Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Anerkennung aus dem Umweltministerium

Wölfin geschossen: War es die Fähe des Rudelchefs GW1027?

Montag 1. März 2021 - Hannover / Uelzen (wbn). Eine Wölfin ist in der Nacht zum vergangenen Samstag in der Region von Ebstorf im Landkreis Uelzen geschossen worden.

Dies hat der Landkreis Uelzen heute bekannt gegeben. Allerdings scheint noch nicht klar zu sein um welches Tier es sich hierbei handelt.

Weiterlesen...

 

Mitteilung aus dem Umweltministerium in Hannover

Im Kernkraftwerk Emsland: Störung an einem Regelventil

Montag 1. März 2021 - Hannover (wbn). Es geschah im Kernkraftwerk Emsland: Störung an einem Regelventil, das in einem Notfall der Dampferzeugerbespeisung dient.

Die Meldung erging an das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz als die zuständige atomrechtliche Aufsichts- und Genehmigungsbehörde. Die betroffene elektronische Baugruppe wurde gegen eine Reservebaugruppe getauscht.

Weiterlesen...

 

Nach eingehender medizinischer Untersuchung

Aus gesundheitlichen Gründen: Gesundheitsministerin Carola Reimann legt ihr Amt nieder

Montag 1. März 2021 - Hannover (wbn). Es ist der Paukenschlag zum Monatsbeginn in der Landeshauptstadt Hannover: Die derzeit wohl wichtigste Ministerin im Kabinett von Stephan Weil hat aus gesundheitlichen Gründen überraschend aufgegeben.  Eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger ist noch nicht bekannt.

Sozialministerin Carola Reimann hat heute Vormittag Ministerpräsident Stephan Weil in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt, dass sie aus gesundheitlichen Gründen ihr Amt mit sofortiger Wirkung niederlegen muss. Hierzu Carola Reimann: „Heute Morgen habe ich Ministerpräsident Stephan Weil mitgeteilt, dass ich mein Amt als Sozialministerin mit sofortiger Wirkung niederlegen werde. Ich habe mir diese Entscheidung nicht leichtgemacht. In der vergangenen Woche habe ich mich eingehenden medizinischen Untersuchungen unterzogen.

(Zum Bild: Ein gewinnendes Lächeln, vital und mitfühlend - so hat sich das Bild von Carola Reimann als Niedersächsische Gesundheitsministerin in der Öffentlichkeit eingeprägt. Doch jetzt gibt sie Anlass zur Sorge. Ihr geht es nicht so gut, dass sie ihr Amt weiter ausführen kann. Foto: Gesundheitsministerium)

Weiterlesen...

 

Michael Weiner geht's um Bürgernähe

Wechsel in der Polizeistation Moringen: Wilfried Schröder verabschiedet und Burkhard Gniech begrüßt

Montag 1. März 2021 - Moringen / Northeim (wbn). Der eine kommt, der andere geht. Wechsel in der Polizeistation Moringen.

Polizeidirektor Michael Weiner hat Polizeioberkommissar Wilfried Schröder in den Ruhestand verabschiedet und Polizeihauptkommissar Burkhard Gniech in seiner neuen Funktion in Moringen begrüßt.  Gniech ist seit 1982 bei der niedersächsischen Polizei und nach unterschiedlichen Verwendungen in der Bereitschaftspolizei seit 1996 Angehöriger der Polizeiinspektion Northeim. Er lebt mit seiner Familie in Moringen. Der scheidende Kollege Wilfried Schröder kennt sich bestens im Weserbergland aus, war auch schon in Bodenwerder und Stadtoldendorf und hatte einst seinen Dienst beim Bundesgrenzschutz begonnen.

(Zum Bild (von links): Polizeidirektor Michael Weiner, Polizeioberkommissar Wilfried Schröder, Polizeihauptkommissar Burkhard Gniech und Polizeihauptkommissar Jürgen Horst. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Nachfolger noch nicht bekannt

Trainer Neuhaus von Arminia Bielefeld gefeuert

Montag 1. März 2021 - Bielefeld (wbn). Nunmehr ist es auf der Alm in Bielefeld ganz schnell gegangen.

Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld hat auf die anhaltende Negativserie reagiert: Aufstiegstrainer Uwe Neuhaus (61) und sein Assistent Peter Nemeth (48) müssen gehen, die Partie beim BVB war ihr letztes Spiel auf der Bielefelder Trainerbank. Dies berichtet die in Bielefeld erscheinende Neue Westfälischen  in ihrer morgigen Dienstagausgabe.

Weiterlesen...

 

Polarluft aus Ost- und Nordosteuropa

Jetzt kommt der "Märzwinter" - die Temperaturen rauschen wieder in den Keller

Montag 1. März 2021 – Börry / Bonn (wbn). Im Märzen der Bauer, den Schneepflug einspannt - so könnte es in Abwandlung eines Volksliedes heißen. Nach einem vielfach sonnigen meteorologischen Frühlingsanfang am 1. März rauschen die Temperaturen in der zweiten Wochenhälfte in den Keller.

Eine späte kalte Wetterphase bremst das Frühlingsfeeling so vorübergehend aus – typisch März! Warum das so ist, erklärt Björn Goldhausen von WetterOnline. Abkühlung in Sicht: Auch wenn in der Natur die Zeichen mittlerweile auf Frühling stehen, ist das Winterwetter noch nicht vorbei. „Am Donnerstag überquert uns aus Norden eine Kaltfront und die Temperaturen sinken deutlich. Zum Start ins Wochenende sind dann sogar Schneeschauer bis in tiefe Lagen möglich“, sagt Björn Goldhausen, Meteorologe und Pressesprecher von WetterOnline. „Diese Rückkehr zum Winterwetter ist für diesen Monat allerdings so wenig ungewöhnlich, dass wir Wetterfrösche dafür sogar einen eigenen Namen haben: ‚Märzwinter‘.

(Zum Bild: Auch wenn in der Natur die Zeichen mittlerweile auf Frühling stehen: Besonders im Bergland könnte es noch mal schneien, was dort jedoch nicht ungewöhnlich ist. Foto: WetterOnline)

Weiterlesen...

 

Bundesweiter Aktionstag

Es geht um vier Prozent - heute baut IG Metall auch im Weserbergland ihren Druck für die Tarifverhandlungen auf

Montag 1. März 2021 – Alfeld / Hameln / Hildesheim (wbn). Mit einem bundesweiten Aktionstag will heute die IG Metall den Druck in den laufenden Tarifbewegungen in der Metall- und Elektroindustrie erhöhen.

Bundesweit treffen sich in den rund 150 Geschäftsstellen der IG Metall am heutigen Montag Tausende Metallerinnen und Metaller auf Straßen und Plätzen, in Autokinos und vor den Werkstoren, um gemeinsam und unter Einhaltung der Corona bedingten Hygieneregeln für ihre Forderungen zu demonstrieren: Einkommen stärken, Beschäftigung sichern und Zukunft gestalten.

Weiterlesen...

 

Alle Altersgruppen betroffen

Wegen Corona: Rund 580 Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen im Mühlenkreis

Sonntag 28. Februar 2021 - Minden-Lübbecke (wbn). Die Polizei im „Mühlenkreis‘“ hat jetzt eine Corona-Ordnungswidrigkeitenbilanz gezogen.

Es ging um unter anderem um  „Partys“ im Freien, die Mund-Nasen-Bedeckung in Autos, das Nichteinhalten von Ausgangssperren. Von Jugendlichen bis Senioren waren alle Altersgruppen dabei. Rund 580 Ordnungswidrigkeitenanzeigen sind erstattet worden.

Weiterlesen...

 

Morgen fällt die Entscheidung

Arminia-Trainer Neuhaus vor dem Aus - fünf Spiele, nur ein Zähler

Sonntag 28. Februar 2021 - Bielefeld (wbn). Fünf Spiele, ein Zähler. Das ist zuwenig. Uwe Neuhaus droht das Aus als Trainer des Bundesliga-Aufsteigers Arminia Bielefeld.

Nach Informationen von nw.de, der Online-Ausgabe der in Bielefeld erscheinenden Tageszeitung "Neue Westfälische", diskutieren Geschäftsführung und Aufsichtsrat des Bundesliga-Aufsteigers seit Samstagabend das Für und Wider einer Freistellung des 61-Jährigen, der seit Dezember 2018 in Bielefeld ist und dessen Vertrag bei der nun fünfmal in Folge sieglosen Arminia noch bis Sommer 2022 läuft.

Weiterlesen...

 

Insgesamt sind 240 Personen noch in Quarantäne

Coronasituation im Landkreis Hameln-Pyrmont: Patientin (95) in Bad Pyrmont gestorben

Sonntag 28. Februar 2021 - Hameln (wbn). Eine 95 Jahre alte Frau aus Bad Pyrmont ist verstorben.  Ein Zusammenhang mit COVID-19 kann hinsichtlich der Todesursache nicht ausgeschlossen werden.

Die Frau hat unter Vorerkrankungen gelitten. Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind aktuell 193 Personen mit SARS-CoV-2 infiziert.

Weiterlesen...

 

Strafverfahren eingeleitet

Betrunkener 19-Jähriger stellt sich der Polizei in den Weg und will nicht weggehen

Sonntag 28. Februar 2021 - Höxter (wbn). Nötigung der Besatzung durch grundlose Blockade eines Streifenwagens der Polizei.

Der betrunkene 19-Jährige hatte sich provozierend vor das Fahrzeug gestellt und wollte auch nicht die Fahrbahn frei machen. Der junge Mann aus Höxter wurde dann zur Polizeiwache gebracht und anschließend den Angehörigen übergeben.

Weiterlesen...

 

Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung

Plötzlich wird ein 34 Jahre alter Mann von einem psychisch Verhaltensauffälligen ins Gleisbett gestoßen

Samstag 27. Februar 2021 - Hannover (wbn). Ermittlungen wegen versuchter Tötung!

Ein 34 Jahre alter Mann ist wie aus heiterem Himmel von einem 55-Jährigen ins Gleisbett des Neustädter Bahnhofes gestoßen worden und hat sich erheblich verletzt. Darunter an der Wirbelsäule.

Weiterlesen...

 


Das WBNachrichten-Video zum Sonntag
Geistlicher Impuls von Carsten Krabbes: "Vom Kreuz"

Samstag 27. Februar 2021 - Hamburg (wbn). Zum 2. Sonntag der Passionszeit meldet sich der Chatseelsorge-Pastor Carsten Krabbes wieder im vertrauten Format aus der Trinitatiskirche in Hamburg Rahlstedt. Der Frühling kündigt sich an. Nicht nur in Hamburg strömen die Menschen an die frische Luft, tanken die ersten Sonnenstrahlen. Doch noch immer geschieht all das unter der Bürde der Pandemie. Und es droht bereits die sogenannte "dritte Welle“ der Pandemie in Deutschland, wenn sie nicht schon begonnen hat. Das Kreuz über dem Altar der Trinitatiskirche hat den Chatseelsorger zur besonderen Botschaft in diesem neuen Impuls animiert.


Es ist eine Ermutigung den Blick nach vorne zu richten. In diesem Impuls am Sonntag Reminiscere. Mit anderen Worten, der evangelische Pastor wendet sich weiterhin durchs ganze Kirchenjahr mit seinem Geistlichen Impuls an die Menschen nicht nur in Deutschland. 

Weiterlesen...

 

Aktueller Stand von heute im Weserbergland

Hameln-Pyrmont meldet 176 corona-infizierte Personen

Samstag 27. Februar 2021 - Hameln (wbn). Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind aktuell 176 Personen mit SARS-CoV-2 infiziert.

Dies hat heute Vormittag die Landkreisverwaltung Hameln-Pyrmont mitgeteilt. Die Gesamtzahl der Erkrankten seit Beginn der Pandemie liegt bei 2763 (+ 16 zum Vortag) Fällen.

Weiterlesen...

 

Blütenteppich aus „Leycojum vernum“

Der März bechert schon am Schweineberg

Freitag 26. Februar 2021 - Hameln (wbn). Die Märzenbecher sind in diesem Jahr überaus pünktlich: Die ersten Frühblüher am Schweineberg sind zum Anfang März bereits zu sehen.

Das Forstamt der Stadt erwartet die Vollblüte ab dem Wochenende 13. März. Dann wird der Blütenteppich aus „Leycojum vernum“ wieder viele Besucher aus der gesamten Region anlocken. „Die warmen Temperaturen der letzten Tage haben dazu beigetragen, dass die Blüte jetzt langsam beginnt“, heißt es aus dem Forstamt der Stadt Hameln. Bisher sind nur einige wenige helle Knospen zu erkennen, doch schon bald wird sich der imposante Blütenteppich über 1,5 Kilometer Länge erstrecken.

(Zum Bild: Von oben grüßen die Gänse und Kraniche, von unten die Märzenbecher. Der Frühling kündigt sich im Weserbergland an. Foto: Stadt Hameln)

Weiterlesen...

 

Autofahrer gab entscheidenden Hinweis

Soeben auf die Autobahn gefahren: Unter Drogen am Steuer eines Sattelzuges erwischt

Freitag 26. Februar 2021 - Bad Münder (wbn). Unter Drogen am Steuer eines schweren Sattelzuges? Eine Horrorvorstellung für alle Verkehrsteilnehmer.

Dem wachsamen Auge eines Bürgers ist zu verdanken, dass ein Sattelzug aus den Niederlanden aufgrund der unsicheren Fahrweise in Schlangenlinien auf der B442 der Polizei in Bad Münder gemeldet worden ist.

Weiterlesen...

 

Feuerwehreinsatz mit Abstreumaßnahmen

Lange Ölspur quer durch die Stadt beeinträchtigt den Verkehr in Bad Pyrmont

Freitag 26. Februar 2021 - Bad Pyrmont (wbn). Eine Ölspur beeinträchtigt zur Zeit den Verkehr in Bad Pyrmont.

Die örtliche Feuerwehr ist umfangreich mit der Beseitigung dieser Ölspur beschäftigt. Nach Angaben der Polizei konnte der Pkw-Fahrer, der die Ölspur zu verantworten hat, bereits ermittelt werden.

Weiterlesen...

 

Heute beginnen die Arbeiten - Behinderungen auf der K51 in Holzminden

Der Hafenbahntunnel wird mit Dämm-Material verfüllt

Freitag 26. Februar 2021 - Holzminden (wbn). Am heutigen Freitag, 26. Februar, müssen sich Autofahrer auf der Kreisstraße 51 in Holzminden auf Behinderungen einstellen.

Grund sind Arbeiten zur Verfüllung des Hafenbahntunnels im Zuge der Landesstraße 550. Dies hat heute die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mitgeteilt.

Weiterlesen...

 

Es geht um H5N8

Neues Geflügelpestvirus aus Russland kann für Menschen gefährlich werden - Landwirtschaftsminister sind alarmiert

Donnerstag 25. Februar 2021 - Hannover / Berlin (wbn). Auch das noch. Erstmalige Infektion von Menschen mit Geflügelpestvirus H5N8 in Russland!

Aus der russischen Föderation wurde am vergangenen Wochenende erstmals weltweit über eine Infektion von Menschen mit dem Geflügelpestvirus H5N8 berichtet. Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat sich deshalb mit ihren Amtskollegen aus Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern, Barbara Otte-Kinast und Till Backhaus, verständigt.

Weiterlesen...

 

Marco Genthe empfindet "faden Beigeschmack"

SPD und CDU lehnen Unterrichtung zur Lührig-Entlassung ab

Donnerstag 25. Februar 2021 - Hannover (wbn). Die Landtags-Fraktionen aus SPD und CDU lehnen eine Unterrichtung des Innenausschusses zu den Gründen für die Entlassung des Göttinger Polizeipräsidenten Uwe Lührig ab.

Der innenpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Marco Genthe, erklärt dazu: "Die brüske Ablehnung der Unterrichtung heute hinterlässt einen faden Beigeschmack.

Weiterlesen...

 

Scharfe Kritik aus Hildesheim an der Personalentscheidung des Innenministers

Lührig war der letzte Polizeipräsident mit CDU-Zugehörigkeit in Niedersachsen

Donnerstag 25. Februar 2021 - Hildesheim / Göttingen (wbn). Der CDU-Stadtverband Hildesheim hat die Entscheidung von Innenminister Boris Pistorius (SPD) den Göttinger Polizeipräsidenten Uwe Lührig vorzeitig in den Ruhestand zu versetzen mit Nachdruck kritisiert.

CDU-Stadtverbandsvorsitzender Frank Wodsack spricht von einer „ideologisch motivierten Personalentscheidung“ und bezeichnet diese als „unseriös“.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE