Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Feuerwehreinsatz am frühen Abend / Update

Feldhäcksler brennt auf einem Feld bei Bessinghausen - zahlreiche Feuerwehren vor Ort

Donnerstag 14. Mai 2020 - Börry / Bessinghausen (wbn). Sirenenalarm kurz nach 19 Uhr in Börry. Auf einem Feld bei Bessinghausen brennt ein landwirtschaftliches Gerät.

Es handelt sich nach Auskunft der Rettungs-Leitstelle in Hameln um einen Feldhäcksler. (Zum Bild: Feuerwehreinsatz am heutigen Abend in der Feldmark bei Bessinghausen. Der Brand des Häckslers war rasch gelöscht. Probleme bereitete nur noch das ausgelaufene Motorenöl. Foto: Schwedt / Feuerwehr Kirchohsen)

Weiterlesen...

 

Zahlen zu den Corona-Fällen im Landkreis Hameln-Pyrmont

Nur ein Corona-Fall mehr: Jetzt sind es 133 Infektionen im Landkreis Hameln-Pyrmont

Donnerstag 14. Mai 2020 - Hameln (wbn). Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind heute, am 14. Mai, insgesamt 133 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt.

Gerade mal ein Fall mehr als an den Vortagen. Die Fälle verteilen sich auf das gesamte Kreisgebiet wie folgt: Aerzen 10, Bad Münder 42, Bad Pyrmont 19, Coppenbrügge 3, Emmerthal 8, Hameln 40, Hessisch Oldendorf 10, Salzhemmendorf 1.

Weiterlesen...

 

Aber ein Hoffnungsschimmer für Ferienaktivitäten bleibt

Wegen Corona: Absage des Ferienpasses 2020 im Flecken Salzhemmendorf

Donnerstag 14. Mai 2020 - Salzhemmendorf (wbn). Die Verwaltung des Flecken Salzhemmendorf hat entschieden, den Ferienpass 2020 in seiner Gesamtheit abzusagen.

Der Grund: Die weiterhin unberechenbare Corona-Krise. Bereits vollständig geplant lag das Programm mit 45 Veranstaltungen - überwiegend durchgeführt von zahlreichen Vereinen - und ausgearbeitet von der Jugendpflegerin, der Verwaltung vor.

Weiterlesen...

 

Er hat die Buchen-Edellaubbestände des Ith gepflegt

Jürgen Rebers, der Revierförster vom Ith ist verabschiedet worden - 40 Jahre als freier Geist in der freien Natur

Donnerstag 14. Mai 2020 - Coppenbrügge (wbn). Er hat einen der größten Naturwälder in Niedersachsen betreut und ist nunmehr nach 40 Jahren in den Ruhestand verabschiedet worden: Der Revierförster vom Ith Jürgen Rebers.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde verabschiedete das Forstamt Grünenplan den langjährigen Revierleiter Jürgen Rebers, Revierförsterei Coppenbrügge. Nach Studium und anschließender Ausbildungszeit im Solling sowie einer ersten Försterstelle im Forstamt Syke übernahm Jürgen Rebers im Jahr 1991 die Leitung der Revierförsterei Coppenbrügge im damaligen Forstamt Coppenbrügge

(Zum Bild: Jürgen Rebers gehört zum Ith wie der Bärlauch, der hinter ihm wächst. Ein fröhlicher Geist in freier Natur hat sich jetzt in den Ruhestand verabschiedet und kann nunmehr seinen Hobbies fröhnen. Foto: Grünenplan / privat)

Weiterlesen...

 

Eine Anfrage der Grünen deckt auf:

Glasfaserausbau in Niedersachsen kommt nicht voran: Nur 10 Prozent haben Zugang - in Hamburg sind's aber 70 Prozent!

Donnerstag 14. Mai 2020 - Hannover / Berlin (wbn). Nur zehn Prozent der niedersächsischen Haushalte waren 2019 an das Glasfasernetz angeschlossen und hatten damit Zugang zu schnellem Internet.

Das sind nur drei Prozent mehr als im Vorjahr und hinkt im Vergleich etwa zu Hamburg noch deutlich hinterher, wo 70 Prozent der Haushalte Zugang haben. Auch der Glasfaseranschluss von Krankenhäusern und Schulen steigerte sich in Niedersachsen von 2018 bis 2019 nur wenig und ist mit einem Anteil von 5 bis 6 Prozent nach wie vor gering.

Weiterlesen...

 

Auch dies eine Auswirkung der Corona-Krise

Aktuell keine Altkleider-Annahme am Entsorgungspark in Hameln

Donnerstag 14. Mai 2020 - Hameln (wbn). Die Corona-Krise hat auch massive Auswirkungen auf den Altkleidermarkt im Weserbergland.

Die zurzeit nur begrenzt einsatzfähigen Verwertungsbetriebe und der zusammenbrechende globale Alttextilienmarkt haben bewirkt, dass das Deutsche Rote Kreuz (DRK) seine Sammlung von Altkleidern bis auf weiteres eingestellt hat.

Weiterlesen...

 

Antrag muss nicht mehr beim Landkreis gestellt werden

Welche Kinder haben Anspruch auf eine Notbetreuung?

Donnerstag 14. Mai 2020 - Hameln (wbn). Wer darf jetzt in die Notbetreuung? Nicht alle Kinder dürfen wieder in den Kindergarten oder in die Krippe.

Seit vergangenen Freitag gibt es eine neue Verordnung der Landesregierung, in der geregelt ist, welche Kinder Anspruch auf Notbetreuung haben. Denn die Kindertagesstätten (Kita) im Stadtgebiet von Hameln bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Weiterlesen...

 

Sein Glöckchen verrät ihn

Horch, wer fliegt von draußen rein? Falke "Togo" hat 'ne Fliege gemacht und wird von der Falknerei der Hofreitschule gesucht

Mittwoch 13. Mai 2020 - Bückeburg (wbn). Falke „to go“. Der Falke „Togo“ hat in Bückeburg die Fliege gemacht und ist mal eben aus der Fürstlichen Hofreitschule verschwunden.

Das edle Tier ist ein herber Verlust für die angesehene Falknerei im Weserbergland. Togo macht sich akustisch bemerkbar und trägt ein wohlklingendes Glöckchen. Wer ihn also gehört und gesehen hat sollte sich bei der Falknerei der Hofreitschule in Bückeburg melden unter der Rufnummer: 05722/898350.

Weiterlesen...

 

Mitteilung der Straßenbaubehörde in Hameln

Fahrbahn-Instandsetzung der Kreisstraße 74 im Bereich der Ortslagen Ahe und Kohlenstädt bis zur Kreisgrenze unter Vollsperrung

Mittwoch 13. Mai 2020 -Schaumburg / Hameln (wbn). Ab dem 18. Mai müssen sich Verkehrsteilnehmer auf der Kreisstraße 74 im Landkreis Schaumburg auf Behinderungen einstellen. Grund sind Instandsetzungsarbeiten der Fahrbahn.

Dies hat heute die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mitgeteilt. Geplant sind die Instandsetzung der bituminösen Deckschichten sowie teilweise der Gossen in den Ortslagen Ahe und Kohlenstädt vom Ortseingang aus Richtung Ahe bis zur Kreisgrenze.

Weiterlesen...

 

Auch im Frauen-Handball geht es weiter

HSG Blomberg-Lippe erhält Lizenzierung für die kommende Spielzeit

Mittwoch 13. Mai 2020 - Blomberg (wbn). Corona und kein Ende? Zumindest im Frauenhandball geht’s weiter und gibt es gute Nachrichten.

Der Lizenzierungsausschuss der Handball Bundesliga Frauen (HBF) hat am heutigen Mittwoch, den 13. Mai, die Entscheidungen zur Erteilung der Lizenzen für die 1. und 2. Handball Bundesliga bekanntgegeben. Die HSG Blomberg-Lippe, sowie alle weiteren Antragsteller, erhalten eine Spielberechtigung für die Saison 2020/21.

Weiterlesen...

 

Zahlen, die Hoffnung machen

Der Corona-Stillstand im Weserbergland hält an

Mittwoch 13. Mai 2020 - Hameln (wbn). Diese Entwicklung lässt hoffen: Der Stillstand der Corona-Situation in Bezug auf die Fallzahlen im Landkreis Hameln-Pyrmont hält auch heute an.

So sind die Zahlen zu den Corona-Fällen im Landkreis Hameln-Pyrmont heute, am 13. Mai, unverändert insgesamt 132 Fälle. Davon gelten 115 Personen als geheilt.

Weiterlesen...

 

Weiterhin erfreuliche Entwicklung im Weserbergland

Zahlen bleiben seit Tagen unverändert: 132 Corona-Infektionen im Landkreis Hameln-Pyrmont

Mittwoch 13. Mai 2020 - Hameln (wbn). Die Zahlen zu den Corona-Infektionen sind im Landkreis Hameln-Pyrmont auch gestern, am 12. Mai, mit 132 Fällen gleichgeblieben.

Und das schon seit Tagen. Von diesen 132 Fällen gelten 113 Personen als geheilt. Zehn Personen sind verstorben. Die infizierten Patienten wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne.

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Interview - diesmal mit Thorsten Kellner (CDU)
Trotz Corona-Krise: Die Arbeiten an der Umgehungsstraße für die B1 bei Coppenbrügge bleiben im Zeitplan

Von Ralph Lorenz und Veronica Maguire

Dienstag 12. Mai 2020 - Coppenbrügge (wbn). "Wir sind mit der B1 weiterhin im Zeitplan", sagt Thorsten Kellner im Gespräch mit den Weserbergland-Nachrichten.de am heutigen Dienstag. Kellner ist Vorsitzender des Bauausschusses im Coppenbrügger Gemeinderat. Die Corona-Krise habe bisher keine Auswirkungen auf den Fortgang der umfangreichen Arbeiten für die lange ersehnte Coppenbrügger Ortsumgehung gehabt. Gut 40 Jahre reichen die Bemühungen der Ith-Gemeinde zurück den Schwerlast-Durchgangsverkehr aus dem malerischen Ortskern herauszuhalten.
Die Weserbergland-Nachrichten.de haben mit dem CDU-Fraktionschef direkt am Ortseingang gesprochen - im Hintergrund eines der zahlreichen Brückenbauwerke. Kellner hatte seinerzeit mit Vertretern der anderen Fraktionen und zahlreichen Bürgern, vor allem auch mit den sehr aktiven Ratsherren der SPD aus dem Ortsteil Marienau, für die Umgehungsmaßnahme demonstriert.

Weiterlesen...

 

Beteiligung hat alle Erwartungen übertroffen

Vogelzählung des NABU in Niedersachsen - 14.100 Vogelfreunde haben mitgemacht

Dienstag 12. Mai 2020 - Hannover / Hameln / Holzminden / Göttingen (wbn). – Mindestens 14.100 Menschen aus Niedersachsen haben das Muttertags-Wochende genutzt, um Vögel in Garten, Park oder auf dem Balkon zu zählen.

„Die Beteiligung übertrifft alle Erwartungen und die letztjährige Rekordteilnahme um fast 5.000 mehr Menschen“, freut sich Rüdiger Wohlers vom Naturschutzbund (NABU) Niedersachsen. „Das verstärkte Interesse an der heimischen Natur durch die Corona-Krise und das beunruhigende Blaumeisensterben haben besonders viele Menschen bewegt, bei unserer Vogelzählung mitzumachen“, vermutet Wohlers.

(Zum Foto: Eine Blaumeise wie aus dem Bilderbuch. Sie bereichern das Gartenparadies. Foto: Priemer / Nabu)

Weiterlesen...

 

Verein Kinderhilfe präsentiert Zahlen zum Kindesmissbrauch in Deutschland

Niedersachsen steht in Sachen Kinderpornographie an der traurigen Spitze

Dienstag 12. Mai 2020 - Hannover / Berlin (wbn). In Niedersachsen sind im vergangenen Jahr überdurchschnittlich viele Fälle von Kindesmissbrauch und der Verbreitung von Kinderpornographie bekannt geworden.

Darauf weist der Verein Kinderhilfe in Berlin unter Berufung auf Daten der Kriminalstatistik hin. Während im Bundesdurchschnitt von 15 Missbrauchs-Fällen je 100.000 Einwohner ausgegangen wird, sind es in Niedersachsen sogar 17 Fälle. Die niedersächsische Polizei hat 2019 in 1.629 Fällen ermittelt, in denen ein Missbrauch von Kindern vorliegt.

Weiterlesen...

 

Heute in der Landtagsfraktion:

Johanne Modder und Uli Watermann im Fraktionsvorstand wiedergewählt

Montag 11. Mai 2020 - Hannover / Bad Pyrmont (wbn). Die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag hat in ihrer Fraktionssitzung am heutigen Montag, 11. Mai, turnusgemäß ihren Vorstand gewählt.

Dabei wurde die Fraktionsvorsitzende Johanne Modder (59, Bunde) in ihrem Amt bestätigt. Das gilt auch für Uli Watermann aus Bad Pyrmont, der als einer der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden wiedergewählt worden ist.

Weiterlesen...

 

Werte, die sich sehen lassen können

Corona-Infektionsrate im Weserbergland deutlich unter Landes- und Bundesdurchschnitt

Montag 11. Mai 2020 - Hameln (wbn). Der Landkreis Hameln-Pyrmont schneidet bei der Corona-Infektionsrate im Vergleich zu den anderen Landkreisen in Niedersachsen bemerkenswert gut ab.

Die Infektionsrate beträgt im Landkreis Hameln-Pyrmont derzeit 88,8 je 100 000 Einwohner und liegt damit unter dem Landes- und Bundesdurchschnitt. In Niedersachsen liegt diese Rate bei 136 und in Deutschland bei 204. Darauf hat heute Nachmittag die Landkreissprecherin Sandra Lummitsch hingewiesen.

Weiterlesen...

 

Wasser-Gipfel mit Umweltminister Lies

Wasserrahmenrichtlinie: 39 Prozent der Landesfläche im Bereich der „Roten Gebiete" mit einer hohen Nitratbelastung

Montag 11. Mai 2020 – Hannover (wbn). In der Diskussion um die Grundwasserbelastung durch Nitrat hat Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies in einer Video-Konferenz am heutigen Montag große Einigkeit mit Wasserversorgern im Land erzielt.

„Es gibt eine große Zahl von Grundwasserkörpern, für die dringender Handlungsbedarf besteht", lautete das Fazit der Teilnehmer des „Wasser-Gipfels" mit dem Wasserverbandstag, dem Verband Kommunaler Unternehmen, dem Verband der Energie- und Wasserwirtschaft, dem Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband (OOWV) und dem Verband der Niedergrafschafter Wasserwirtschaft. Rund 39 Prozent der Landesfläche fallen zurzeit in den Bereich der „Roten Gebiete" mit einer hohen Nitratbelastung von mehr als 50 Milligramm pro Liter und befinden sich damit laut EG-Wasserrahmenrichtlinie in einem schlechten chemischen Zustand.

Weiterlesen...

 

Zum Muttertag hat eine Vogelmutter nachts um ihre Liebsten gekämpft

Die bösen Geister im Deister: Wie ein tapferes Käuzchen einen Jogger in die Flucht geschlagen hat

Montag 11. Mai 2020 - Bad Nenndorf (wbn). Ein Jogger im Deister musste plötzlich mitten im Wald fluchtartig einen Zahn zulegen. Es wurde ihm unheimlich.

Er sah sich in der Nacht an der Cecilienhöhe im Bereich des Schützenhauses einer Attacke von oben ausgesetzt und wusste nicht von wem und warum. Er wusste nur, dass er am Kopf verletzt wurde

(Zum Bild: Der Nabu hatte ihn 2017 zum Vogel des Jahres gekürt: Der Waldkauz belebt den Deister und den Ith. Er gehört zur Vielfalt im Weserbergland und zu den Stimmen des Waldes. Und er findet es gar nicht gut wenn im Frühjahr - und dann auch noch bei Nacht - die Jogger gedankenlos durch seine Kinderstube stürmen. Foto: Nabu / Peter Kuehn)

Weiterlesen...

 

Niedersächsische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie

Neue Phase mit weiteren Lockerungen startet jetzt am Montag

Sonntag 10. Mai 2020 - Hannover (wbn). In Niedersachsen sind ab Montag aufgrund des aktuell stabilen Infektionsgeschehens mit dem Corona-Virus weitere vorsichtige Lockerungen der bisherigen Auflagen und Kontaktbeschränkungen möglich.

Die neue „Niedersächsische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie" basiert auf den Fünf-Stufen-Plan der Landesregierung sowie auf der Bund-Länder-Beschlussfassung vom Mittwoch.

Weiterlesen...

 

Der Ministerpräsident bei NDR1

Corona-Krise: Weil will nicht der "deutsche Lockerungsmeister werden“

Sonntag 10. Mai 2020 – Hannover (wbn). Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil „will nicht der deutsche Lockerungsmeister werden“.

"Die Sicht hat sich aufgeklärt, deshalb ist jetzt eine mittelfristige Planung möglich", sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Sonnabend bei einer Hörer-Fragestunde im Studio von NDR 1 Niedersachsen. Er verteidigte damit den Fünf-Stufen-Plan der Landesregierung. "Es ist wichtig für die Menschen im Land, dass es einen vernünftigen, nachvollziehbaren Plan gibt", so Weil weiter. Der Infektionsschutz habe aber weiter Priorität. Der Ministerpräsident zog eine positive Zwischenbilanz zur Corona-Krise: "Wir haben in den vergangenen Wochen unglaublich viel geschafft."
(Zum Bild: Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil war am Sonnabend (9.5.2020) zwischen 10 Uhr und 12 Uhr live im Radio-Studio bei NDR 1 Niedersachsen zu Gast, Moderation Georg Poetzsch. Foto: NDR)

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE