Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Unison MUSIC vs. WAR

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Und weg waren die 30.000 Euro

Obwohl die Medien jeden Tag warnen: Auch in Hameln fallen immer noch naive Opfer auf die unverschämte Telefon-Schockbetrugsmasche herein

Dienstag 27. Februar 2024 - Hameln (wbn). Die Betrüger haben gelogen, dass sich die Balken biegen. Unter anderem gaben sie sich als die Tochter des Opfers aus, die dringend nach einem Verkehrsunfall 30.000 Euro Strafe zahlen müsse.

Obwohl dies nie und nimmer in Deutschland der Fall sein kann, dass nach einem Unfall sofort „Strafe“ gezahlt werden muss, machte sich das männliche 65 Jahre alte Opfer mit dem dreist geforderten Geldbetrag auf den Weg zum Sana-Klinikum in Hameln, um das Geld dort einer ihm unbekannten weiblichen Person zu übergeben.

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video
"Omas gegen Rechts" - laut und selbstbewusst im Hamelner Bürgergarten

Von Ralph Lorenz, Veronica Maguire und Nazruddin Muslih

Montag 26. Februar 2024 - Hameln (wbn). Wann sind Omas und Opas schon einmal auf die Straße gegangen um zu demonstrieren? Im Bürgergarten in Hameln haben sie sich eingefunden um ihr ganz besonderes Zeichen gegen den Rechtsextremismus zu setzen. Sie haben dies lautstark vor etwa 5000 Teilnehmern und Teilnehmerinnen gemacht und sich auf der Bühne versammelt. Das zeigt eindrucksvoll: Der Widerstand gegen den Rechtsextremismus und die Feinde der Demokratie reicht über die Generationen hinweg.

Es gab viel Beifall für diese kurze Kundgebung bei strahlendem Sonnenschein und guter Laune. Hier hat sich die Mehrheit präsentiert, die sonst als schweigend empfunden wird.

Weiterlesen...

 

Polizei empfiehlt auf Fahrten in der Innenstadt zu verzichten

Demo von "Fridays for Future Hannover" und Autokorso des Baugewerbe-Verbands werden zum Problem in der Innenstadt von Hannover

Montag 26. Februar 2024 - Hannover (wbn). Zwei Kundgebungen werden am kommenden Freitag zum Verkehrsproblem in der Innenstadt von Hannover.

Zum einen veranstaltet der Baugewerbe-Verband Niedersachsen (BVN) einen Autokorso und zum anderen demonstriert die Organisation "Fridays for Future Hannover" zum Thema "Klimastreik, #WirFahrenZusammen".

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video
Margot Käßmanns Rede im Hamelner Bürgergarten gegen Rechtsextremismus hat Maßstäbe gesetzt

Von Veronica Maguire, Ralph Lorenz und Nazruddin Muslih

Montag 26. Februar 2024 - Hameln (wbn). Es ist eine Dokumentation über den Tag hinaus: Die Weserbergland-Nachrichten.de lassen in diesen Tagen, da landauf landab eindrucksvolle Kundgebung gegen Rechtsextremisten und Neonazis stattfinden, nochmals die beeindruckende Großkundgebung im Hamelner Bürgergarten Revue passieren. Den Anfang macht Margot Käßmann. Sie war die Hauptrednerin der Veranstaltung gegen Rechtsextremismus in Deutschland. Aber sie hat sich nicht in den Vordergrund gedrängt.

Die ehemalige Landesbischöfin der Evangelischen Kirche in Niedersachsen war pünktlich vor Ort und ist im Hintergrund geduldig versonnen auf- und abgegangen, hat ihre Notizen studiert und zeigte sich von der imposanten Kulisse der 5000 Bürgerinnen und Bürger im Hamelner Bürgergarten beeindruckt. Sie hat vielen Rednern den Vortritt gelassen - und dann mit ihrer Ansprache ein einzigartiges unüberhörbares Zeichen gegen den wieder aufkeimenden Rechtsextremismus gesetzt. Über den Tag hinaus ist diese Ansprache von Bedeutung weil Käßmann auch nicht mit kritischen Worten an die Adresse ihrer Kirche gespart hat.

Weiterlesen...

 

Mit rechtswirksamem Fahrverbot erwischt - im anderen Fall 2,29 Promille!

Verkehrskontrollen in Bad Pyrmont - zwei Verkehrsteilnehmer durften den Wagen gleich stehen lassen

Montag 26. Februar 2024 - Bad Pyrmont (wbn). Allgemeine Verkehrskontrolle in Bad Pyrmont mit durchschlagender Wirkung.

Ein 62 Jahre alter Pkw-Fahrer aus dem Weserbergland-Kurort ist trotz rechtswirksamem Fahrverbot unterwegs gewesen – jetzt wurde er gestoppt, hat ein Ermittlungsverfahren am Hals.

Weiterlesen...

 

Polizei ermittelt

Hakenkreuz-Schmierereien auf dem Universitätsgelände in Hildesheim

Sonntag 25. Februar 2024 - Hildesheim (wbn). Hakenkreuzschmiererei auf dem Universitätsgelände in Hildesheim.

Zwei Gebäude auf der Marienburger Höhe sind betroffen. Die Polizei ermittelt „wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger und terroristischer Organisationen sowie Sachbeschädigung“.

Weiterlesen...

 

Zur Brandursache wird noch ermittelt

Zwei Frauen bei Wohnungsbrand im Erdgeschoss verletzt

Sonntag 25. Februar 2024 - Göttingen (wbn). Zwei Verletzte bei einem Wohnungsbrand. In dem Mehrparteienhaus in der Springstraße in Göttingen war in einer Erdgeschosswohnung ein Feuer ausgebrochen.

Zu diesem Zeitpunkt befanden sich eine 71 Jahre alte Frau und eine 41 Jahre alte Mitbewohnerin in der Wohnung.

Weiterlesen...

 

Aufmerksamer Revierförster alarmiert die Polizei

Wertvolle Eichenstämme aus dem Schaumburger Wald geklaut

Sonntag 25. Februar 2024 - Niederwöhren (wbn). Tatort Wald: Und plötzlich fehlten mehrere Eichenstämme im Wert von rund 1000 Euro.

Der Revierförster im Schaumburger Wald hat der Polizei den Diebstahl von fünf Festmetern Eiche angezeigt. Zeugenaussagen und verräterische Reifenspuren führten die Ermittler zu einem 61 Jahre alten Mann aus Wiedensahl.

Weiterlesen...

 

„Terra X History: Putins Blutspur – Chronik eines Überfalls“

Die Kämpfe sind festgefahren, es tobt ein blutiger Stellungskrieg

Sonntag 25. Februar 2024 - Kiew / Berlin (wbn). Zwei Jahre nach Putins Überfall auf die Ukraine haben sich die Kämpfe zu einem Stellungskrieg entwickelt. Keiner Seite gelingt ein entscheidender Durchbruch.

Zwei Jahre nach Beginn des verbrecherischen Angriffskrieges der Putin-Diktatur in Moskau gegen die Ukraine finden auch im Weserbergland und in Niedersachsen zahlreiche Gedenkveranstaltungen statt. Etwa ein Fünftel der Ukraine ist von den Russen besetzt, weite Teile des Landes sind verwüstet. Nach der erfolgreichen Herbstoffensive hofft die politische Führung in Kiew und in den westlichen Hauptstädten auf weitere Erfolge. Doch dafür brauchen die Verteidiger mehr Waffen und Munition.

Weiterlesen...

 

Starker Auftritt in Buxtehude

HSG Blomberg-Lippe mit dem vierten Sieg in Serie

Samstag 24. Februar 2024 - Hamburg / Blomberg (wbn). Die HSG Blomberg-Lippe schwimmt weiter auf der Erfolgswelle und ließ sich auch vom Buxtehuder SV nicht stoppen.

Im Alten Land südwestlich von Hamburg feierten die Nelkenstädterinnen am späten Samstagnachmittag den nächsten Erfolg und besiegten die Gastgeberinnen mit 27:29 (13:18). Damit konnten die Blomberger Handballerinnen den vierten Erfolg in Serie einfahren.

Weiterlesen...

 

Polizei erbittet Hinweise zu Vandalismus

Pfarrer erstattet Anzeige: Unbekannte haben Gräber auf Friedhof verwüstet

Samstag 24. Februar 2024 - Sottrum / Holle (wbn). Vandalismus auf Friedhofs-Gräbern in Holle. Unbekannte haben Grablichter und Andenken zerstört, Gestecke beschädigt.

Die Polizei ermittelt nunmehr und weist darauf hin, dass hier der Straftatbestand der Störung der Totenruhe erfüllt ist und strafrechtlich verfolgt wird.

Weiterlesen...

 

Rahmenprogramm zur Ausstellung: „Auftakt zum Terror“

Impulsvortrag: „Verfassungsschutz und Rechtsextremismus in Niedersachsen“

Samstag 24. Februar 2024 - Hameln (wbn). Impulsvortrag und Bürgerforum: „Verfassungsschutz und Rechtsextremismus in Niedersachsen“.

Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag, dem 29. Februar, um 17.00 Uhr im zedita, Kaisersaal im Bahnhof Hameln. Sie ist bis 20.00 Uhr terminiert.

Weiterlesen...

 

Die bessere Glasfaser-Abdeckungsrate

Der Norden hängt bei der Internet-Geschwindigkeit den Süden ab

Samstag 24. Februar 2024 – Berlin / Börry (wbn). Das Weserbergland und der Norden insgesamt ist schon jetzt im Internet auf der Überholspur, was die Geschwindigkeit im Netz betrifft.

Die fortschreitende Digitalisierung sämtlicher Lebensbereiche setzt die flächendeckende Bereitstellung stabiler, zukunftssicherer und schneller Internetverbindungen voraus. Hoffnungsträger diesbezüglich sind schon seit einigen Jahren Glasfaseranschlüsse, die derzeit ähnliche Geschwindigkeiten wie Internet über Kabel erreichen, in der Theorie aber einen Durchsatz von bis zu zehn Gigabit pro Sekunde ermöglichen. Deutlich effizienter und schneller als die mittlerweile als veraltet geltenden DSL-Technologien sind diese Anschlüsse schon jetzt. Aber haben überhaupt genügend private Haushalte in Deutschland Zugang zum Gigabit-Netz? Auswertungen des Breitbandatlases des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr zeigen, dass Stand 2023 vor allem deutsche Stadtstaaten wie Berlin, Hamburg und Bremen eine Glasfaserabdeckungsrate jenseits der 90 Prozent bieten können.

Weiterlesen...

 

Frau steht unter Schock

Bewaffneter Überfall am späten Abend auf Kassiererin

Freitag 23. Februar 2024 - Lübbecke (wbn). Bewaffneter Raubüberfall am späten Abend auf eine Kassiererin im NP-Markt in Lübbecke.

Der Räuber hatte die Frau mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe von Papiergeld gezwungen.

Weiterlesen...

 

Auf Initiative von Constantin Grosch

Bundesweit erstes Vernetzungstreffen für Parlamentarier mit Behinderungen in Hannover

Freitag 23. Februar 2024 - Hannover (wbn). Auf Initiative des Landtagsabgeordneten Constantin Grosch, der selbst Rollstuhlnutzer ist, findet an diesem Wochenende in Hannover das bundesweit erste überparteiliche Vernetzungstreffen von Parlamentarierinnen und Parlamentariern mit Behinderungen statt.

Es nehmen Mitglieder der Landtage, des Bundestags sowie des Europäischen Parlaments teil. Das Ziel dieses Treffens ist die Stärkung der politischen Teilhabe und Inklusion von Menschen mit Behinderung.

Weiterlesen...

 

Claudio Griese lädt die Bürger zum Rundgang ein

Mit dem Oberbürgermeister in den Frühling und ans Weserufer

Freitag 23. Februar 2024 - Hameln (wbn). Hamelns Oberbürgermeister Claudio Griese lädt am Sonntag, 25. Februar, 15 Uhr, alle Bürgerinnen und Bürger zu einem „Frühjahrsspaziergang“ ein.

Treffpunkt ist der Europaplatz vor der Rattenfänger-Halle. Das Thema des Nachmittags: die geplante Umgestaltung des Weserufers im Bereich Stockhof.

Weiterlesen...

 

Umgestürzte Bäume

Das Sturmtief Wencke hat auch die Polizei und die Einsatzkräfte im Weserbergland beschäftigt

Freitag 23. Februar 2024 – Porta Westfalica / Minden (wbn). Das über Norddeutschland ziehende Sturmtief Wencke hat die Einsatzkräfte auch im Mühlenkreis in der vergangenen Nacht beschäftigt.

Dabei mussten sich Polizei und Feuerwehr hauptsächlich um die Absicherung und Beseitigung von weggewehten Gegenständen oder umgestürzten Bäumen kümmern.

Weiterlesen...

 

Im Hotel Schwager

Kurs für angehende Rentner und Pensionäre: „Ruhestand. Und was machen Sie dann?“

Freitag 23. Februar 2024 – Holzminden (wbn). Die Kreisvolkshochschule Holzminden bietet als Vorbereitung auf eine aktive Gestaltung des nachberuflichen Lebens einen Bildungsurlaub vom 8. bis 12. April im Hotel Schwager in Holzminden an.

Wer heute mit 65 in Rente geht hat statistisch gesehen noch 20,8 Jahre zu leben. Über 20 Jahre „ewige Ferien“?

Weiterlesen...

 

Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht

Suzuki-Geländewagen schleudert nach Zusammenstoß, auf dem Dach liegend, noch gegen einen Bus

Donnerstag 22. Februar 2024 - Bad Oeynhausen (wbn). Bizarres Unfallgeschehen: Auf dem Dach mit dem Geländewagen in einen Bus gerutscht.

Auf der Kreuzung Öringsener Straße und Weinstraße sind in Bad Oeynhausen ein Ford-Fahrer (83) und ein Suzuki-Fahrer (28) zusammengestoßen. Dabei ist der Suzuki-Geländewagen ins Schleudern gekommen, hat sich überschlagen und ist – auf dem Dach gelandet – noch gegen einen fahrenden Bus geschliddert.

(Zum Bild: Ein sauberer Kopfstand - der Suzuki-Geländewagen am Bus. Der Fahrer wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Hinweis vom Deutschen Wetterdienst

Heute Abend: Warnung vor schweren Sturmböen im Weserbergland

Donnerstag 22. Februar 2024 - Hameln (wbn). Amtliche Warnung vor schweren Sturmböen im Landkreis Hameln-Pyrmont und im Weserbergland

gültig von:          Donnerstag, 22.02.2024 20:00 Uhr

voraussichtlich bis: Freitag, 23.02.2024 05:00 Uhr

Weiterlesen...

 

Erheblicher Schaden am Gebäude

Im südlichen Weserbergland: Am frühen Morgen Geldautomat gesprengt

Donnerstag 22. Februar 2024 - Rosdorf / Göttingen (wbn). Die Geldautomatensprenger haben in der üblichen Weise im südlichen Weserbergland zugeschlagen.

Heute Morgen haben sie in Rosdorf einen Geldautomaten in die Luft gesprengt. Es sei erheblicher Sachschaden am Gebäude entstanden, teilt die Polizei mit.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE

female orgasm https://pornlux.com analed