Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 



Weserbergland-Nachrichten.de

 



Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

Sadistischer Tierquäler hat einer Katze alle vier Beine zertrümmert

Freitag 29. Mai 2020 - Bad Salzuflen / Werl-Aspe (wbn). Ein Katzenquäler hat in Werl-Aspe im Bereich des Blumenviertels und des Südfeldes einige Tiere getötet oder so brutal verletzt, dass sie eingeschläfert werden mussten.

In einem Fall hat der Unbekannte der Katze alle vier Beine zertrümmert. Der oder die Täter sind schon im vergangenen Jahr mit solchen sadistischen Tierquälereien aufgefallen.

Weiterlesen...

 

Innenminister Pistorius verlängert Förderung für weitere fünf Jahre

Hameln erhält 388.704 Euro aus dem Integrationsfonds - insgesamt fließen in Niedersachsen zehn Millionen in die Kommunen

Freitag 29. Mai 2020 - Hameln / Nienburg / Hannover (wbn). Der Erfolg der Integration zeigt und entscheidet sich vor Ort, nicht im fernen Berlin. Insgesamt zehn Millionen Euro fließen in diesem Jahr im Rahmen des Integrationsfonds in die Städte und Gemeinden des Landes Niedersachsen.

Darauf hat der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, hingewiesen. Geld, das sich auch im Weserbergland wiederfindet. Hameln profitiert davon mit 388.704 Euro. Nienburg ist mit 420.249 Euro dabei. Stadthagen im Landkreis Schaumburg kann 351.389 Euro für sich verbuchen.

(Zum Bild: Niedersachsens Innenminister Pistorius: "Integrationsarbeit ist keine Aufgabe, die innerhalb von zwei, drei Jahren erledigt ist." Foto: Innenministerium Niedersachsen)

Weiterlesen...

 

Abgefahrene Köpenickiade im Zug

Falscher General trifft auf echten ICE-Zugbegleiter - lesen Sie wer ganz schnell auf dem Abstellgleis gelandet ist

Donnerstag 28. Mai 2020 - Fulda (wbn). Der „Hauptmann von Köpenick“ aus Carl Zuckmayers Theaterstück hätte das sicher besser gemacht.

Ein 49 Jahre alter Schwarzfahrer und Betrüger hat sich bei der Fahrkartenkontrolle im ICE zackig als „General“ ausgegeben. Und sich mit seiner falschen Uniformjacke in Szene gesetzt. Doch er hat das gesunde Misstrauen des ebenfalls uniformierten Zugbegleiters unterschätzt und seine eigenen schauspielerischen Fähigkeiten überbewertet. Die gute Menschenkenntnis und das sichere Gespür für den falschen Auftritt hat die innere Alarmglocke bei dem diensthabenden Mann mit der Eisenbahn-Uniform ausgelöst.

(Zum Bild: Da halfen die Uniform und die Corona-Maske im Gesicht auch nicht viel. Dass da kein General drin steckt, wurde von dem ebenfalls uniformierten, aber echten Zugbegleiter schnell erkannt. Ende einer "Dienst"-Fahrt, die keine war. Foto: Bundespolizei)

Weiterlesen...

 

Aquasport Hameln ermöglicht Freibad-Saison

Erfrischende Nachricht: Öffnung des Südbads am 15. Juni unter Einhaltung des Hygienekonzepts

Donnerstag 28. Mai 2020 – Hameln / Hannover (wbn). Das Land Niedersachsen hat entschieden und die Schwimmer können aufatmen: Nach wochenlangem Verzicht auf ihren Sport wegen der Corona-Pandemie können die Bäder wieder loslegen.

Ab 15. Juni wird das Südbad in Hameln wiedereröffnet. Das Waldbad in Unsen bleibt hingegen vorerst geschlossen, jedoch wird die Situation hierfür stets überprüft und neu bewertet. Die Erfahrungen aus dem Südbadbetrieb sollen hier als Hilfestellung für den laufenden Betrieb einfließen.

Weiterlesen...

 

Anmerkungen der Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Hameln-Pyrmont

Einmalzahlung für die Altenpflegekräfte! Ein Tropfen auf den heißen Stein?

Donnerstag 28. Mai 2020 - Hameln (wbn). Pflegekräfte sollen eine einmalige Prämie von bis zu 1.000 Euro für ihren außerordentlichen Einsatz während der Corona-Pandemie erhalten, weite 500 Euro sollen von den Ländern und den Arbeitgebern dazu gegeben werden. Grund zu Jubel oder Bestürzung?

Ist der Pflegbonus eine angemessene Entschädigung für die Pflegekräfte, die mit ihrem Einsatz für erkrankte und pflegbedürftige Menschen in den letzten Wochen unermüdlich und bis an ihre Belastungsgrenzen und darüber hinaus gearbeitet haben?„Eigentlich ist es nur ein Tropfen auf den heißen Stein“, sagt Kirsten Wente, Gleichstellungsbeauftragte beim Landkreis Hameln-Pyrmont, denn „das ist hinsichtlich der Pflegeleistung und der erschwerten Bedingungen während der Corona-Krise unzureichend und ungenügend.“

Weiterlesen...

 

Eine brauchbare Perspektive für die Eltern

Watermann begrüßt Vorstoß von Kultusminister Tonne zum weiteren Ausbau der Notbetreuung

Donnerstag 28. Mai 2020 - Bad Pyrmont / Hannover (wbn). Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) kündigt zügiger als erwartet weitere Schritte zur Ausweitung der Notbetreuung in den niedersächsischen Kindertageseinrichtungen an.

In einer Pressemitteilung legt Tonne dar, dass das aktuelle Infektionsgeschehen in Niedersachsen weitere Öffnungen der Einrichtungen noch vor der Sommerpause möglich macht. Voraussetzung dafür sei natürlich immer, dass die Entwicklungen und Zahlen entsprechend positiv bleiben. Der SPD-Landtagsabgeordnete Uli Watermann aus Bad Pyrmont begrüßt den Vorstoß von Minister Tonne ausdrücklich: „Ich sehe die vielfältigen und hohen Belastungen der Eltern und die Folgen für die Kinder und freue mich, dass wir ihnen nun schneller als erwartet eine brauchbare Perspektive geben können“.

(Zum Bild: Er sieht jetzt die örtlichen Einrichtungen der Träger in der Pflicht. Uli Watermann. Foto: SPD)

Weiterlesen...

 

Absturzursache noch unklar

Flugzeugabsturz am Rande des Weserberglands: Pilot (76) tot aus dem Wrack geborgen

Mittwoch 27. Mai 2020 - Blomberg / Borkhausen (wbn). Flugzeugabsturz am Rande des Weserberglands. Ein 76 Jahre alter Pilot ist aus unbekannter Ursache mit seiner Cessna kurz nach dem Start auf dem Flugplatz bei Blomberg abgestürzt. Die Maschine ist in ein Waldstück gekracht und auf dem Dach liegengeblieben. Der aus Dörentrup stammende Pilot konnte nur noch tot aus der Cessna geborgen werden.

Das Drama hat sich heute gegen 14 Uhr ereignet. Es sollte ein schöner Rundflug bei einer unproblematischen Wetterlage sein. Die einmotorigen Cessnas gelten mit ihren Flugeigenschaften als gutmütig und werden auch bei der Pilotenausbildung bevorzugt. Das Flugzeugwrack wurde nach einer ausgedehnten Suchaktion in dem Waldgelände bei Borkhausen gefunden. In  die Suche war auch ein Hubschrauber der Polizeifliegerstaffel aus Dortmund eingebunden.

Weiterlesen...

 

Ereignisse sollen jetzt aufgearbeitet werden - Vorstoß von Sozialministerin Carola Reimann

In deutschen Kinderkurheimen sind Kinder und Jugendliche misshandelt worden

Mittwoch 27. Mai 2020 - Hannover (wbn). Das Leid ehemaliger sogenannter Verschickungskinder soll aufgeklärt werden.

Niedersachsen ergreift hierbei die Initiative. In den 1950er bis 1980er Jahren soll es im ganzen Bundesgebiet in Kinderkurheimen zu Misshandlungen von Kindern und Jugendlichen - so genannten Verschickungskindern -   gekommen sein.

Weiterlesen...

 

Zusammen mit zehn weiteren Stadtwerken und Energieversorgern

Stadtwerke Hameln reichen jetzt die Klage beim Europäischen Gericht gegen den E.ON-RWE-Zusammenschluss ein

Mittwoch 27. Mai 2020 – Hameln (wbn). Die Stadtwerke Hameln haben heute gegen den geplanten Zusammenschluss von RWE und E.ON Klage beim Europäischen Gericht eingereicht.

Damit greift das regionale Unternehmen – wie neben ihm zehn weitere Marktteilnehmer auch – die Entscheidung der Europäischen Kommission an, die Übernahme von konventionellen und erneuerbaren E.ON-Erzeugungsressourcen durch RWE freizugeben. Mit der Fusion werde der ohnehin fragile Wettbewerb in der Erzeugung erheblich eingeschränkt, geben die Stadtwerke zu bedenken.

Weiterlesen...

 

Nach Pfingsten krankheitsbedingt geschlossen

Jagd- und Waffenbehörde ist in Holzminden Anfang Juni nicht besetzt

Mittwoch 27. Mai 2020 - Holzminden (wbn). Die Jagd- und Waffenbehörde des Landkreises Holzminden bleibt nach Pfingsten für zwei Wochen geschlossen.

Von Dienstag, den 2.6. bis voraussichtlich Freitag, den 12.6.2020 kann der Bereich krankheitsbedingt für den Publikumsverkehr nicht zur Verfügung stehen.

Weiterlesen...

 


Das besondere Video in den Weserbergland-Nachrichten.de
Der Zauberlehrling zaubert Corona weg: Wenn die Sitze der Hamburger Elbphilharmonie im Takt wippen - und die Architektur aus dem Häuschen gerät

Mittwoch 27. Mai 2020 – Hamburg (wbn). Welch phantastischer Einfall. Eine ganze Architektur erweist Taktgefühl. In Vorfreude auf eine Zeit, in der Konzerterlebnisse in der Elbphilharmonie Hamburg wieder vor Publikum stattfinden können, hat Hamburgs Konzerthaus ein Video veröffentlicht, in dem das spektakuläre Gebäude selbst zu musizieren beginnt. Das ganze Haus wird wohligwarm von der zauberhaften Musik des Zauberlehrlings von Paul Dukas durchdrungen. Ab September sollen mit dem Start in die neue Saison 2020/21 wieder Konzerte vor Publikum in Hamburgs Wahrzeichen stattfinden.

Musik erklingt, die Sitze wippen im Takt, Säulen und Wände geraten in rhythmische Bewegung zur Musik des „Zauberlehrlings“ von Paul Dukas. Auch wenn die Säle der Elbphilharmonie Hamburg schon seit Wochen menschenleer sind, lebt die Musik in der spektakulären Architektur des Konzerthauses an der Elbe auf magische Weise weiter. Das zum Start der Ticketvorbestellungen für die neue Saison veröffentlichte Video zeigt in ungewöhnlichen und animierten Aufnahmen die Sehnsucht des Hauses, wieder Publikum zu gemeinsamen Konzerterlebnissen begrüßen zu dürfen.

Weiterlesen...

 

Innenminister Boris Pistorius erläutert in Wunstorf das Ausstattungskonzept

Farbtupfer in Corona-Zeiten: Niedersachsens Polizei tritt jetzt mit Atem- und Nasenschutzmaske im Polizei-Design auf

Mittwoch 27. Mai 2020 - Wunstorf / Hannover (wbn). Wenn schon, denn schon: Niedersachsens Polizei tritt demnächst mit einer alltagstauglichen Mund-Nasen-Schutzmaske im „Polizeidesign“ auf.

Sie dient in Corona-Zeiten praxisnah sowohl dem Schutz der Polizisten als auch der Bürger. Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat sich gestern bei einem Besuch des Polizeikommissariats in Wunstorf zu den Corona-Schutzmaßnahmen der Polizei geäussert.

Weiterlesen...

 

Polizei bittet um Zeugenhinweise

Hubschraubereinsatz: BMW-Biker prallt beim Überholen gegen VW Touran und wird schwer  verletzt

Mittwoch 27. Mai 2020 - Springe / Völksen (wbn). Schwerer Unfall auf der Kreisstraße 216.

Ein 37 Jahre alter Biker ist mit seiner BMW R 1200 beim Überholvorgang gegen einen VW Touran geprallt und schwer verletzt worden.

Weiterlesen...

 

All Together Now! - Rudelsingen zu Pfingsten auf dem Volksfestplatz

Musiker animieren von der Bühne – alle singen im Auto mit

Dienstag 26. Mai 2020 - Hildesheim (wbn). Gemeinsam singen ist zurzeit unmöglich? Von wegen! Musiker Ralf Dittrich und seine Musik- und Gesangs-Kollegen und Kolleginnen wollten sich damit jedenfalls nicht abfinden.

Sie planen deshalb für Pfingstsonntag auf dem Schützenfestplatz eine Mitsingaktion, für die sie den Evangelischen Kirchenkreis Hildesheim-Sarstedt ebenso wie das Katholische Dekanat Hildesheim mit ins Boot geholt haben. Die Musiker und Sänger werden dabei auf der großen Bühne stehen und den Ton angeben, während die Teilnehmenden aus voller Kehle mitsingen können und dabei in ihren Autos vor Ansteckung geschützt bleiben.

Weiterlesen...

 

Der Gastkommentar

Vollständige Abschaffung aller Corona-Beschränkungen wäre ein folgenschwerer Fehler

Von Dr.Carola R e i m a n n

Dass wir heute an einem Punkt stehen, an dem wir das Infektionsgeschehen deutlich haben bremsen können, verdanken wir dem großen Verständnis der Menschen in unserem Land für die drastischen Maßnahmen, die wir seit Mitte März ergriffen haben.

Wir können heute in vielen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereichen wieder Lockerungen ermöglichen. Das ist ein direktes Ergebnis des disziplinierten Verhaltens der Menschen in Niedersachsen und dafür bedanke ich mich. Die vergangenen Tage haben uns aber demonstriert, dass die Entwicklung auch eine andere Richtung nehmen kann: Wir sehen, dass eine einzelne Veranstaltung im Landkreis Leer, die nach ersten Erkenntnissen mit großer Wahrscheinlichkeit von mehreren Verstößen gegen die Corona-Auflagen geprägt war, große und schwerwiegende Auswirkungen haben kann. Wir sehen, dass das Virus sich mit großer Geschwindigkeit ausbreiten kann, wenn eine infizierte Person mit anderen in engen Kontakt kommt und die Abstands- und Hygieneregeln nicht konsequent eingehalten werden. Und wir sehen, welch große Belastung ein solches Infektionsgeschehen für viele unbeteiligte Kontaktpersonen, aber auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gesundheitsbehörden vor Ort darstellt.

(Zur Autorin dieses Gastkommentars: Seit dem 22. November 2017 ist Dr. Carola Reimann (SPD) Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung. Sie hat Biotechnologie studiert. Als Naturwissenschaftlerin weiß sie wovon sie spricht: 1999 erfolgte ihre Promotion zum Dr. rer. nat.mit der Arbeit „Biokonversion von Glycerin zu 1,3-Propandiol mit immobilisierten Zellen“. Foto: Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung)

Weiterlesen...

 

Richter erlässt Untersuchungshaftbefehl

Messerstecher (47) meldet sich in den Morgenstunden bei der Feuerwehr: 36 Jahre alte Frau erstochen

Montag 25. Mai 2020 - Bad Oeynhausen (wbn). Eine 36 Jahre alte Frau ist mit einem Messer getötet worden.

Als Tatverdächtiger wurde ein 47-Jähriger festgenommen, der am heutigen Montag in den frühen Morgenstunden über Notruf bei der Feuerwehr Minden gestand, die Frau umgebracht zu haben. D

Weiterlesen...

 

Die aktuellen Corona-Zahlen in der Region

Weiterhin entspannte Situation an der Coronavirus-Front im Landkreis Hameln-Pyrmont

Montag 25. Mai 2020 - Hameln (wbn). Eine gute Nachricht aus dem Kreishaus. Die Coronavirus-Situation im Weserbergland bleibt stabil auf vergleichsweise niedrigem Niveau: Aktuell sind es nur sieben Erkrankte, die in Behandlung sind!

Im Landkreis Hameln-Pyrmont sind heute, am 25.Mai 2020, weiterhin insgesamt 135 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt.

Weiterlesen...

 

Homeoffice vermittelt weniger Freude als gedacht

Wie verändert Corona das Alltagsleben der Bundesbürger?

Montag 25. Mai 2020 – Hameln / Hamburg (wbn). Die Corona-Krise hat das Alltagsleben der Deutschen, trotz aktueller Lockerungen, massiv verändert.

Ob Homeoffice, neue Arbeitszeiten oder Kurzarbeit – momentan ist die Arbeitssituation von mehr als 60 Prozent der Deutschen von den bundesweiten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus betroffen, wie eine repräsentative Studie der Tankstellenkette HEM bestätigt.

Weiterlesen...

 

Einsatz der Feuerwehren von Beverungen, Drenke und Wehrden

Bedrohliche Situation: Im Wald brennt in der Nacht eine Holzlagerhütte

Sonntag 24. Mai 2020 - Beverungen (wbn). Großeinsatz der Feuerwehr zu nächtlicher Stunde in Beverungen.

Dieser Brand hatte das Potenzial zum Großbrand und deshalb forderte die Freiwillige Feuerwehr Beverungen zusätzliche Löschgruppen aus den Ortsteilen Wehrden und Drenke an. Es brannte eine Holzlagerhütte.

Weiterlesen...

 

Ergänzender Hinweis der Polizei

Tödlich verletzter Radfahrer stammt aus Göttingen

Sonntag 24. Mai 2020 - Göttingen (wbn). Die Identität eines Radfahrers, der auf der Landesstraße 530 in den Gegenverkehr geraten und von einem Lastwagen aus Thüringen erfasst und tödlich verletzt worden war, ist nunmehr geklärt.

Wie die Polizei ergänzend mitteilt, handelt es sich um einen 35 Jahre alten Mann aus Göttingen. Der tödliche Unfall ereignete sich zwischen den Ortschaften Rhumspringe und Hilkerode.

Weiterlesen...

 

Dirk Adomat betont sein Interesse an der Aufklärung der Missbrauchsfälle auf dem Campingplatz bei Lügde

Lügde beschäftigt nun auch den neuen Landrat: Vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Jugendamtes verweigern die Aussage vor dem Untersuchungsausschuss in Düsseldorf

Sonntag 24. Mai 2020 - Hameln / Lügde (wbn). Hameln-Pyrmonts neuer Landrat Dirk Adomat sieht sich nunmehr veranlasst zu einer Lügde-Aussageverweigerung seiner Jugendamtsmitarbeiter Stellung zu nehmen.

Dass er dazu am heutigen Sonntag über seine Pressesprecherin Sandra Lummitsch eine Erklärung verbreiten lässt, gibt zu erkennen, welche Priorität er diesem Vorgang beimisst.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE