Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Die neuen Zahlen aus der Landeshauptstadt Hannover

Jetzt sind es 9.849 Corona-Fälle in Niedersachsen - aber 6.845 Personen sind genesen!

Samstag 25. April 2020 - Hannover (wbn). Die neuen Corona-Zahlen: 9.849 Fälle von Infektionen mit dem Corona-Virus sind bis heute - Samstag, Stand 13 Uhr - in Niedersachsen labordiagnostisch bestätigt und dem Landesgesundheitsamt (NLGA) gemeldet worden.

Dies berichtet heute das Gesundheitsministerium in Hannover. Insgesamt 390 an Covid-19 Erkrankte wurden dem NLGA (bis 10 Uhr) als verstorben gemeldet. Über Details kann die zuständige Kommune Auskunft geben. Genesen sind in Niedersachsen nach einschlägiger Hochrechnung* 6.845 der bislang gemeldeten laborbestätigten Fälle. Das entspricht 69,5 Prozent.

Weiterlesen...

 

Die aktuellen Zahlen aus dem Kreishaus in Hameln

Im Landkreis Hameln-Pyrmont: Es sind 123 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt worden

Freitag 24. April 2020 - Hameln (wbn). Der Corona-Virus hat im Weserbergland weitgehend an Dynamik verloren.

Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind heute, am 24.4.2020, insgesamt 123 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt. Aber 87 Personen gelten als geheilt.

Weiterlesen...

 

Gutgläubige Seniorin aus Aerzen wäre drauf reingefallen

Enkeltrick-Betrüger bestellt eine Taxifahrerin aus Salzhemmendorf für das Opfer - doch die Taxifahrerin macht cool 'nen Strich durch die Rechnung

Freitag 24. April 2020 - Aerzen / Salzhemmendorf (wbn). Eine Taxifahrerin aus Salzhemmendorf ist die Heldin des Tages. Sie hat eine 86 Jahre alte Frau aus Aerzen geistesgegenwärtig davor bewahrt einem Enkeltrick-Verbrecher zum Opfer zu fallen.

Der hatte nämlich die gutgläubige Seniorin in Aerzen angerufen und behauptet, dass „ihr Enkel“ eine größere Bargeldsumme benötige weil er einen Unfall gehabt habe. Und das sofort.

Weiterlesen...

 

Sicherheitsabstand 1,50 Meter / Maximal 16 Schüler

Mit strengen Hygieneregeln - aber lang ersehnt: Am Montag öffnen wieder die Schulen im Weserbergland

Freitag 24. April 2020 - Hameln (wbn). Hier noch den Tisch zur Seite rücken, immer mit Zollstock bewaffnet, damit die 1,50 Meter Sicherheitsabstand eingehalten werden können. Da noch die letzte Schraube am Desinfektionsspender festziehen und in den Waschräumen die Papierspender auffüllen.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, damit am Montag, 27. April, die weiterführenden Schulen im Landkreis Hameln-Pyrmont wieder öffnen können. In den vergangenen Tagen haben sich die Verantwortlichen der drei Schulträger, die Städte Hameln und Bad Pyrmont sowie der Landkreis Hameln-Pyrmont, täglich getroffen und die Regeln für die Klassenstufen Sek. I und Sek. II abgestimmt.

Weiterlesen...

 

Corona-Virus kostet monatlich bis zu 400.000 Euro

Drei Landräte starten Hilferuf an Wirtschaftsminister Althusmann: Verluste im öffentlichen Nahverkehr erfordern Rettungsschirm

Freitag 24. April 2020 - Holzminden / Göttingen / Northeim (wbn). Der Corona-Virus wird zum verlustbringenden „Trittbrettfahrer“ des öffentlichen Nahverkehrs in Südniedersachsen und erzeugt tagtäglich tiefrote Zahlen.

Im Verkehrsverbund Süd-Niedersachsen wird sogar mit monatlichen Verlusten in Höhe von bis zu 400.000 Euro gerechnet! In einem gemeinsamen Schreiben an Niedersachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU) haben deshalb die Landräte aus Göttingen, Northeim und Holzminden Handlungsbedarf hinsichtlich der finanziellen Leistungsfähigkeit des Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) angemeldet.

Weiterlesen...

 

Nachdem Anja Piel zum DGB gewechselt ist

Der neue "Wahlkreis-Pate": Grüner Fraktionsvize Christian Meyer jetzt zuständig für Hameln-Pyrmont

Donnerstag 23. April 2020 - Hameln / Hannover (wbn). Auf Piel folgt Meyer als Wahlkreispate im Weserbergland.

Nach dem Wechsel der Grünen Fraktionsvorsitzenden im Landtag Anja Piel zum DGB-Bundesvorstand, hat der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen Landtagsfraktion Christian Meyer aus Holzminden die Patenschaft und Betreuung des Landkreises Hameln-Pyrmont offiziell übernommen. Das entschied jetzt die Grüne Landtagsfraktion.

Weiterlesen...

 

Zahlen zu den Corona-Fällen im Landkreis Hameln-Pyrmont

Die Corona-Statistik meldet jetzt zehn Tote im Weserbergland

Donnerstag 23. April 2020 - Hameln (wbn). Jetzt sind es zehn Todesfälle, die im Zusammenhang mit der Corona-Statistik im Landkreis Hameln-Pyrmont aufgeführt werden.

Gestern  ist ein 78Jähriger aus Hameln im Krankenhaus verstorben. Der Patient habe unter Vorerkrankungen gelitten, teilt die Landkreissprecherin Sandra Lummitsch mit. Dazu Landrat Dirk Adomat: „Meine Gedanken sind bei den Angehörigen des Verstorbenen, denen ich auf diesem Weg mein herzliches Beileid aussprechen möchte“. Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind heute, am 23.04.2020, insgesamt 122 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt. Die Fälle verteilen sich auf das gesamte Kreisgebiet wie folgt:

Weiterlesen...

 

Vier Kinder in stationärer Behandlung

Die neuen Zahlen zur Landtagsdebatte: 9.599 gemeldete Covid-19-Infektionen in Niedersachsen - doch 6.371 Patienten davon sind genesen!

Hannover (wbn). Während im Niedersächsischen Landtag die Corona-Krise auf der Tagesordnung steht, treffen die aktuellen Corona-Zahlen zur Situation in dem Bundesland Niedersachsen ein.

9.599 Fälle von Infektionen mit dem Corona-Virus sind bis heute - Donnerstag, Stand 13 Uhr - in Niedersachsen labordiagnostisch bestätigt und dem Landesgesundheitsamt (NLGA) gemeldet worden. Insgesamt 363 an Covid-19 Erkrankte wurden dem NLGA (bis 10 Uhr) als verstorben gemeldet.

Weiterlesen...

 

Die Regierunserklärung von Ministerpräsident Stephan Weil

Bis hierhin erfolgreich – Niedersachsens Weg durch die Corona-Krise

Donnerstag 23. April 2020 - Hannover (wbn). Ministerpräsident Stephan Weil hat heute im Niedersächsischen Landtag den Weg seiner Landesregierung durch die Corona-Krise im Rahmen einer Regierungserklärung beschrieben. Das Infektionsgeschehen sei nicht beseitigt, aber vorerst unter Kontrolle.

Lockerungen müssten „tastend“ vorgenommen werden. Die Weserbergland-Nachrichtenl.de veröffentlichen nachfolgend die Regierungserklärung Stephan Weils im Wortlaut. Der Text lag der Redaktion im Voraus vor. Deshalb kann es wie immer Abweichungen zum gesprochenen Wort geben.

(Zum Bild: Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Foto: SPD)

Weiterlesen...

 

Jetzt ist es offiziell

Kultusminister Tonne rückt für Adomat in den Landtag nach

Donnerstag 23. April 2020 - Hannover / Hameln (wbn). Die Weserbergland-Nachriochten.de hatten es schon am Montag, 6. April, exklusiv berichtet: Kultusminister Tonne rückt für Adomat in den Landtag nach.

Heute wurde die Personalie offiziell von der SPD-Landtagsfraktion in Hannover verkündet.

Weiterlesen...

 

Zahlen zu den erfassten Corona-Fällen im Landkreis

Es sind mittlerweile 122 Corona-Erkrankungen im Kreis Hameln-Pyrmont bestätigt

Mittwoch 22. April 2020 - Hameln (wbn). Die Zunahme an Coronafällen im Weserbergland verlangsamt sich deutlich.

Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind heute, am 22.04.2020, insgesamt 122 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt.

Weiterlesen...

 

Also jetzt doch

Modder: Niedersachsen führt verpflichtende Mund-Nasen-Bedeckung im ÖPNV und Einzelhandel ein

Mittwoch 22. April 2020 - Hannover / Berlin (wbn). Es geschieht jetzt doch: Niedersachsen hat sich im engen Dialog mit den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz sowie dem Saarland darauf verständigt, ab dem 27. April 2020 eine verpflichtende Mund-Nasen-Bedeckung im ÖPNV und im Einzelhandel einzuführen.

Eine einfache Mund-Nasen-Bedeckung durch eine Maske, einen Schal oder auch ein Tuch kann dazu beitragen, mögliche Infektionen zu verhindern“, erklärt die Vorsitzende der niedersächsischen SPD-Fraktion, Johanne Modder.

Weiterlesen...

 

Die tagesaktuelle Übersicht

Am Dienstag sind 120 Corona-Fälle in Hameln-Pyrmont registriert - davon sind aber 80 Personen geheilt worden!

Dienstag 21. April 2020 - Hameln (wbn). Die Zahl der gemeldeten Corona-Fälle im Landkreis Hameln-Pyrmont ist auf 120 angestiegen. 80 Personen davon gelten allerdings als geheilt.

Mit deutlichem Abstand werden in Bad Münder die meisten Corona-Fälle im Kreisgebiet gemeldet. Nachfolgend die tagesaktuelle Übersicht von Landkreissprecherin Sandra Lummitsch:

Weiterlesen...

 

Es geschah am frühen Morgen

Wahnwitziges Überholmanöver eines Unbekannten - Pyrmonter bewahrt sich geistesgegenwärtig vor Frontalzusammenstoß

Dienstag 21. April 2020 - Wöbbel / Bad Pyrmont (wbn). Es ging um Leben und Tod. Ein 34 Jahre alter VW Touran-Fahrer aus Bad Pyrmont hat mit einem geistesgegenwärtigen Ausweichmanöver sein Leben gerettet.

Um 5.15 Uhr ist ihm ein Unbekannter mit einem Pkw entgegen gekommen und hat dabei riskant ein anderes Fahrzeug überholt. Um einem Frontalzusammenstoß zu entgehen wich der Pyrmonter aufs Grasbankett aus und beschädigte dabei sein Fahrzeug.

Weiterlesen...

 

Erster Bauabschnitt bis Mitte Mai abgeschlossen

Wegen Sanierungsarbeiten: Vollsperrung der Landesstraße 437 bei Rinteln

Dienstag 21. April 2020 - Rinteln / Schaumburg (wbn). Fahrbahn- und Radwegsanierung im Raum Rinteln. Das macht eine Vollsperrung der  L437 erforderlich.

Aktuell müssen sich Autofahrer auf der Landesstraße 437, Dankerser Straße, zwischen der Landesgrenze NRW und der Einmündung zur Bahnhofstraße in Rinteln im Landkreis Schaumburg auf Behinderungen einstellen.

Weiterlesen...

 

Bestandsaufnahme im Landkreis Hameln-Pyrmont

Die heutige Statistik: 80 Personen der insgesamt 116 Corona-Fälle gelten als geheilt

Montag 20. Januar 2020 - Hameln (wbn). Im Landkreis Hameln-Pyrmont gibt es zum heutigen Tage 116 bestätigte Corona-Fälle.

Aber 80 Personen davon gelten als geheilt. Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind heute, am 20.4.2020, insgesamt 116 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt. Die Fälle verteilen sich auf das gesamte Kreisgebiet wie folgt:

Corona-Vorkommen im Kreis:

Weiterlesen...

 

Polizei bittet um Hinweise

Unbekannter Mann mit "Meckie"-Frisur bedrängt zwei Mädchen und fasst sie unsittlich an

Montag 20. April 2020 - Hille-Holzhausen (wbn). Ein Unbekannter mit „Bierbauch“ und „Meckie“-Frisur hat zwei minderjährige Mädchen bedrängt und unsittlich berührt.

Der Vorfall hat sich am Bachlauf der Ösper in Hille-Holzhausen ereignet. Die Kinder berichteten sofort ihrer Mutter von dem Sittenstrolch.

Weiterlesen...

 

Ehemann kommt seiner bedrängten Frau zuhilfe

Mann aus Minden (70) greift 25-Jährige nach Hamelner Freitags-Gebetsruf an und reißt ihr das Kopftuch runter

Sonntag 19. April 2020 - Hameln (wbn). Der erste öffentliche Freitags-Gebetsruf eines Muezzin vom Dach der Hamidiye-Moschee an der Hunoldstraße in Hameln ist friedlich verlaufen. Im Anschluss daran kam es jedoch zu einer unschönen Szene in der nahegelegenen Gertrudenstraße. Eine Kopftuch tragende Frau (25) aus Hameln war nach Darstellung der Hamelner Polizei von einem 70 Jahre alten Mann beleidigt und dann auch angegriffen worden.

Dieser habe sich laut Polizei durch die „Lautstärke des Aufrufes“ belästigt gefühlt. Die Frau hatte mit dem Gebetsruf nichts zu tun und hatte lediglich die religiöse Premiere eines Freitags-Muezzingebetsrufes, wie andere Passanten auch, mit ihrem Handy aufgenommen. Das war für den Mann aus Minden mit einem markanten grauen "Pferdeschwanz" offenbar schon zuviel. Er zerrte ihr gewaltsam das Tuch vom Kopf. Der Ehemann des Opfers ist in diesem Moment seiner Frau zuhilfe geeilt.

Weiterlesen...

 

Bedrohung wie im Mittelalter

Das war kein Spaß: Nachbar taucht mit zwei Schwertern und einer Knarre auf

Sonntag 19. April 2020 - Horn-Bad Meinberg (wbn). Es ging zu wie im Mittelalter. Nur fehlte die Ritterlichkeit. Ein 52 Jahre alter Mann hat seinen Nachbarn bedroht. Dabei fuchtelte er mit zwei Schwertern herum.

Und eine Knarre hatte er auch noch in Griffweite. Das war eindeutig zuviel.

Weiterlesen...

 

Bad Münder steht mit 39 Fällen an der Spitze

Insgesamt sind 114 Corona-Fälle in Hameln-Pyrmont gemeldet

Samstag 18. April 2020 - Hameln (wbn). Der tägliche Corona-Krisenbericht aus dem Kreishaus in Hameln. Zwei Neuinfektionen sind hinzugekommen, so dass nunmehr 114 Corona-Fälle im Landkreis Hameln-Pyrmont bestätigt worden sind.

Bad Münder hebt sich mit insgesamt 39 Fällen deutlich von den anderen Städten und Gemeinden ab. Kein Wunder, dort gibt es auch einige Pflegeeinrichtungen.

Weiterlesen...

 

Zu Gast im NDR-Studio Hannover
Kultusminister Tonne will Termin der Sommerferien in Niedersachsen nicht verschieben

Samstag 18. April 2020 - Hannover (wbn). Einer Verschiebung des Sommerferien- Termins hat Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) eine Absage erteilt.

"Ich finde, diese Debatte braucht momentan keiner", sagte Tonne bei seinem Besuch im Studio von NDR 1 Niedersachsen. Es gehe um verlässliche Eckdaten und nicht darum „noch mehr Unsicherheit und noch mehr Unklarheit bei allen Beteiligten hervorzurufen“ so der Minister. Der Kultusminister warb bei Schülern. Eltern und Lehrern um Verständnis für die schrittweise Rückkehr zum Unterricht nach der Corona-Pause. Er bestätigte, dass auch das Schulsystem "auf Sicht" fahre. Man sei davon abhängig wie sich die Infektionslage entwickle. Das ausdrückliche Ziel sei es aber, alle Schüler in diesem Betreuungsjahr wieder in die Schulen zurückzuholen.

(Zum Bild: Minister Tonne heute im NDR-Studio. Foto: Wagner / NDR)

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE