weil ziemlich frech, auf direktem Weg im Knast gelandet.

Und das kam so: Der 49-Jährige hatte sich, auf frischer Tat ertappt, keineswegs einsichtig gezeigt. Wollte nicht mal stehen bleiben.

Weiterlesen...

 

In Alfeld: Es ging bei Grün, er kam bei Rot

Radfahrer verletzt Mädchen, fragt noch nach - und fährt dann einfach weiter

Dienstag 23. November 2021 - Alfeld (wbn). Ein Radfahrer (etwa 60) hat an einer Kreuzung ein Mädchen (12) angefahren und verletzt.

Der Rad-Rowdie ist bei Rot durchgebrettert. Er erkundigte sich noch ob das Mädchen verletzt worden sei, was dieses bejahte, ist aber trotzdem weiter gefahren.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE