Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig
Die Schatzinsel - Das Musical

Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Einmalige Aktion in Niedersachsen

Endlosdebatte ums neue Feuerwehrhaus: Feuerwehrleute in Bad Pyrmont geben verärgert ihre Alarm-Piepser ab

Montag 17. Januar 2022 - Bad Pyrmont (wbn). Jetzt ist Feuer unterm Dach. Die seit Jahren schwelende Auseinandersetzung um den Standort des neuen Feuerwehrhauses für die Stadt Bad Pyrmont hat viele Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr zu einer bislang einmaligen Aktion veranlasst. Elf Feuerwehrkameraden haben demonstrativ noch während einer wieder einmal fruchtlos verlaufenden Ausschusssitzung ihre Meldeempfänger abgegeben!

Grund: Während dringender Handlungs- und Sanierungsbedarf besteht und bereits ein Standort für das Feuerwehrhaus im Zentrum gefunden worden war, will sich eine Rats-Mehrheit aus CDU, FDP und der Bürgerbewegung "intakt" erneut auf eine Standortsuche begeben. Laut NDR sind jetzt schon 40 Notfall-„Piepser“ demonstrativ abgegeben worden! Die Feuerwehrleute fühlen sich in der Endlosdebatte von der Pyrmonter Politik in Stich gelassen.

Weiterlesen...

 

Mordkommission gebildet

Lebensgefährlich verletztes Opfer eines Messerstechers fährt mit Taxi ins Krankenhaus nach Bad Pyrmont

Montag 17. Januar 2022 - Lügde / Bad Pyrmont (wbn). Mit einem Taxi ist ein lebensgefährlich verletzter Mann (39) von Lügde ins Krankenhaus nach Bad Pyrmont gefahren.

Dort ist sofort eine Notoperation unternommen worden. Der Mann hatte nach Angaben der Polizei lebensgefährliche Stichverletzungen erlitten. Die Polizei in Lippe geht von einem versuchten Tötungsdelikt aus und hat eine Mordkommission eingerichtet.

Weiterlesen...

 

Aus der Wohnung klang das Wimmern einer jungen Frau

Versuchtes Tötungsdelikt in Salzhemmendorf - Richterin erlässt Haftbefehl gegen 26 Jahre alten Mann

Montag 17. Januar 2022 - Salzhemmendorf (wbn). Ein versuchtes Tötungsdelikt ist nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft in Salzhemmendorf begangen worden.

Gegen 4.30 Uhr hätten am Samstag die Anwohner eines Mehrfamilienhauses am Limburger Weg in Salzhemmendorf die Polizei angerufen und eine „Ruhestörung“ gemeldet.

Weiterlesen...

 

Corona-Zahlen am Montag im Landkreis Hameln-Pyrmont

Heute 356,7: Der Inzidenz-Wert ist weit über 300 gestiegen

Montag 17. Januar 2022 – Hameln (wbn). Der Inzidenz-Wert ist bei 356,7, laut dem Robert-Koch-Institut.

Die prozentuale Belegung der Covid-19-Intensivbetten in Niedersachsen liegt bei 5,5 Prozent.

Weiterlesen...

 

Mitglied im MIT-Bundesvorstand lehnt generelle 2G-Pflicht in Betrieben ab

Irmgard Lohmann fordert Befreiungsschlag aus Corona-Fesseln

Montag 17. Januar 2022 - Emmerthal / Berlin (wbn). Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) hat auf Bundesebene eine „Mittelstandsoffensive 22“ vorgelegt.

„Unser Ziel ist es, den Mittelstand in der Corona-Pandemie zu stärken“, begründet Irmgard A. Lohmann, Kreisvorsitzende der MIT Hameln-Pyrmont und Mitglied im Bundesvorstand, den Vorstoß: „Unsere Betriebe im Landkreis Hameln-Pyrmont liegen seit zwei Jahren in Corona-Fesseln. Was sie jetzt brauchen, ist ein Befreiungsschlag.“ Die Unternehmen wollen keine Hilfen, sondern wieder frei wirtschaften.

Weiterlesen...

 

Der "Ex" gerät ins Visier der Ermittler

Tochter entdeckt einen GPS-Tracker unter dem Renault ihrer Mutter

Sonntag 16. Januar 2022 - Bemerode (wbn). Hat der „Ex“ einen GPS-Tracker unter den Renault einer Frau (51) angebracht um sie jederzeit überwachen zu können?

Der Verdacht liegt nahe nachdem die Polizei ein solches Gerät am Fahrzeugboden des Renault fand und sogenannte Delaborier angefordert hatte weil der Gegenstand zunächst auch als Sprengkörper angesehen werden konnte.

Weiterlesen...

 

Die letzte aktive Vertreterin der Bremen-Klasse F122

Im Kampf gegen Schleuserkriminalität: Die "Lucky Lübeck" läuft zu ihrem letzten Einsatz aus

Sonntag 16. Januar 2022 - Wilhelmshaven (wbn). Am Montag, den 17. Januar 2022 um 10 Uhr, verlässt die Fregatte F214 "Lübeck" ihren Heimathafen Wilhelmshaven, um sich in der Ägäis letztmalig der Standing Nato Maritime Group 2 (SNMG 2) anzuschließen. Die "Lübeck" ist die letzte aktive Vertreterin der Bremen-Klasse F122 und wird nach dem Einsatz auf ihren Ruhestand vorbereitet.

"Meine Besatzung und ich kehren nach vier Monaten in der Heimat nun in die Ägäis zurück. Zu Hause konnten wir umfassende Instandsetzungen und Prüfungen meistern und sind so nun wieder bestmöglich für unseren bevorstehenden Einsatz vorbereitet. Mit Einlaufen im Juni werden wir innerhalb eines Jahreszeitraums voraussichtlich acht Monate unter Corona-Bedingungen – das heißt ohne Landgang - zur See gefahren sein. Das ist für alle eine hohe Belastung. Mit der nötigen Professionalität und der Motivation meiner Besatzung wird die 'Lucky Lübeck' aber auch den geplant letzten Einsatz ihrer 32-jährigen Dienstzeit bewältigen", so der Kommandant, Fregattenkapitän Kai Röckel (43).

(Zum Bild: Die Fregatte "Lucky Lübeck" läuft morgen zu ihrem letzten Einsatz in die Ägäis aus. Foto: Marine/Mohr)

Weiterlesen...

 

Corona-Zahlen am Sonntag im Landkreis Hameln-Pyrmont

Mehr als 300: Heute ist der Inzidenz-Wert bei 301,5

Sonntag 16. Januar 2022 – Hameln (wbn). Der Inzidenz-Wert ist bei 301,5, laut dem Robert-Koch-Institut.

Die prozentuale Belegung der Covid-19-Intensivbetten in Niedersachsen liegt bei 6,3 Prozent.

Weiterlesen...

 
"Biene" hat einen guten Job gemacht
Ladendieb versteckt sich im Gebüsch - und hat plötzlich die Schnauze des Gesetzes vor sich

Sonntag 16. Januar 2022 - Lemgo (wbn). Der gewalttätige Ladendieb (18) konnte einen 25-Jährigen mit einem brutalen Schlag abschütteln. Aber nicht die Polizeidiensthündin „Biene“.

Diese hat den Täter nach seiner Flucht aus einem Supermarkt unterm Gebüsch im Abteigarten erschnüffelt.

Weiterlesen...

 

Corona-Zahlen am Samstag im Landkreis Hameln-Pyrmont

Eine 44-jährige aus Hameln ist gestorben

Samstag 15. Januar 2022 – Hameln (wbn). Todesfall in Hameln: Im Hinblick auf die Todesursache kann ein Zusammenhang mit der SARS-CoV-2 Infektionen nicht ausgeschlossen werden.

Die Person war nicht geimpft.

Der Inzidenz-Wert ist bei 289,4, laut dem Robert-Koch-Institut. Die prozentuale Belegung der Covid-19-Intensivbetten in Niedersachsen liegt bei 6,3 Prozent.

Weiterlesen...

 

Polizei bittet um Hinweise

Einbruchdiebstahl: Und plötzlich war der schwere Tresor weg

Samstag 15. Januar 2022 - Holle / Derneburg (wbn). Einen 100 Kilo schweren Tresor haben Einbrecher aus einem Wohnhaus im Ortsteil Derneburg in Holle herausgewuchtet.

Die unbekannten Täter kamen durch die aufgehebelte Terrassentür. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu dem Einbruchdiebstahl, der sich gestern in der Zeit zwischen 12:00 Uhr und 21:45 Uhr in der Straße "Zum Stuken" ereignet hat.

Weiterlesen...

 

Polizei bittet um Hinweise

Schräge Aktion: Fahrerwechsel im Unfallfahrzeug mit anschließender dreister Flucht

Freitag 14. Januar 2022 - Höxter (wbn). Übles Täuschungsmanöver mit Fahrerflucht in Höxter auf der B 64.

Eine Autofahrerin fährt an einer Ampel auf das vor ihr stehende Fahrzeug auf, einem VW UP, der ebenfalls von einer Frau gesteuert wird. Während die geschädigte VW-Fahrerin ihren Arbeitgeber verständigt, dass sie in einen Unfall verwickelt worden ist, geschieht hinter ihr ein Bäumchenwechsledich-Spiel. Plötzlich sitzt ein Mann am Steuer und behauptet er habe die Polizei bereits verständigt.

Weiterlesen...

 

Neue Corona-Verordnung in Niedersachsen:

Nach der Weihnachts- und Neujahrsruhe kommt jetzt die Winterruhe

Freitag 14. Januar 2022 - Hannover (wbn). Die ursprünglich bis zum 15. Januar 2022 befristete „Weihnachts- und Neujahrsruhe" muss verlängert werden: Es wird daraus eine „Winterruhe" - zunächst bis zum 2. Februar 2022.

Das ist die wesentliche Änderung in der Corona-Verordnung, die heute verkündet worden ist und bereits morgen in Kraft tritt. Die Niedersächsische Landesregierung folgt damit dem Beschluss der Ministerpräsidenten-Konferenz vom 7. Januar 2022. Nachfolgend die entsprechende Mitteilung der Landesregierung im Wortlaut:

Weiterlesen...

 

Zum dritten Mal

HSG Blomberg trifft am Samstag auf TuS Metzingen

Freitag 14. Januar 2022 - Blomberg (wbn). Bereits zum dritten Mal in dieser Saison trifft die HSG Blomberg-Lippe am morgigen Samstag um 18 Uhr auf die TuS Metzingen.

Nachdem das Team aus der Nelkenstadt die ersten beiden Aufeinandertreffen in der EHF European League Women jeweils knapp für sich entscheiden konnte, brennen Laura Rüffieux und Co. auch in der Liga darauf, die zwei Punkte in Blomberg zu behalten.

Weiterlesen...

 

Corona-Zahlen am Freitag im Landkreis Hameln-Pyrmont

Heute 283,3: Der Inzidenz-Wert ist wieder gestiegen

Freitag 14. Januar 2022 – Hameln (wbn). Der Inzidenz-Wert ist bei 283,3, laut dem Robert-Koch-Institut.

Die prozentuale Belegung der Covid-19-Intensivbetten in Niedersachsen liegt bei 6,3 Prozent.

Weiterlesen...

 

Um die Stabilität der Stromversorgung zu gewährleisten

NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart: Weiterhin Atomstrom aus Frankreich und Tschechien

Freitag 14. Januar 2022 - Düsseldorf / Bielefeld (wbn). Laut dem nordrhein-westfälischen Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) werden Deutschland und Nordrhein-Westfalen (NRW) auch künftig Atomstrom aus der EU importieren.

In gewissen Phasen werde man Atomstrom aus Ländern wie Frankreich und Tschechien importieren, um die Stabilität des Systems gewährleisten zu können, sagte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart der in Bielefeld erscheinenden Tageszeitung "Neue Westfälische".

Weiterlesen...

 

Gestern in Bad Münder

Polizeibekannte Diebesbande klaut Drogerieware, wird geschnappt - und die Staatsanwaltschaft lässt sie laufen

Freitag 14. Januar 2022 - Bad Münder (wbn). „Großeinkauf“ einer Diebesbande. Mit dem Einkaufswagen schoben die Verbrecher - zwei Frauen (19 und 27) und zwei Männer (29 und 31) – die aus einem Drogeriemarkt am Rohmel-Center geklaute Ware zu ihrem BMW X6.

Das Fahrzeug hatte ein Bochumer Kennzeichen. Der Fluchtwagen konnte kurz darauf von der Polizei gestellt werden.

Weiterlesen...

 

Er ist laut und langsam

Weißer Renault Kastenwagen in Lügde gestohlen

Donnerstag 13. Januar 2022 - Lügde (wbn). Unbekannte haben in Lügde einen weißen Renault Kastenwagen gestohlen.

Möglicherweise haben sie das Fahrzeug mit einem geklauten HM-Kennzeichen versehen. Aufgrund eines technischen Defekts ist das Fahrzeug sehr auffällig.

Weiterlesen...

 

Mit dem Fahrzeug überschlagen

Audi-Fahrerin (18) aus dem Bereich Hehlen heute Morgen tödlich verunglückt

Donnerstag 13. Januar 2022 - Hajen / Emmerthal) (wbn). Tödlicher Unfall einer 18 Jahre alten Audi-Fahrerin. In einer leichten Rechtskurve ist sie mit ihrem Fahrzeug zwischen Hajen und Latferde von der Fahrbahn abgekommen und hat sich überschlagen.

Nach Auskunft der Polizei verstarb sie noch an der Unfallstelle. Ihre Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen. Beide Audi-Insassen stammen aus dem Bereich Hehlen.

Weiterlesen...

 

Corona-Zahlen am Donnerstag im Landkreis Hameln-Pyrmont

Heute 257,8: Der Inzidenz-Wert ist weiter gestiegen

Donnerstag 13. Januar 2022 – Hameln (wbn). Der Inzidenz-Wert ist bei 257,8, laut dem Robert-Koch-Institut.

Die prozentuale Belegung der Covid-19-Intensivbetten in Niedersachsen liegt bei 6,5 Prozent.

Weiterlesen...

 

Im März entscheidet sich wer in der SPD für den Wahlkreis 38 antritt

Constantin Grosch will für das Weserbergland in den Landtag - und auch Nils Heisterhagen

Von Ralph L o r e n z

Donnerstag 13. Januar 2022 - Hameln (wbn). Der SPD-Kreistagsfraktions- vorsitzende Constantin Grosch hat offiziell seine Bewerbung um die Kandidatur zur Landtagswahl im Wahlkreis 38 angemeldet.

Damit wirft ein regionalpolitisches Schwergewicht der SPD im Weserbergland seinen Hut in den Ring. Im Landkreis Hameln-Pyrmont hat Grosch gemeinsam mit vielen Mitstreitern und Mitstreiterinnen große Projekte umgesetzt. Etwa die deutschlandweit einmalige Tarifreform bei den Öffis. Als selbstständiger Referent und Berater für Inklusion & Barrierefreiheit ist Grosch zudem überregional zu einer Instanz geworden. Ende vergangenen Jahres bewirkte er bundesweit einen rechtspolitischen Paukenschlag vor dem Bundesverfassungsgericht: Der Gesetzgeber müsse Vorkehrungen zum Schutz behinderter Menschen für den Fall einer pandemiebedingt auftretenden Triage treffen!

Denn er weiß wovon er spricht: Er ist selbst an den Rollstuhl gebunden. Gerade das aber fordert ihn zu geistiger Mobilität heraus, die ihn vorauseilen lässt. Vor allem wird er als Kümmerer wahrgenommen. Grosch zu den Weserbergland-Nachrichten.de : „Wir dürfen nicht unsere Augen vor den Schattenseiten verschließen: Vor den Löchern im Netz und den Ungerechtigkeiten, die Gesetze und Regeln in ihrer Abstraktheit zwangsläufig hervorbringen. Mich kontaktieren ständig Menschen, die an bürokratischen Hürden scheitern.“

(Zu den Bildern: Constantin Grosch (oben) ist tief verwurzelt in der Weserbergland-SPD und gleichzeitig überregional bekannt. Bild darunter: Dr. Nils Heisterhagen aus Hessisch Oldendorf: Ein vergleichsweise neues Gesicht, mit neuen Ideen. Fotos: SPD)

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE