Flug Nach Planmäßig
Flug Von Planmäßig

Strom und Gasversorger Stadtwerke Weserbergland


Strom und Gasversorger Stadtwerke Hameln


KAW

 

 




Beide Bewerberinnen kommen aus Emmerthal

In der ersten Märzwoche bestimmt die CDU ihre Bundestagskandidatin für das Weserbergland

Donnerstag 18. Februar 2021 - Emmerthal (wbn). Jetzt bekommt die Kandidatenaufstellung in der CDU endlich Fahrt.

Am 5. März werden sich nach Informationen der Weserbergland-Nachrichten.de die beiden innerparteilichen Bewerberinnen für die Aufstellung zur Bundestagswahl den knapp 1000 Mitgliedern im Landkreis Hameln-Pyrmont, Holzminden und einem Teil aus dem Landkreis Northeim vorstellen.

Am 6. März wird abgestimmt!

Dann werden die Mitglieder der CDU am 6. März abstimmen wer für das Weserbergland offiziell als Kandidatin aufgestellt werden soll. Ursprünglich sollte die Entscheidung schon Ende des zurückliegenden Jahres erfolgen. Doch dann kam die Corona-Ausnahmesituation dazwischen.

Eine Präsenzveranstaltung musste abgesagt werden. Jetzt erfolgt die Vorstellung im Rahmen einer Videokonferenz.

Weiterlesen...

 

Eigentlich wäre jetzt bald Feierabend im AKW Grohnde

Übertragung von "Reststrommengen" verlängert Abschaltung des Atomkraftwerkes Grohnde bis zum letztmöglichen Tag am 31. Dezember

Freitag 12. Februar 2021 - Grohnde / Emmerthal (wbn). Nach Angaben des Bundes hatte das Atomkraftwerk Grohnde Ende Oktober 2020 nur noch eine Reststrommenge von 2.860,98 GWh, was einer Restlaufzeit von weniger als vier Monaten entspricht.

Dann hätte das AKW Grohnde schon jetzt im Februar 2021 und nicht erst Ende 2021 abgeschaltet werden müssen, erinnern die Grünen in einer Pressemitteilung.

Weiterlesen...

 

Esperde, Bessinghausen, Börry und Völkerhausen betroffen

Straßensperrungen wegen Schneeverwehungen im Raum Börry

Montag 8. Februar 2021 - Börry / Völkerhausen (wbn). Jetzt helfen gewissermaßen nur noch Schlittenhunde und Hundeschlitten. Oder kanadische Schneeschuhe.

Wie der erste Gemeinderat der Gemeinde Emmerthal, Elmar Günzel, soeben mitgeteilt hat, gibt es eine Reihe von Straßensperrungen aufgrund von Schneeverwehungen. Und es schneit zudem weiter!

Weiterlesen...

 

Die Nacht von Samstag auf Sonntag

Sturmböen, Schneefall und stundenlanger Stromausfall im Weserbergland

Sonntag 7. Februar 2021 - Emmerthal / Hameln (wbn). Und dann kam es doch anders. Noch am Samstag Mittag hatte der Deutsche Wetterdienst mehrere Vorwarnungen vor starkem Schneefall im Weserbergland aufgehoben. Dann hat es am Abend doch anhaltend geschneit. Es gab sogar einen Stromausfall.

Heute Nacht gingen in Emmerthaler Ortsteilen wie Börry die Lichter aus. Das Kernkraftwerk arbeitete weiter wie immer, aber der Ort blieb für Stunden im Dunklen.

Weiterlesen...

 

Bei Hajen von der Fahrbahn abgekommen

Sirenenalarm nach Unfall: Freiwillige Feuerwehr im Einsatz wegen auslaufender Betriebsstoffe

Donnerstag 4. Februar 2021 - Börry (wbn). Die Alarmierung war in den Abendstunden um 19.33 Uhr unüberhörbar - die Weserbergland-Nachrichten.de hatten in einer Erstmeldung mitgeteilt, dass es zu einem Verkehrsunfal bei Hajen gekommen war.

Der gestrige Sirenenalarm der Freiwilligen Feuerwehr in Börry hat dem Einsatz bei einem Verkehrsunfall auf der K22 zwischen Latferde und Hajen gegolten. Es ging um die erforderlichen Maßnahmen zur Beseitigung auslaufender Betriebsstoffe.

Weiterlesen...

 

Meldepflichtige Ereignisse im Kernkraftwerk Grohnde

Kurzschluss in einem Schaltfeld und Fehler auf einer Baugruppe der Leittechnik

Dienstag 19. Januar 2021 - Grohnde / Emmerthal (wbn). Ein sogenanntes meldepflichtiges Ereignis im Atomkraftwerk Grohnde.

Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz als die zuständige atomrechtliche Aufsichts- und Genehmigungsbehörde wurde von der Betreiberin des Kernkraftwerks Grohnde (KWG) fristgerecht über zwei Ereignisse gemäß Atomrechtlicher Sicherheitsbeauftragten- und Meldeverordnung (AtSMV) informiert.

Weiterlesen...

 

Förderung für den dritten Bauabschnitt

Johannes Schraps ermöglicht eindrucksvolle Finanzspritze für Sanierung von Schloss Hämelschenburg

Dienstag 12. Januar 2021 - Hämelschenburg / Emmerthal (wbn). Starke Finanzspritze aus Berlin für eine Sehenswürdigkeit in Emmerthal.

Der Bund fördert den dritten Bauabschnitt der Instandsetzung von Schloss Hämelschenburg mit 866.000 Euro. Die gesamten Baukosten belaufen sich auf 1.852.000 Euro. Der heimische Bundestagabgeordnete Johannes Schraps (SPD) erklärt dazu: „Ich freue mich sehr, dass es mir gelungen ist, dass auch der dritte Bauabschnitt am Schloss Hämelschenburg eine Bundesförderung in Höhe von 866.000 Euro erhält.

Weiterlesen...

 

Klage von Atomkraftgegnern gegen das AKW Grohnde in Lüneburg anhängig

Tobias Darge: Atomkraftwerk in Grohnde ist kaum noch wirtschaftlich

Mittwoch 30. Dezember 2020 - Grohnde / Göttingen (wbn). Zum Jahreswechsel zündet die Regionalkonferenz „AKW Grohnde abschalten“ nochmals ein Feuerwerk an Argumenten gegen das Atomkraftwerk in Emmerthal-Grohnde.

Tobias Darge aus Göttingen ist einer der Sprecher: „Das AKW Grohnde hat seit Inbetriebnahme 273 Meldepflichtige Ereignisse, in den vergangenen beiden Jahren sind 10 hinzugekommen. Die Reststrommenge läuft außerdem im Januar 2021 aus.

(Zum Bild: Das Atomkraftwerk in Grohnde, Ortsteil von Emmerthal, soll ohnehin spätestens Silvester 2121 abgeschaltet werden. Foto: Lorenz / weserbergland-nachrichten.de)

Weiterlesen...

 

Mehrere Schüler in Quarantäne

Corona in den Schuleinrichtungen des Weserberglands: Handelslehranstalt Hameln sowie Johann-Comenius-Schule Emmerthal betroffen

Freitag 13. November 2020 - Hameln / Emmerthal (wbn). Auch in den Schuleinrichtungen des Weserberglands greift Corona weiter umsich.

Dazu hat sich die Landkreissprecherin San dra Lummitsch heute Abend wie folgt geäußert: „In der Handelslehranstalt Hameln sowie der Johann-Comenius-Schule Emmerthal sind positive SARS-CoV-2 Fälle bekannt geworden.

Weiterlesen...

 

Eine selbstbewusste und starke Frau in der CDU des Weserberglands zeigt Flagge

Irmgard A. Lohmann will in den Bundestag und beklagt "ein Missverständnis in der Kommunikation, mit wem auch immer..."

Freitag 13. November 2020 - Emmerthal / Hannover (wbn). Sie ist überzeugt, dass sie bei der nächsten Bundestagswahl den Wahlkreis für die CDU „direkt“ gewinnen kann.

Irmgard A. Lohmann, als Kommunalpolitikerin, erfolgreiche Unternehmerin und Vorsitzende der MIT Mittelstandsunion Hameln-Pyrmont bestens vernetzt im Weserbergland. Und das trauen ihr tatsächlich jene zu, die sie seit Jahren kennen und mit ihr verlässlich zusammenarbeiten. Als die stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende im Niedersächsischen Landtag Mareike Wulf vor Wochen auf CDU-Kreisebene unvermittelt für eine Bundestagskandidatur ins Gespräch gebracht wurde, so als gebe es keine eigene Favoritin aus dem Weserbergland, sorgte das für eine Überraschung unter den CDU-Mitgliedern in der Region. Denn Mareike Wulf war im Weserbergland nicht nennenswert in Erscheinung getreten. Zumal Mareike Wulf dem Raum Hannover zugeordnet wird und dortselbst noch nicht einmal eine volle Legislaturperiode im Landtag agiert. Eine Kandidatin also die von außerhalb der Region aufgepropft werden soll?

(Zum Bild: Irmgard A. Lohmann, gut vernetzte Mittelständlerin - und "eine Hausnummer" im Weserbergland. Foto: Lohmann)

Weiterlesen...

 

Wegen der sich verschärfenden Corona-Situation

Mareike Wulf: CDU-Landtagsfraktion fordert landesweites Schulsportverbot

Sonntag 1. November 2020 - Emmerthal / Hannover (wbn). Die stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende im Niedersächsischen Landtag Mareike Wulf plädiert vor dem Hintergrund des Corona-Virus für ein landesweites Schulsportverbot.

Der Schulsport in Niedersachsen ist derzeit weiterhin erlaubt. Die CDU-Landtagsfraktion hält dies angesichts der Infektionslage für nicht angemessen und fordert ein landesweites Schulsportverbot.

Weiterlesen...

 
Weitere Beiträge...

powered by MEDIENAGENTUR ZEITMASCHINE