Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Robin Hood - Das Musical

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Die wirklich gute Nachricht zur Dezember-Soforthilfe:

Kein Abschlag für Gas und Wärme im Dezember fällig! Stadtwerke Hameln-Weserbergland setzen Soforthilfe auch sofort um

Mittwoch 7. Dezember 2022 – Hameln (wbn). Die gute Nachricht zur Dezember-Soforthilfe: Kein Abschlag für Gas und Wärme im Dezember fällig!

Die Stadtwerke Hameln-Weserbergland setzen die Soforthilfe um. Die Bundesregierung wird private Verbraucherinnen und Verbraucher sowie kleinere und mittlere Gewerbebetriebe von den aktuell hohen Energiekosten entlasten. Um dies kurzfristig umzusetzen, hat sie zunächst für Dezember eine sogenannte Soforthilfe für Erdgas- und Wärmekunden beschlossen. Die sogenannten „Gas-/ Wärme-/ Strompreisbremsen“, die im Anschluss greifen sollen, befinden sich aktuell noch in der politischen Beschlussfassung. Sobald die Details klar sind, werden die Stadtwerke auch diese umsetzen.

Weiterlesen...

 

Gelingt diesmal der Probelauf?

Morgen um 11 Uhr heulen bundesweit zum Warntag die Sirenen - oder auch nicht

Mittwoch 7. Dezember 2022 - Hannover (wbn). Am morgigen Donnerstag findet der diesjährige bundesweite Warntag statt. Um 11:00 Uhr wird die Probewarnung ausgelöst, um 11:45 Uhr wird Entwarnung gegeben.

Bund, Länder und Kommunen prüfen an diesem Tag ihre Warnmittel und technischen Abläufe, um die Menschen im Ernstfall zuverlässig über potenzielle Gefahren informieren zu können.

Weiterlesen...

 

Vorsorgliche Warnung

Möglicher Stickstoffaustritt nach Unfall mit einem Gefahrguttransport in Bad Pyrmont

Mittwoch 7. Dezember 2022 - Bad Pyrmont (wbn). Aufgrund eines Unfalls eines Gefahrguttransporters wird von Polizei und Feuerwehr – Stand 13 Uhr - vor den Gefahren eines möglichen Stickstoffaustritts im Bereich Bad Pyrmont und Holzhausen gewarnt.

Zur Panik besteht kein Anlass. Es wird der Bevölkerung geraten vorsorglich Fenster und Türen zu schließen sowie Belüftungsanlagen auszuschalten.

Weiterlesen...

 

Fällungen früher als geplant erfolgreich abgeschlossen

Südschnellweg ist seit gestern Abend wieder freigegeben worden

Mittwoch 7. Dezember 2022 - Hannover (wbn). Nach dem Abschluss der Gehölzfällungen zwischen der Schützenallee und der Leinebrücke in Hannover hat die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr den Südschnellweg (B 3) in Hannover im Laufe des gestrigen Dienstagabends wieder für den Verkehr freigeben.

Sollten noch Restarbeiten erforderlich sein, könnten sie ohne Sperrung erledigt werden.

Weiterlesen...

 

Hyundai-Fahrer gab bei der Kontrolle plötzlich Gas - Waffen und Drogenverdacht

Verfolgungsfahrt durch zwei Landkreise mit drei beschädigten Polizeiwagen - Endstation Psychiatrie für 25-Jährigen

Dienstag 6. Dezember 2022 - Holzminden (wbn). Ein Hyundai-Fahrer ist bei einer Polizei-Kontrolle wegen des Verdachts aufgefallen unter dem Einfluss von Drogen zu stehen. Er war zu schnell und ohne Licht auf eine Unfallstelle zugefahren.

Er weigerte sich bei der Kontrolle aus dem Fahrzeug auszusteigen und gab plötzlich Gas. Es begann dann eine Verfolgungsfahrt durch zwei Landkreise. Zwischen Wiensen und Bodenfelde konnte der 25-Jährige aus Arnsberg endlich in einem Graben gestoppt werden.

Weiterlesen...

 

Der Notarzt vor Ort war machtlos

Nach Zusammenstoß mit Sattelschlepper: Herrchen und Hund sterben in dem weißen Skoda

Dienstag 6. Dezember 2022 - Brakel / Höxter (wbn). Herrchen und Hund sind gestern Abend bei einem schweren Unfall auf der Landesstraße 825 ihren Verletzungen erlegen.

An der Einmündung zur Kreisstraße 60 waren ein Sattelschlepper und ein weißer Skoda zusammengestoßen. Ein Notarzt vor Ort konnte dem 64 Jahre alten Skoda-Fahrer nicht mehr helfen. Auch der Vierbeiner in dem Skoda starb an den tödlichen Verletzungen. Der Fahrer des Sattelschleppers – ein 65-jähriger Mann aus Höxter – erlitt schwere Verletzungen.

(Zum Bild: Die nächtliche verschneite Unfallstelle nach dem dramatischen Zusammenstoß. Neun Stunden war dieser Einmündungsbereich voll gesperrt. Die Ermittlungen dauern an. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Der fiese Telefontrick mit dem Raubüberfall

Und dann kamen die echten Ordnungshüter: Falsche "Polizisten" mitsamt Beweismitteln und Drogen in Hannover aufgeflogen

Dienstag 6. Dezember 2022 - Hannover (wbn). Erfolgreicher Einsatz gegen falsche Polizisten, die mit schockartigen Lügen ausgesuchte Opfer zu Panikhandlungen veranlassen wollen, bei denen stets größere Geldbeträge ergaunert werden.

In fünf Wohnungen und in einer Gartenkolonie in Hannover hat die richtige Polizei Beweismittel und Drogen sicherstellen können.

Weiterlesen...

 

Unbedingt Winterreifen aufziehen

Gelenkbus hat sich quer gelegt - zahlreiche winterbedingte Einsätze der Polizei im Weserbergland

Montag 5. Dezember 2022 - Höxter (wbn). Der Winter hat vom Weserbergland, Ostwestfalen-Lippe und Südniedersachsen Besitz ergriffen.

Die Polizei in Höxter hat heute 50 wetterbedingte Einsätze gemeldet. Bei Höxter ist ein Gelenkbus ins Rutschen geraten.  Die Polizei weist nochmals darauf hin, dass spätestens jetzt Winrerreifen aufgezogen werden müssen.

(Zum Bild: Schneechaos bei quergestelltem Bus. Dieses Bild bot sich heute Morgen bei Höxter. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Am Kopf verletzt

Kontrolle verloren: Fahrerin aus Emmerthal landet am Ith mit ihrem Kia auf dem Dach

Montag 5. Dezember 2022 - Harderode (wbn). Am winterlichen „Lauensteiner Pass“ am Ith ist eine 21 Jahre alte Kia-Fahrerin aus Emmerthal von der Fahrbahn abgekommen.

Das außer Kontrolle geratene Fahrzeug landete auf dem Dach, wobei die junge Fahrerin verletzt worden ist. Mit Kopfverletzungen wurde sie in ein Krankenhaus gebracht.

(Zum Bild: Im winterlichen Ith ist dieser Kia einer 21 Jahre alten Fahrerin aus Emmerthal auf dem Kopf gelandet. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 

Feuerwehr musste ihn rausholen

Mit Schwung rückwärts in die Hamel - Chaosfahrt eines Pkw-Fahrers

Montag 5. Dezember 2022 - Bad Münder (wbn). Mit Vollgas rückwärts in die Hamel! Die schwunghafte Anfahrt am Rohmel-Kreisel in Bad Münder ging für einen 84 Jahre alten Audi-Fahrer wirklich nach hinten los.

Mit seiner Beifahrerin (83) stand er dann im Audi im Wasser und musste sich von der Feuerwehr aus der misslichen Lage befreien lassen. (Zum Bild: Ein Audi auf Abwegen. Die Feuerwehr Bad Münder musste die eingeschlossenen Insassen aus dem Fahrzeug holen. Foto: Polizei) Hinweis der Redaktion: In einem Teil dieser Veröffentlichung war zunächst von einem Passat die Rede. Dies beruhte jedoch auf einem Irrtum seitens der Polizei-Pressestelle. Nachfolgend die Original-Mitteilung der Polizei: „Am Samstag, 03.12.2022, gegen 14:10 Uhr, ereignete sich in Bad Münder an der Bahnhofstraße ein ungewöhnliches Unfallereignis.

Weiterlesen...

 

Irgendwann haben sie die Nerven verloren

Zwei Diebe fliehen mit einer Straßenwalze. Und fliehen und fliehen und fliehen...

Montag 5. Dezember 2022 – Rinteln (wbn). Eine Straßenwalze ist das denkbar schlechteste Fluchtfahrzeug für Diebe – das haben wohl auch die beiden Tatverdächtigen gemerkt, die sich dieser BOMAG-Straßenwalze auf einer Baustelle bemächtigt haben.

Nach Stunden haben sie das schwere Gerät vor einem Wohngrundstück in Rinteln abgestellt und sind mit einem Pkw geflüchtet. Die Polizei bittet nunmehr um Zeugenhinweise.

(Zum Bild: Als Fluchtfahrzeug nach einem Diebstahl nehmen die Kriminellen gerne einen schnellen, schwarzen Audi oder einen BMW. Dieses Gerät ist jedoch nicht die erste Wahl. Es ist laut, langsam und in auffälliger Signallackierung. Das haben die Diebe dann auch wohl gemerkt, weshalb die Polizei sich eine Reihe sachlicher Hinweise aus der Bevölkerung verspricht. Foto: Polizei)

Weiterlesen...

 


Das besondere WBNachrichten-Video
"Schwerter zu Pflugscharen" - Geistlicher Impuls im Dezember

Sonntag 4. Dezember 2022 - Hamburg (wbn). An Jesus Christus und sein Friedensreich erinnert der Medienpastor in Hamburg, Carsten Krabbes, in diesem Kriegsjahr in Europa. Carsten Krabbes verkündet in seinem Geistlichen Impuls zu diesem Advent aus der Jubilate-Kirche in Hamburg Öjendorf: „Den Kalten Krieg wie auch und vor allem militärische Gefechte in Europa meinten wir wohl überwunden zu haben - ein für allemal. Doch dann kam das Jahr 2022; schon im Februar beorderte Putin seine mordenden, folternden und vergewaltigenden Truppen in den Angriffsfeldzug gegen die Ukraine. Und das Grauen nahm seinen Lauf bis in den aktuellen Winter hinein.

Die adventliche Verheißung vom Messias und seinem Friedensreich mutet da regelrecht trotzig und widerständig an. Nein, wir wollen keinen Krieg! Wir wollen weder Feinde haben noch jemandes Feinde sein.

Weiterlesen...

 

Drama im Baumarkt

Einkaufswagen mit Rigipsplatten kippt um und fügt Kind (13 Monate) tödliche Verletzungen zu

Sonntag 4. Dezember 2022 - Berenbostel / Garbsen (wbn). Lähmendes Entsetzen im Samstags-Einkaufstrubel eines Baumarktes. Ein erst 13 Monate altes Mädchen ist von einem umkippenden Einkaufswagen erfasst und tödlich verletzt worden.

Der Wagen war mit Rigipsplatten beladen. Helfer führten umgehend Wiederbelebungsversuche durch und das Kind wurde mit einem Hubschrauber zu einer Klinik geflogen.

Weiterlesen...

 

Polizei bittet um Hinweise

Heuballen in Flammen: Brandstiftung im Bereich des Sportplatzes in Stahle

Sonntag 4. Dezember 2022 - Stahle (wbn). Brandstiftung am Sportplatz in Stahle. Ein unbekannter Täter hat acht Heuballen im Bereich der Brücke am Stahler Sportplatz in Brand gesetzt.

Die Polizei fand klare Hinweise auf die vorsätzliche Brandstiftung. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Stahle und Albaxern sind in der Nacht ausgerückt und haben das Feuer gelöscht. Die Polizei in Höxter bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Weiterlesen...

 

Richter beschlagnahmte sogar das Handy

Endstation Zelle: Betrunkene Frau (51) hat mehr als 50 mal den Notruf angerufen

Sonntag 4. Dezember 2022 - Wolfsburg (wbn). Zum Schluss kam sie in eine Zelle – aber garantiert nicht in eine Telefonzelle!

Eine unbelehrbare weil völlig betrunkene 51-Jährige aus Wolfsburg hat mehr als 50 mal ohne Grund den Notruf der Polizei angerufen. Auch als die Polizei mehrfach vor ihrer Tür stand hatte die Frau kein Einsehen.

Weiterlesen...

 

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

Constantin Grosch will das Thema Barrierefreiheit und Teilhabe stärker in der Landespolitik verankern

Samstag 3. Dezember 2022 - Hannover / Hameln (wbn). Das Thema Barrierefreiheit und Teilhabe will der Hamelner Landtagsabgeordnete Constantin Grosch (SPD) intensiver in der niedersächsischen Landespolitik verankern.

Dies hat er heute in einer Stellungnahme zum Tag der Menschen mit Behinderung deutlich gemacht.Und in besonderem Maße sorgt er sich in diesem Jahr wegen der Sparzwänge im Energiebereich aber auch bei den Lebenshaltungskosten, die Menschen mit Behinderung besonders hart trefen können.

(Zum Bild: Der neu in den Niedersächsischen Landtag gewählte heimische Abgeordnete Constantin Grosch. Foto: Götz Schleser)

Weiterlesen...

 

Zwei weitere Insassen erleiden schwere Verletzungen

Ein 18-Jähriger prallt auf der B1 gegen einen Baum und wird tödlich verletzt

Samstag 3. Dezember 2022 - Schellerten / Hildesheim (wbn). Und wieder ist ein erst 18 Jahre alter Pkw-Fahrer tödlich verunglückt.

Er ist nach Mitternacht ausgangs einer langgezogenen Linkskurve auf der Bundesstraße 1 von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Straßenbaum geprallt. Zwei Insassen – zwischen 17 und 19 Jahre alt – sind bei dem Aufprall schwer verletzt worden.

Weiterlesen...

 

Der Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps und Bürgermeister Tarik Oenelcin sind beeindruckt

Die vom Bund geförderten Sanierungsarbeiten im Stift Fischbeck lassen erfreuliche Fortschritte erkennen

Freitag 2. Dezember 2022 - Fischbeck (wbn). Der Bundeshaushalt berücksichtigt die Förderung zweier Sanierungsvorhaben im Stift Fischbeck mit bis zu 105.659 Euro.

Mit den bewilligten Mitteln beteiligt sich der Bund an der Sanierung der Apsis und des "Von der Kuhla-Hauses". Die gesamten Baukosten belaufen sich auf 442.405 Euro, die von mehreren Geldgebern getragen werden. Der heimische Bundestagabgeordnete Johannes Schraps (SPD) hat sich gemeinsam mit dem Bürgermeister von Hessisch Oldendorf Tarik Oenelcin bei einem Besuch im Stift Fischbeck vom Fortschritt der Sanierungsarbeiten überzeugen können.

(Zum Bild: Die Stiftskirche hat ihren Ursprung im frühen 12. Jahrhundert. Foto: Fischbeck)

Weiterlesen...

 

Eine 56 Jahre alte Frau hat alles schnell durchschaut

Heute in Bad Pyrmont: Die richtige Polizei hat sich die falschen "Polizisten" an der Opferanschrift geschnappt

Freitag 2. Dezember 2022 - Bad Pyrmont (wbn). Alles lief perfekt: Die echten Polizisten haben sich die falschen Polizisten vorgeknöpft und festgenommen.

All das ist heute in Bad Pyrmont passiert weil sich eine 56 Jahre alte Frau, der die übliche Lügengeschichte am Telefon erzählt worden ist, völlig richtig und clever verhalten hat. Sie verständigte kurzerhand ihre Polizei in Bad Pyrmont und die nahm einen 22 Jahre alten Kriminellen und dessen 20 Jahre alten Mittäter in Empfang, welche an der Opferanschrift ihre Beute abholen wollten.

Weiterlesen...

 

Hinweis der Kreisveterinärin Susanne Rauth

Auch im Landkreis Holzminden: Gefahr von potentiellen Infektionfsällen der Geflügelpest

Freitag 2. Dezember 2022 - Holzminden (wbn). Auch der Landkreis Holzminden weist auf die verstärkte Gefahr hin, die von der Geflügelpest ausgeht.

War das Thema Geflügelpest in den vergangenen Jahren ausschließlich im Winterhalbjahr aktuell, so hat sich das Virus in diesem Jahr über den ganzen Sommer hinweg bei uns gehalten.

Weiterlesen...

 

Inmitten einer Gartenkolonie

Feuerwehreinsatz heute Nacht: Eine Gartenlaube in Vollbrand

Freitag 2. Dezember 2022 - Hildesheim (wbn). Nächtliches Feuer in einer Gartenkolonie in Hildesheim.

Für den Löschzug der Berufsfeuerwehr Hildesheim und den Kräften aus den Ortsfeuerwehren Einum sowie Achtum/ Uppen hieß das Einsatzstichwort in der Nacht vom 1. auf den 2. Dezember: Gartenlaube in Vollbrand. Bereits auf der Anfahrt konnte die Einsatzstelle lokalisiert werden. Sofort wurden durch den Einsatzleiter zwei Trupps unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung beziehungsweise Riegelstellung eingesetzt. Da sich die Einsatzstelle inmitten einer Gartenkolonie befand, mussten zunächst rund 150 Meter Schlauch verlegt werden, eher eine effektive Brandbekämpfung eingeleitet werden konnte.

(Zum Bild: Mit einer Riegelstellung mussten die Feuerwehrkameraden die angrenzenden Gartenhäuser gegen eine Ausweitung des Feuers schützen. Foto: Feuerwehr Hildesheim)

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE