Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Im Abschnitt zwischen Forst und Polle

Die gute Nachricht aus Holzminden: Weserradweg öffnet im Laufe des Gründonnerstags

Mittwoch 8. april 2020 - Holzminden (wbn). In schwierigen Zeiten gibt es auch einmal gute Nachrichten zu vermelden: Der Weserradweg zwischen Forst und Polle unterhalb der Heinsener Klippen wird im Lauf des Gründonnerstags wieder für den Verkehr freigegeben.

Die Straßenmeisterei des Landkreises hatte unter Mithilfe der Landesforsten in den vergangenen Wochen umfassende Maßnahmen ergriffen, um einen größtmöglichen Schutz gegen eventuell herabstürzende Äste oder ganze Bäume zu gewährleisten. Die danebenliegende Kreisstraße bleibt für den Verkehr gesperrt, ist aber über aufgrund einer Umleitung ohne große Zeitverzögerung einfach zu umfahren. Der Abschnitt des Radweges gehört zu den reizvollsten Abschnitten der gesamten entlang der Weser führenden touristischen Route, die mehrfach zu Deutschlands schönstem Radwanderweg gekürt worden ist.

(Zum Bild: Letzte Arbeiten der Straßenmeisterei vor Gründonnerstag am Weserradweg im Landkreis Holzminden. Foto: Landkreis)

Weiterlesen...

 

Eine Vorsichtsmaßnahme der Stadt

Zufahrt zum Hamelner Klütturm wird gesperrt

Mittwoch 8. April 2020 - Hameln (wbn). Auch wenn die Sonne vor Ostern lockt: Vollsperrung zum Klütturm in Hameln.

Aufgrund der bevorstehenden Osterfeiertage sperrt die Stadt von Donnerstag, 9. April, bis Dienstag, 14. April die Zufahrt zum Klütturm ab dem Gasthof Finkenborn, heißt es aus dem Hamelner Rathaus.

Weiterlesen...

 

Insgesamt 124 Menschen sind gestorben

Stetiger Anstieg: In Niedersachsen sind 6444 Coronavirus-Fälle gemeldet

Dienstag 7. April 2020 - Hannover (wbn). Nunmehr 6444 Fälle von Infektionen mit dem Corona-Virus sind bis heute - Dienstag, Stand 16 Uhr - in Niedersachsen labordiagnostisch bestätigt und dem Landesgesundheitsamt (NLGA) gemeldet worden.

Insgesamt 124 an Covid-19 Erkrankte wurden dem NLGA (bis 10 Uhr) als verstorben gemeldet.

Weiterlesen...

 

Das Opfer ist eine 89-Jährige aus Bad Münder

Coronavirus-Infektionen: Jetzt gibt es den dritten Todesfall im Weserbergland

Dienstag 7. April 2020 - Bad Münder / Hameln (wbn). Nunmehr gibt es einen dritten Todesfall im Landkreis Hameln-Pyrmont in Zusammenhang mit den Coronavirus-Erkrankungen.

Bei dem Opfer handelt es sich um eine 89 Jahre alte Frau aus Bad Münder. Sie ist heute in einem Krankenhaus verstorben. Die Frau hat unter Vorerkrankungen gelitten. Carsten Vetter, Erster Kreisrat beim Landkreis Hameln-Pyrmont, zeigt sich betroffen: „Den Angehörigen möchte ich auf diesem Wege mein tief empfundenes Beileid aussprechen - auch im Namen von Hartmut Büttner, dem Bürgermeister von Bad Münder“ so Carsten Vetter.

Weiterlesen...

 

Vermögensprüfung für sechs Monate ausgesetzt

Sozialgeld und Arbeitslosengeld II - die unbürokratischen Maßnahmen im Jobcenter Hameln-Pyrmont

Dienstag 7. April 2020 - Hameln (wbn). Existenzsicherung in Zeiten von Corona.

Die zunehmende Verbreitung des Coronavirus und die dadurch erforderlichen Maßnahmen im Kampf gegen Covid19 haben spürbare Auswirkungen auf Wirtschaft und Beschäftigung. Neben einem bereits bestehenden engmaschig gestrickten Netz von Sozialleistungen, die in dieser Phase die wirtschaftlichen Folgen für den Einzelnen abfedern können, wurden verschiedene Gesetze geändert, um im Zuge der Corona-Pandemie den Zugang zu einzelnen Sozialleistungen zu erleichtern.

Weiterlesen...

 

Änderungen beim Kinderzuschlag seit dem 1. April

Einfache finanzielle Unterstützung in der Krisenzeit - bis zu 185 Euro pro Kind!

Dienstag 7. April 2020 - Hameln (wbn). Änderungen beim Kinderzuschlag seit dem 1. April.

Dazu Stefanie Lenk, Pressesprecherin der Agentur für Arbeit in Hameln: „Durch die Corona-Krise kommt es bei vielen Familien zu unvorhergesehenen Einkommenseinbußen, beispielsweise durch Kurzarbeit. Mit dem Notfall-Kinderzuschlag („Notfall-KiZ“) erhalten Familien mit geringem Einkommen zusätzlich zum Kindergeld einfacher finanzielle Unterstützung in der Krisenzeit.“

Weiterlesen...

 

Feuerwehrleute sind Freunde in der Not...

Rolf Keller zum Einsatz der Feuerwehrkameraden in Börry: Alle zusammen haben einen tollen Job gemacht

Montag 6. April 2020 - Börry / Emmerthal (wbn). Der Großbrand in Börry war weitgehend unter Kontrolle, da kam den Weserbergland-Nachrichten.de Ortsbürgermeister Rolf Keller entgegen. Er schleppte einen Getränkekasten zu einer Gruppe von Feuerwehrkameraden, die an der Brücke über der Ilse standen, aus der Löschwasser abgezogen wurde. Es war seine Art vor Ort mitten im Rauch Dankeschön zu sagen.

Von einem Grundstück wehte Grillduft herüber. Anwohner bruzzelten spontan Steaks und Würstchen für die Ortsfeuerwehren, die aus den umliegenden Dörfern zu dem Scheunenbrand im Ortskern von Börry angerückt waren. Darunter auch die Drehleiter aus Bodenwerder. Ortsbürgermeister Rolf Keller ist von diesem Zusammenhalt schwer beeindruckt.

Weiterlesen...

 

Golf gegen Polo - und gegen die Straßenverkehrsordnung

Mörderisches Rennen in der Mittagszeit auf der B1 endet im Crash - Trümmerspur 70 Meter lang

Montag 6. April 2020 - Hildesheim (wbn). Zwei Raser – ein 23-Jähriger im Golf und ein 21-Jähriger im Polo – haben sich im Mittagsverkehr an einer Ampel in Hildesheim spontan zum Duell verabredet und auf der Bundesstraße 1 Richtung Hameln ihre Fahrzeuge in Rekordzeit zu Schrott gefahren.

Auf einer 70 Meter langen Strecke waren die Trümmer verteilt! Ein 79 Jahre alter Golf-Fahrer, der in diesem Moment auf die B1 einbiegen wollte und von den PS-Chaoten überrascht wurde, konnte der Kollision nicht entgehen.

Weiterlesen...

 

Es sind 89 Coronavirus-Infektionen bestätigt

Kein Anstieg der Coronavirus-Fälle seit Samstag im Landkreis Hameln-Pyrmont

Montag 6. April 2020 - Hameln (wbn). Seit Samstag stagniert die Zahl der gemeldeten Coronavirus-Fälle im Weserbergland bei 89 Meldungen.

Und 131 Personen sind in häuslicher Quarantäne. Nachfolgend der Situationsbericht von Landkreissprecherin Sandra Lummitsch:

Weiterlesen...

 

Es gibt jetzt 26 Rudel

Drei Wölfe sind in Niedersachsen zum Abschuss freigegeben

Montag 6. April 2020 - Hannover / Eschede (wbn). Drei als problematisch erkannte Wölfe in Niedersachsen sind vom Umweltministerium zum Abschuss freigegeben worden.

Sie sollen mehrfach an Rissen beteiligt gewesen sein, denen ausreichend geschützte Weidetiere zum Opfer gefallen sind. In Niedersachsen gibt es derzeit mehr als 200 Wölfe in freier Wildbahn. Es sind 26 Wolfsrudel unterwegs.

Weiterlesen...

 

Die Landratswahl im Weserbergland versetzt auch das Personalkarussell im Landtag in Bewegung

Adomat scheidet aus dem Landtag aus - und Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) rückt über die Liste nach

Montag 6. April 2020 - Hannover / Hameln (wbn). Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne wird ein weiterer Nutznießer des Landratswahl-Sieges von Dirk Adomat werden.

Adomat kann und darf nicht beides machen: Landrat in Hameln-Pyrmont und gleichzeitig Landtagsabgeordneter sein. Es war also klar, dass er sein Mandat abgeben würde im Falle eines Wahlsieges. Als Nachrücker ist in diesem Fall laut Liste der SPD-Spitzenpolitiker Grant Hendrik Tonne (43) dran.

Weiterlesen...

 

Neuer Termin ist der 24. und 25. April 2021

Wegen Corona-Virus: Emmer-Messe in Lügde wird um ein Jahr verschoben

Montag 6. April 2020 - Lügde (wbn). Corona hat keine andere Wahl gelassen. Die „Emmer-Messe“ wird um ein Jahr verschoben.

Die Vorbereitungen für die Emmer-Messe 2020 liefen auf Hochtouren, dann jedoch verschärfte sich Mitte März auch in Deutschland die Bedrohung durch das Corona-Virus. Sehr schnell zeichnete sich in Lügde ab, dass die Messe am 25. und 26. April 2020 nicht durchgeführt werden kann.

Weiterlesen...

 

Die eigentliche Überraschung dieser Stichwahl war die Wahlbeteiligung

Torsten Schulte hat heute Abend im Kreishaus nicht Grün sondern Rot gesehen - Sozialdemokrat Dirk Adomat (SPD) hat sich knapp behauptet

Aus dem Hamelner Kreishaus berichtet Ralph L o r e n z

Sonntag 5. April 2020 - Hameln (wbn). In Kreisen der Grünen war man vorübergehend schon in Feierlaune. Zeitweilig trennten den sonnig-fröhlichen Grünen Torsten Schulte nicht einmal zwei Prozent von dem Favoriten der SPD Dirk Adomat, der in dieser Landrats-Stichwahl schon irgendwie von einem Landratshabitus umgeben war – der Aura des trocken-nüchternen Verwaltungsfachmannes, der gleichwohl anlassbezogen routiniert-freundlich von den Plakaten lächelte.

Doch auf der Ziellinie der Stichwahl hat Dirk Adomat den Vorsprung gehalten und etwas ausgebaut. Mit 51,1 Prozent der abgegebenen Stimmen ist der Landtagsabgeordnete aus Hessisch Oldendorf zum Landrat des Landkreises Hameln-Pyrmont gewählt worden.

Weiterlesen...

 
In der Stichwahl am Sonntag, 5. April 2020: Der neue Landrat des Landkreises Hameln-Pyrmont heißt Dirk Adomat (SPD) - 51,14 Prozent!
 

Die ungewöhnlichste Landratswahl aller Zeiten im Weserbergland - Wiederholung der WBN-Interviews in Bad Pyrmont

Mit Brief und Siegel: Heute Abend steht der neue Landrat für den Landkreis Hameln-Pyrmont fest - Dirk oder Torsten, Torsten oder Dirk?

Sonntag 5. April 2020 - Hameln (wbn). Dirk oder Torsten – Torsten oder Dirk? Dirk Adomat (SPD) und Torsten Schulte (Grüne) sind auf den letzten Metern in der denkwürdigen Landrats-Stichwahl und fiebern mit ihren Anhängern dem heutigen Wahlabend entgegen.

Die spannenste Briefwahl aller Zeiten im Weserbergland wird heute Abend nach 18 Uhr die Frage beantworten wer der neue Landrat im Landkreis Hameln-Pyrmont sein wird. Mehr als 120.000 Wahlberechtigte im Weserbergland können damit mit ihrer Teilnahme zugleich aktiv Wahl-Geschichte in Deutschland schreiben! Die spannendste Frage ist deshalb auch die nach der Wahlbeteiligung.

Weiterlesen...

 

Es ging um Ruhestörung

Flinten-Weib: Nachbarin zückt im Streit antikes Gewehr

Sonntag 5. April 2020 - Hannover (wbn). Covid-Koller? Eine 57 Jahre alte Hausbewohnerin hat im Streit mit ihrem Nachbarn zu einem antiken Gewehr gegriffen und ihm vor die Nase gehalten.

Das Flintenweib hat damit jedoch die Polizei auf den Plan gerufen. Der sich bedroht fühlende 37 Jahre alten Mann wählte den Notruf.

Weiterlesen...

 

Bis Samstag 89 Fälle einer Infektion

Starke Zunahme der Coronavirus-Tests im Landkreis Hameln-Pyrmont: 1848 Testaktionen

Sonntag 5. April 2020 - Hameln (wbn). Die Zahl der Corona-Tests sind enorm angestiegen. Bis zum 3. April 2020 wurden im Landkreis Hameln-Pyrmont 1848 Tests auf das Corona Virus durchgeführt.

Zum Vergleich: Bis zum 22. März waren es 869. Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind unterdessen am gestrigen Samstag insgesamt 89 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt worden.

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video
Großfeuer im Ortskern von Börry - Feuerwehr aus Bodenwerder rückt mit Drehleiter an

Von Ralph Lorenz

Börry (wbn). Eine große schwarze Rauchwolke über dem abendlichen Börry ließ für die aus Kirchohsen anrückende Feuerwehr nichts Gutes ahnen. Und tatsächlich stand die Scheune, die von einem Handwerksbetrieb genutzt wurde, bereits in hellen Flammen. Es wurde am Samstag Abend Großalarm ausgelöst, eine Drehleiter angefordert. Zum Schluss waren mehr als 220 Feuerwehrkameraden und Feuerwehrkameradinnen im Einsatz. Unterstützung kam in Form einer Drehleiter aus dem nahegelegenen Bodenwerder. Die Freiwillige Feuerwehr von Börry tat ihr Bestes, schirmte die umstehenden Gebäude ab.

Das Schulgebäude befindet sich schräg gegenüber. Und eine Reihe von Wohnhäusern. Das Feuerwehrhaus ist gleich um die Ecke. Die Scheune war freilich nicht mehr zu retten. Sie wurde noch am Abend zum Teil abgerissen. Das Feuer war gegen 18 Uhr ausgebrochen.

Weiterlesen...

 

Sechzehn Atemschutzgeräteträger vor Ort

Großbrand im Ortskern von Börry - 250 Feuerwehrleute verhindern mit ihrem entschlossenen Einsatz das Schlimmste

Samstag 4. April 2020 - Börry / Emmerthal (wbn). Großbrand im Ortskern von Börry in Sichtweite zum Feuerwehrhaus.

Eine Scheune mit technischen Geräten eines Handwerksbetriebes ist aus noch ungeklärten Gründen in Brand geraten. Als gegen 18 Uhr die gleichzeitig alarmierten Feuerwehrkräfte aus Kirchohsen anrückten war schon eine schwarze Rauchwolke über der Ortschaft zu erkennen. Die Scheune stand bereits im Vollbrand. Entschlossen schirmten die bis zu 250 Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen wirkungsvoll die Anbauten ab, so dass ein Übergreifen auf andere Wohngebäude verhindert werden konnte. Schräg gegenüber von dem brennenden Gebäude ist auch die Schule mitsamt Sporthalle und Kindergarten. Zur Unterstützung war die Feuerwehr aus Bodenwerder mit ihrer noch garnicht so lange Zeit im Einsatz befindlichen Drehleiter angerückt.

(Zum Bild: Die betrieblich genutzte Scheune stand beim Eintreffen der Feuerwehren bereits im Vollbrand. Foto: Patrick Schwedt / Feuerwehr Kirchohsen)

Weiterlesen...

 

Hotline für Unternehmen ist auch heute erreichbar

Das Hilfspaket von Stadt und Landkreis Hameln-Pyrmont: Anträge im Minutentakt!

Samstag 4. April 2020 - Hameln (wbn). Anträge im Minutentakt beim Corona-Hilfspaket im Landkreis Hameln-Pyrmont!

Nachdem am gestrigen Freitag wenige Minuten nach 8.00 Uhr die Antragsstellung für das gemeinsame Hilfspaket vom Landkreis Hameln-Pyrmont, der Stadt Hameln sowie der sieben weiteren kreisangehörigen Kommunen unter www.hameln-pyrmont.de online geschaltet war, wurden nahezu im Minutentakt Anträge gestellt. Parallel dazu erreichten zahlreiche Anrufe die Hotline für Unternehmen im Kreishaus.

Weiterlesen...

 

Die Situation am heutigen Freitag

Landkreis Hameln-Pyrmont: Nur ein Coronavirus-Fall mehr als am Vortage. Und 29 gelten als geheilt

Freitag 3. April 2020 - Hameln (wbn). Nur eine Coronavirus-Infektion mehr als am Vortag im Landkreis Hameln-Pyrmont. Das kann hoffen lassen.

Somit sind es zum heutigen Tag 83 bestätigte Corona-Fälle. 29 Personen davon gelten immerhin als geheilt.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE